Seite 3 von 4

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 21:22
von siggy
Glückwunsch an die beiden neuen Mods. Ich denke da sind wir für die Zukunft gerüstet und im deutschsprachigen Raum ordentlich aufgestellt. Sauber.

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 21:24
von MOS_67
Danke für eure Bereitschaft und immer eine ruhige Hand!

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 21:51
von M&M D-R
Gratulation, alles Gute und viel Erfolg!

Gesendet von meinem Nexus 6P mit Tapatalk

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 21:59
von volker
Willkommen auf der dun... auf der grünen Seite.

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 22:04
von Earlian
Herzlichen Glückwunsch. Ein gute Wahl.[emoji106]

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 22:31
von DerSchwabe
Hi Healey,

ebenfalls Gratulation zum Grün.

endlich darf ich mal einen Moderator korrigieren :-)

Healey hat geschrieben:Da ich gelegentlich nach meinem Avatar gefragt werde, es ist das Gefahrgutschild eines Tankwagen, welcher Diesel oder Benzin transportiert.



...das ist falsch - es teht ausschliesslich für Benzin.

Als ex-Tankwagenfahrer beim Bund und ADR Schein Inhaber kann ich es dir auch erklären:

kurz:

30 / 1202 steht für leichtes Heizöl und Dieselkraftstoff
33 / 1203 steht für Benzin

lang:

die oberen Ziffern (2 bis 3 stellig) beschreiben die Gefahr die von dem transportierten Stoff ausgeht, die unteren Zifferen den eigentlich Stoff mittels der UN Nummer (lange Liste von Stoffen).

Auf die oberen Ziffern kommt es an:

1 - Explosiv
2 – Gefahr des Entweichens von Gas durch Druck oder chemische Reaktion
3 – Entzündbarkeit von Flüssigkeiten (Gase/ Dämpfe) oder selbsterhitzungsfähiger flüssiger Stoff
4 – Entzündbarkeit von festen Stoffen oder selbsterhitzungsfähiger fester Stoff
5 – Oxidierende (brandfördernde) Wirkung
6 – Gefahr durch Giftigkeit oder Ansteckung
7 – Gefahr durch Radioaktivität
8 – Gefahr durch Ätzwirkung
9 – an 1. Stelle: Umweltgefährdender Stoff; Verschiedene gefährliche Stoffe
9 – an 2. oder 3. Stelle: Gefahr einer spontanen heftigen Reaktion
0 – Ohne besondere Gefahr (nur als Platzhalter der zweiten Stelle)
X – Reagiert auf gefährliche Weise mit Wasser (der Zahl vorangestellt)

Die erste Ziffer benennt die wichtigste von dem Stoff ausgehenden Gefahr, die zweite Ziffer die zweitwichtigste Gefahr.
Die Verdopplung einer Ziffer bedeutet eine Erhöhung der Gefahr dieser Art.

Wieder zu unseren Beispielen:


Dieselkraftstoff/Heizöl (UN 1202): Gefahrnummer 30, entzündlich, aber Flammpunkt >55 °C

Benzin (UN 1203): Gefahrnummer 33, leicht entzündlicher flüssiger Stoff (Flammpunkt unter 20 °C)

Zu meiner damaligen Zeit hatte ich auch mal 11 (mit Begleitschutz) gefahren. Eine 17 aber glücklicherweise nie :-)

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 22:33
von AxelM
Glückwunsch und danke, dass Ihr Euch die Arbeit macht!

Das gilt natürlich auch für die bisherigen Moderatoren - Ihr macht das wirklich gut. Wenn man überlegt, was hier manchmal für Diskussionen entstehen, finde ich es immer sehr angenehm und angemessen, wie Ihr moderiert.

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 22:37
von TArZahn
Glückwunsch zu euer neuen Farbe auch von mir. Ein bisschen fühle ich mich auch geehrt, da ich diesen Vorschlag ja im 'Moderatoren gesucht' Fred gemacht habe.... :oops:

Edith: Ausdrucksweise verbessert

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 23:01
von Healey
@Der Schwabe...nehme Deine Korrektur gerne an, hätte doch nochmals nachlesen sollen. Ist zu lange her als ich dies rausgesucht habe.
@TArZahn vielleicht könntest Du als Orakel anfangen, auf dass sich Deine Wünsche auch sonst in Deinem Leben so einfach erfüllen ;) .
LgHermann

Re: Neue Moderatoren "snooper77" und "Healey"

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 23:18
von past_petrol
DerSchwabe hat geschrieben:Hi Healey,

ebenfalls Gratulation zum Grün.

endlich darf ich mal einen Moderator korrigieren :-)

Healey hat geschrieben:Da ich gelegentlich nach meinem Avatar gefragt werde, es ist das Gefahrgutschild eines Tankwagen, welcher Diesel oder Benzin transportiert.



...das ist falsch - es teht ausschliesslich für Benzin.

Als ex-Tankwagenfahrer beim Bund und ADR Schein Inhaber kann ich es dir auch erklären:

kurz:

30 / 1202 steht für leichtes Heizöl und Dieselkraftstoff
33 / 1203 steht für Benzin

lang:

die oberen Ziffern (2 bis 3 stellig) beschreiben die Gefahr die von dem transportierten Stoff ausgeht, die unteren Zifferen den eigentlich Stoff mittels der UN Nummer (lange Liste von Stoffen).

Auf die oberen Ziffern kommt es an:

1 - Explosiv
2 – Gefahr des Entweichens von Gas durch Druck oder chemische Reaktion
3 – Entzündbarkeit von Flüssigkeiten (Gase/ Dämpfe) oder selbsterhitzungsfähiger flüssiger Stoff
4 – Entzündbarkeit von festen Stoffen oder selbsterhitzungsfähiger fester Stoff
5 – Oxidierende (brandfördernde) Wirkung
6 – Gefahr durch Giftigkeit oder Ansteckung
7 – Gefahr durch Radioaktivität
8 – Gefahr durch Ätzwirkung
9 – an 1. Stelle: Umweltgefährdender Stoff; Verschiedene gefährliche Stoffe
9 – an 2. oder 3. Stelle: Gefahr einer spontanen heftigen Reaktion
0 – Ohne besondere Gefahr (nur als Platzhalter der zweiten Stelle)
X – Reagiert auf gefährliche Weise mit Wasser (der Zahl vorangestellt)

Die erste Ziffer benennt die wichtigste von dem Stoff ausgehenden Gefahr, die zweite Ziffer die zweitwichtigste Gefahr.
Die Verdopplung einer Ziffer bedeutet eine Erhöhung der Gefahr dieser Art.

Wieder zu unseren Beispielen:


Dieselkraftstoff/Heizöl (UN 1202): Gefahrnummer 30, entzündlich, aber Flammpunkt >55 °C

Benzin (UN 1203): Gefahrnummer 33, leicht entzündlicher flüssiger Stoff (Flammpunkt unter 20 °C)

Zu meiner damaligen Zeit hatte ich auch mal 11 (mit Begleitschutz) gefahren. Eine 17 aber glücklicherweise nie :-)


Wir könnten Geschichten erzählen !!!

11 mit jeweils 20 Schuss am Mann zu zweit ohne Begleitung !

Oder Ottokraftstoff im Hochsommer ausliefern und der Schraubverschluss der Förderleitung klemmt - da kann man nur hoffen, dass der Kupferhammer wirklich keine Funken erzeugt, wenn man den Kram loskloppt !

Korrektur der Korrektur: Benzin i.A. hat einen Flammpunkt von -20 bis -25 Grad Celsius - das macht es ja so gefährlich :).

GGVS-Grüsse !

Nachschub: Rollt !