Wie fährt man Reichweite optimiert?

Infos zu Batterie und Ladung des Model X...

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von Mathie » 11. Jun 2017, 22:03

Noch ein Tipp, der mir sehr geholfen hat: Schalte die Energy-App im Mitteldisplay ein und schau Dir an wie sich dein Fahren auf den Verbrauch auswirkt, dann entwickelst Du ein Gefühl dafür, was effizient ist und was viel Energie kostet.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7510
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von frank.pigge » 11. Jun 2017, 22:42

Zum X kann ich erst am 19.7., nach 17.00 Uhr, meinen Senf dazu geben...[emoji39]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1780
Registriert: 27. Sep 2014, 23:59
Wohnort: Wehrheim

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von jekruege » 12. Jun 2017, 06:33

Na, hier gibt ja jeder andere Tipps. ;)
Wenn Du sparsam unterwegs sein willst, ist es ein bisschen anders als bei den Benzinern:

- hohe Geschwindigkeiten schlagen besonders kräftig zu (bedingt durch die hohen Wirkungsgrade de E-Motors), beim Model S fahre ich Autopilot zwischen 130 und 150 km/h, um so langsamer umso sparsamer ist man unterwegs. Der Luftwiderstand nimmt im Quadrat zu. 130 km/h 330 km Reichweite / 100 km/h sind es Richtung 500 km Reichweite - nur mal um das Verhältnis zu zeigen.

- gleichmäßig fahren: beim LKW überholen nicht voll das Gaspedal durchdrücken - die Hälfte oder weniger reicht auch. Voll durchdrücken ist jedes Mal 1 % vom Akku weg und es lässt zusätzlich noch weniger aus der Batterie entnehmen.

- Ampelstarts von 0-70 km/h reduzieren hingegen kaum die Reichweite - der E-Motor hat da eh immer etwas Schlupf

- Heizung ist ein Reichweitenkiller zieht bis zu 7 kW / Klimaanlage nur bis zu 1 kW - die merkt man deutlich weniger. Bei der Sitzheizung merkt man dagegen kaum den Verbrauch. Der Tesla will immer lieber mit hoher Lüftergeschwindigkeit und wenig Heizleistung den Innenraum warm halten, sollte man dann nicht verstellen. Kurzstrecken kann man auch ohne Heizung und mit Jacke fahren. Mit der optionalen Lenkradheizung vermisst man da auch nichts.

- Unter 3 Grad gibt es noch eine Batterieheizung. Die macht eigentlich nur auf Langstreckenfahrten Sinn. Die kann man mittels des Range Modus abschalten (Range Mode ON = Batterieheizung aus)
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1160
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von wp-qwertz » 12. Jun 2017, 07:03

jekruege hat geschrieben:...
- Heizung ist ein Reichweitenkiller zieht bis zu 7 kW / Klimaanlage nur bis zu 1 kW - die merkt man deutlich weniger. ...

ist das wirklich so? empfiehlst du also die heizung alles auf automatic eingestellt zu lassen + ACon statt ACoff?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2038
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von jekruege » 12. Jun 2017, 08:05

wp-qwertz hat geschrieben:
jekruege hat geschrieben:...
- Heizung ist ein Reichweitenkiller zieht bis zu 7 kW / Klimaanlage nur bis zu 1 kW - die merkt man deutlich weniger. ...

ist das wirklich so? empfiehlst du also die heizung alles auf automatic eingestellt zu lassen + ACon statt ACoff?


AC ist ja die reine Klimaanlage - aus meiner Erfahrung hat es wenig Einfluss auf den Verbrauch bzw. wird dann schnell unangenehm. Ich fahre immer mit eingeschalteter Klimaanlage, wenn es heiß ist (also alles AUTO). Ich wollte damit sagen, die Heizung ist der eigentliche Übeltäter. Plus kalte Temperaturen - da ist der Widerstand im Akku höher und unser Tesla braucht automatisch etwas mehr.
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1160
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von stevelectric » 12. Jun 2017, 10:18

jekruege hat geschrieben:- Unter 3 Grad gibt es noch eine Batterieheizung. Die macht eigentlich nur auf Langstreckenfahrten Sinn. Die kann man mittels des Range Modus abschalten (Range Mode ON = Batterieheizung aus)


Hatte hier im Forum mal gelesen dass RM on eigentlich nicht dauerhaft benutzt werden soll, damit die Batterie mehr Zeit im optimalen Temperaturbereich verwendet wird.
Und ich hätte erwartet dass die Heizung vor allem bei Kurzstreckenfahrten sinnvoll ist, weil die Batterie in der Langstrecke durch elektrische Verluste von selber warm bleibt.
Model S75D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior, Performance Upgrade
Benutzeravatar
 
Beiträge: 727
Registriert: 1. Nov 2016, 22:11
Wohnort: München

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von tvdonop » 12. Jun 2017, 10:30

stevelectric hat geschrieben: Hatte hier im Forum mal gelesen dass RM on eigentlich nicht dauerhaft benutzt werden soll, damit die Batterie mehr Zeit im optimalen Temperaturbereich verwendet wird.
Und ich hätte erwartet dass die Heizung vor allem bei Kurzstreckenfahrten sinnvoll ist, weil die Batterie in der Langstrecke durch elektrische Verluste von selber warm bleibt.


RM on ist kein Problem und kann bedenkenlos genutzt werden.
Batterieheizung ist ein Reichweitenkiller. Vor allem auf Kurzstrecken. Bis die Batterie bei RM on auf Temperatur ist muss du im Winter schon mindestens 50km fahren...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
aktuell Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 LR Grey bestellt am 21.12.2018 :-) Nr. 39 in D
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2085
Registriert: 6. Feb 2014, 12:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von Mansaylon » 12. Jun 2017, 10:36

Sind ja wirklich interessante Tipps zusammen gekommen.
Auch wenn ich keinen X sondern 'nur' ;) einen S fahre.... Fakt ist, das gerade die ersten 1000 Kilometer die Anzeige nicht all zu aussagekräftig ist. Ich habe beispielsweise mit 250 w/km (ok... mit Heizung und Winterräder) angefangen.

Jetzt ist der Schnitt seit dem Kauf (ca. 9600 km gefahren) auf 194 runter gekommen.

Letzten Samstag machte ich einen kleinen Tripp von Zürich -> Oberalppass, dann Lukmanierpass, zurück nach Zürich und hatte 160 w/km.
Und ich hatte mich nicht wirklich zurück gehalten.... wenn ich überholen wollte, erledigte ich dies auch mit der Power, die mir zur Verfügung stand :mrgreen:

Übrigens.... auf der Autobahn fahre ich zu 90% immer mit Autopilot. Der AP braucht meiner Meinung nach eher weniger Saft, als wenn man mit dem Fuss die Geschwindigkeit schwankend halten muss.
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 718
Registriert: 22. Dez 2016, 14:45
Wohnort: Watt (CH)

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von wp-qwertz » 12. Jun 2017, 11:26

Mansaylon hat geschrieben:...
Übrigens.... auf der Autobahn fahre ich zu 90% immer mit Autopilot. Der AP braucht meiner Meinung nach eher weniger Saft, als wenn man mit dem Fuss die Geschwindigkeit schwankend halten muss.


das allerdings widerspricht meinen bisherigen ev-erfahrungen: ich kann mit dem fuß+n-schaltungen deutlich effizienter fahren, als wenn ich das auto machen lasse :!:
bsp: berg ab hält der AP/ tempomat die geschwindigkeit und rekuperiert. und das ist immer ein energieverlust.
also - wenns denn die geschwindigkeit zulässt und nicht gebremst werden muss, dann berg ab/ oder auch in der ebene auf N schalten.

berg auf hält der AP ebenfalls die geschwindigkeit und hier macht - wenn ich reichweite haben will - es dann uU sinn die geschwindigkeit zu reduzieren...
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2038
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal

Re: Wie fährt man Reichweite optimiert?

von Mansaylon » 12. Jun 2017, 11:51

Ich will ja nicht pingelig sein.... aber ich habe im Zusammenhang vom AP von der Autobahn gesprochen. Da habe ich eher selten Berg und Talfahrten ;)

Bei Talfahrten hole ich je nach Strecke enorm viel Energie zurück.
Nur ein Beispiel: Klausenpass richtung Altdorf.... Passhöhe 273 Restkilometer.... in Altdorf hatte ich 294 Restkilometer. Dabei legt man doch 25 km zurück.

Und nach meiner letzten beiden Pass-Erfahrungen musste ich feststellen, dass der Mehraufwand für die Passfahrt bei der Talfahrt wieder wett gemacht wird.
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 718
Registriert: 22. Dez 2016, 14:45
Wohnort: Watt (CH)

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste