Akku im neuen Roadster

Informationen zum neuen Supersportwagen....

Re: Akku im neuen Roadster

von OS Electric Drive » 15. Jan 2018, 07:41

Ich kann mir auch keine neue Technologie vorstellen. Für 200.000 kann man auch am Akku etwas basteln. Ich denke der Raum wird sehr ordentlich genutzt werden.

Dass das M3 gedrosselt ist kann ich mir nicht vorstellen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8078
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Akku im neuen Roadster

von vaunet » 15. Jan 2018, 07:43

Ich sehe an diesem Beitrag nichts peinliches. Es ist eher peinlich, wenn man da etwas peinliches sieht.

Bezüglich der Accus finde ich, sollte man nicht zu viel spekulieren, und auf die Feststoff Variante zu hoffen, ist meiner Meinung nach schon zu sehr spekuliert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 266
Registriert: 30. Mai 2017, 07:23
Wohnort: Urtenen-Schönbühl (BE)

Re: Akku im neuen Roadster

von snooper77 » 15. Jan 2018, 08:13

Mod Note: So, und jetzt verhalten wir uns wieder alle wie Erwachsene und wenden uns wieder dem eigentlichen Thema zu, danke.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5660
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast