Konservierung /Schutz MX

Technische Informationen zum Model X...

Konservierung /Schutz MX

von John.Robie » 13. Okt 2019, 14:08

Hallo,

Ove hatte mal in einem Video erklärt, welche Stellen man am MX / MS gut mit Tectyl o.ä. schützen / konservieren kann, insbesondere unterm Auto. Wollte das mal machen vor Winter, wenn die Winterräder drauf kommen. Kann jemand erläutern, welche Stellen das sind, wo vor allem auf gar keinen Fall was drauf kommen darf? Weiß evtl. noch jemand, welches Video das war? Fotos wären sonst natürlich optimal :D

Bitte jetzt nicht wild drauf los diskutieren, ein paar Tipps dazu würden völlig reichen ;-)

Vielen Dank im Voraus!
 
Beiträge: 72
Registriert: 1. Jul 2018, 21:47
Land: Deutschland

Re: Konservierung /Schutz MX

von Annies-Carparts » 13. Okt 2019, 14:34

Ich würde lieber den Ove konservieren dann haben wir ihn auch noch in aller Ewigkeit :-)

Tipp: Beim MX würde ich nichts konservieren, ein bisschen Rost an den Abtriebswellen hatten auch schon andere Fahrzeuge vor Tesla.
2016 MX 90D 22 Zoll Siebensitzer

https://annies-carparts.de/de/wallboxen, Wallboxen für Tesla, Webasto Pure, go-eCharger, Winterkompletträder für Tesla Model X/S, Kinder Elektromotorräder, Blackvue Dashcam's.

Referal-Link: http://ts.la/annecaterin429
Benutzeravatar
 
Beiträge: 455
Registriert: 24. Mai 2016, 09:46
Wohnort: An der Ostsee
Land: Deutschland

Re: Konservierung /Schutz MX

von Reneklode » 13. Okt 2019, 15:54

Durch den Bericht und die Beispiele von Ove habe ich mich mal wieder mit dem Unterbodenschutz
und der Hohlraumversiegelung beschäftigt. Die Tests sind schon relativ alt, da anscheinend bei Neuwagen
auf die Verzinkung gesetzt wird.
Nach meiner Suche gibt es das Produkt von Ove so nicht mehr und er sprüht
ja nur äußerlich auf die Metallteile am Fahrwerk, also quasi als Unterbodenschutz.
Es gibt zuerst zwei Arten an Material, Schutz auf Wachsbasis oder auf Mineralölbasis.
Dann zusätzlich als 2 Komponenten Anwendung, eine dünnflüßige Basis um in alle
Ritzen zu kriechen, und darüber dann als mechanischer Schutz etwas dickeres.
Dann ist mir eingefallen, es gibt ja ein Fett das klebt wie Hacho!, Kettenfett für's
Motorrad, das sollte auch als Rostschutz reichen.
Historie: NSU TT 1200 - Kadett Caravan 1.2 - Ascona 1.9 - Mazda 626 GT - 626 V6 - Mazda 6 - Mazda CX7 - CX 9 - MX P100D RAVEN ab 11.2019 - 2020-8.1
Referral - https://ts.la/alfons52859 - Der Original 20' Michelin Reifensatz mit 900 km ist immer noch da!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 241
Registriert: 5. Aug 2019, 08:39
Wohnort: die größte Stadt in Engelland....
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Konservierung /Schutz MX

von Spüli » 13. Okt 2019, 15:58

Moin!
Zwar nicht beim tesla, aber bei anderen Autos habe ich mit Owatrol AS-R aus der Sprühdose ganz gute Erfahrungen gemacht.

http://fluidfilm.de/produkte/as-r/189/

Die Dosen gibt es in der Bucht oder auch bei diversen Fachhändlern zu kaufen. Man sollte nur etwas mit Gummis aufpassen, da das Zeug diese wohl anlösen kann. Also nur auf Metall, Lack und Co und nicht auf Gummibuchsen, Dichtungen und so weiter kommen lassen.
Gruß Ingo

Smart ED3 Cabrio '13 / MS85D '15 / M3 '19
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1311
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22
Wohnort: Raum Braunschweig
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: c.bach@kabsi.at und 1 Gast