Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

Infos zu Batterie und Ladung des Model X...

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von George » 13. Nov 2019, 19:27

dschüsä hat geschrieben:Ich hatte bei den Winterreifen kurz einen massiv besseren Verbrauch. Dann sank die Temperatur.

300km sind kein Problem.

Das gleiche hier. 20 Zoll Sommer auf 19 Zoll Winter führten erst zu einem massiv niedrigeren Verbrauch, bis dann die Temperatur deutlich sank von 18 Grad auf gegen 0, womit der anfängliche Minderverbrauch mehr als aufgefressen wurde.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2207
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von dermattin » 2. Dez 2019, 09:57

Moin!

Eine Frage zum Verständnis an die Cracks:

Gestern erste Fahrt bei -1 Grad gemacht. Über Nacht auf 90% im Freien geladen, Auto war also umfassend ausgekühlt am Morgen. 90% sind bei meiner typischen Fahrweise ca. 400 km beim 100D. Ich bin dann 2x 90 km in jeweils 60 Minuten gefahren (großteils Autobahn), Auto kühlte zwischendrin 10 Stunden aus, also wieder Kaltstart.

Verbrauch laut Trip: 27 bzw 28 kw/100km.
Real ist die Km Anzeige von 400 auf 150 km gesunken. Ich habe also auf der 180 km Strecke 250 km verbrannt. Ist das die Kimaanlage und kalte/ rekuperationsunfähige Batterie (die wurde jeweils erst kurz vor dem Ziel „warm“) oder hab ich ein gröberes Problem?

Sitzheizung Fahrer/Beifahrer, Lenkrad Heizung und Klimaanlage auf 23 grad war aktiviert. Lässig- und Reichweitenmodus waren aktiviert. Vmax 130 km/h

Heute Morgen auf der Stadt-Kurzstrecke von 25 km habe ich knapp 50 km verbraucht.

LG
Model X 100D
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. Jun 2019, 11:38
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von UTs » 2. Dez 2019, 10:11

Meines Erachtens ist es hauptsächlich die Heizung und der höhere Luftwiderstand aufgrund der Kälte.
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5464
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23
Land: Deutschland

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von em.zwei » 2. Dez 2019, 10:16

Man sollte auch bedenken, dass die Dichte der Luft bei 0 Grad rund 10% höher ist als bei 20 Grad. Auch das hat einen spürbaren Einfluss auf den Verbrauch, gerade bei höheren Geschwindigkeiten.
MX100D 12/17
smart forfour ED
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 893
Registriert: 6. Okt 2017, 15:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von dermattin » 2. Dez 2019, 10:35

Danke für die Antworten.

Holy SH*** :D Krass, dass die Klimaanlage bei 180 km Fahrt 70 km Reichweite zusätzlich kostet. Das wären mehr als 10 kw/100 oder?
Weil den Mehrverbrauch durch die Kälte zeigt mir der Tripmeter ja an, wenn ich von 25 kw/100 km ausgehe, sind die 27 kw/100 km ja bereits die 10% mehr.

EDIT: Quatsch, es sind 50 km für die Klimaanlage, also um die 7 kw/100 km. Trotzdem Holy SH*** :D
Model X 100D
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. Jun 2019, 11:38
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von OS Electric Drive » 2. Dez 2019, 10:56

Genau das sind die Themen die ich so oft angesprochen habe und immer wieder wurde ich angefeindet. Wenn man das MX nicht am Stück fährt sondern auf mehrere Etappen im Winter, so kommen unter Umständen nur noch 85kWh nutzbar raus und der Verbrauch kann auch mal schnell auf >300Wh gehen gerade mit WR, den Berg hoch, Heizung und Luftwiderstand bei kalter Luft. Wenn wir im Winter in den Urlaub fahren so ist für uns Lermoos gerade so erreichbar mit 280km und unter 10% Rest, da ist viel Landstraße dabei.

Ich bin damit sehr zufreden, klar dürfte es mehr sein, aber mit einem 90kWh Akku müssten wir in Ulm schon laden, das wäre dann wirklich nicht mehr praktikabel.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13341
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von Holli66 » 2. Dez 2019, 12:32

dermattin hat geschrieben:Moin!

Eine Frage zum Verständnis an die Cracks:

Gestern erste Fahrt bei -1 Grad gemacht. Über Nacht auf 90% im Freien geladen, Auto war also umfassend ausgekühlt am Morgen. 90% sind bei meiner typischen Fahrweise ca. 400 km beim 100D. Ich bin dann 2x 90 km in jeweils 60 Minuten gefahren (großteils Autobahn), Auto kühlte zwischendrin 10 Stunden aus, also wieder Kaltstart.

Verbrauch laut Trip: 27 bzw 28 kw/100km.
Real ist die Km Anzeige von 400 auf 150 km gesunken. Ich habe also auf der 180 km Strecke 250 km verbrannt. Ist das die Kimaanlage und kalte/ rekuperationsunfähige Batterie (die wurde jeweils erst kurz vor dem Ziel „warm“) oder hab ich ein gröberes Problem?

Sitzheizung Fahrer/Beifahrer, Lenkrad Heizung und Klimaanlage auf 23 grad war aktiviert. Lässig- und Reichweitenmodus waren aktiviert. Vmax 130 km/h

Heute Morgen auf der Stadt-Kurzstrecke von 25 km habe ich knapp 50 km verbraucht.

LG


Soweit ich das überblicke berechnen sich die KM nach dem Durchschnitt der letzten 50 km. Wenn sich da der Verbrauch durch Heizung erhöht ändern sich die km. Ich habe es nur auf % stehen auf die km kann man sich im Winter nicht verlassen finde ich.
Wenn Du aber daheim lädst würde ich gerade im Winter das neue Update nutzen. Geplante Abfahrt um.... das auto wird so geladen das es um 06:00 Uhr bis zum eingestelltem Limit geladen ist und es wird schon mal auf die gewünschte Temperatur zur Abfahrtszeit gebracht. Und das nicht mit Strom aus dem Akku sonder solang er noch am Netz hängt aus der Dose. Ich glaube der Akku wird dann auch etwas vorgeheizt das die Rekuperation früher geht.
Holli

Model X90D Silber
 
Beiträge: 51
Registriert: 14. Mär 2019, 15:43
Land: Deutschland

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von dermattin » 2. Dez 2019, 13:40

Das ist eine gute Idee, das teste ich mal diese Nacht.
Model X 100D
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. Jun 2019, 11:38
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von OS Electric Drive » 2. Dez 2019, 13:45

Das wäre mir neu dass Tesla die km nach dem aktuellen Verbrauch berechnet und ist auch nicht wirklich logisch. Das gilt nur für die Anzeigen im Energy Chart.

Die km werden aus den verfügbaren kWh aus der Batterie und dem Normverbrauch berechnet und sind daher immer gleich, nur dass im Winter die Kapazität etwas abnimmt in der Regle etwas niedriger.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13341
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Wie weit kommt ihr mit eurem Model X?

von Holli66 » 2. Dez 2019, 13:48

dermattin hat geschrieben:Das ist eine gute Idee, das teste ich mal diese Nacht.


Habe ich gerade gesehen das mit dem Akku geht wohl noch nicht soll aber kommen.

https://teslawissen.ch/tesla-batterie-v ... -geht-das/
Holli

Model X90D Silber
 
Beiträge: 51
Registriert: 14. Mär 2019, 15:43
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast