Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauchen?

Informationen zum neuen Supersportwagen....

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von CLG » 28. Nov 2017, 18:47

Wo hast Du die 38.000 Euro pro ReifenSATZ her? In dem von Dir verlinkten Artikel stehen 9.250 Euro pro SATZ... Geht doch, nur nicht für Fahrtziel Nürnberg. Aber das ist eine andere Geschichte..
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 638
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von founder » 28. Nov 2017, 19:01

CLG hat geschrieben:Wo hast Du die 38.000 Euro pro ReifenSATZ her? In dem von Dir verlinkten Artikel stehen 9.250 Euro pro SATZ... Geht doch, nur nicht für Fahrtziel Nürnberg. Aber das ist eine andere Geschichte..


Habe den Artikel nochmals gelesen, weiter unten steht:

"Der Reifensatz für den Bugatti Veyron liegt bei etwa 38.000 Euro (je 9500 Euro pro Reifen)."
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von Need » 28. Nov 2017, 19:07

dann gugg mal wie die aussehen und was der Tesla drauf hat. ;)

wollte in Anbetracht des geballten halbwissens hier nixmehr sagen, aber das sollte man klarstellen können daß ein tesla keine Bugattireifen haben wird.
:D
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst + einen 500€-Gutschein dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 935
Registriert: 24. Sep 2017, 22:17

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von founder » 28. Nov 2017, 19:22

Need hat geschrieben:dann gugg mal wie die aussehen und was der Tesla drauf hat. ;)

wollte in Anbetracht des geballten halbwissens hier nixmehr sagen, aber das sollte man klarstellen können daß ein tesla keine Bugattireifen haben wird.
:D


Ich hab aber auf die schnelle bei Reifen-billiger.de keinen einzigen Reifen für 400 km/h gefunden :)

Aber selbst, wenn ein Reifensatz für 400 km/h nur 4000 und der für 300 km/h 1000 kostet und beide 10.000 km halten,
für einen vielfahrenden Roadster Fan mit 50.000 km pro Jahr macht dies auch nette 15.000 EUR Unterschied pro Jahr aus,
ob auf 300 km/h abgeregelt oder nicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von Eberhard » 28. Nov 2017, 19:50

Also mein Reifenhändler ruft für den
Michelin So
325/30 21 108 Y

XL * (PILOT SUPER SPORT)

genau €316 auf.

Vorderreifen

Michelin So
295/35 20 101 Y

FSL K1 (PILOT SUPER SPORT)


für €277,-- Satz also für weniger als €1.200 für ein Satz.

Gut damit kann man keine 400km/h fahren, sind aber straßenzugelassen.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von founder » 28. Nov 2017, 20:14

Eberhard hat geschrieben:Also mein Reifenhändler ruft für den
Michelin So
325/30 21 108 Y

XL * (PILOT SUPER SPORT)

genau €316 auf.

Gut damit kann man keine 400km/h fahren, sind aber straßenzugelassen.


Code Y geht nur bis 300 km/h.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von Sucseeker » 28. Nov 2017, 20:15

Auf dem roten Roadster waren MICHELIN Pilot Sport Cup 2 Semislicks montiert.

Kosten in den Roadster-Größen um die 500 Euro/Stk. Also 2.000 Euro/Satz damit erträglich.
https://shop.euromaster.de/reifen/miche ... 3-1-3YQ6R1

Index ist Y, d.h. 300km/h. Denke die können keine 400km/h, braucht man in D im Alltag auch nicht.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 Midnight-21"-AP1
ER:09/17 XP100D Midnight-20"-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:02/12 Roadster VIN962- BMW C evolution - Nissan e-NV200 Evalia Tekna
PV46kWp / Tesla-DIY-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1748
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von Eberhard » 28. Nov 2017, 20:17

founder hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:Also mein Reifenhändler ruft für den
Michelin So
325/30 21 108 Y

XL * (PILOT SUPER SPORT)

genau €316 auf.

Gut damit kann man keine 400km/h fahren, sind aber straßenzugelassen.


Code Y geht nur bis 300 km/h.


wer lesen kann ist klar im Vorteil
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von founder » 28. Nov 2017, 20:36

Eberhard hat geschrieben:
founder hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:Also mein Reifenhändler ruft für den
Michelin So
325/30 21 108 Y

XL * (PILOT SUPER SPORT)

genau €316 auf.

Gut damit kann man keine 400km/h fahren, sind aber straßenzugelassen.


Code Y geht nur bis 300 km/h.


wer lesen kann ist klar im Vorteil


Und was hast Du davon, wenn im Typenschein 400 km/h eingetragen ist?

Nur bei Winterreifen darfst Du einen Reifen mit geringeren Geschwindigkeitsindex fahren.
Da muss beim Tacho ein Aufkleber sein, dass Du nur bis zum Index des Reifens fahren darfst.

Bei Sommerreifen ist das verboten.
Wenn im Typenschein 400 km/h steht, dann darfst Du nur Sommerreifen fahren,
die für 400 km/h zugelassen sind.

Deswegen ist es wichtig, dass man den Roadster auch mit einem Typenschein
"abgeregelt bei 300 km/h" bekommt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Next Generation Roadster - ist der im Alltag zu gebrauch

von Need » 29. Nov 2017, 00:07

(Y) geht über 300 und ist die schnellste Indexklasse die es gibt.
mit was fahren wohl all die anderen 350+km/h Superportler seit 25 Jahren rum?
bestimmt nicht mit denen, die speziell und exclusiv nur für Bugatti entwickelt worden sind...
99% davon stehen sowieso nur rum oder erreichen zumindest niemals diese Regionen. Das kann man weltweit nur auf deutschen Autobahnen fahren, und das auch nur mit viel Glück mal kurz.
Kauf dir einen Roadster, schau auf die Räder und du weist es. vorher seitenweise mutmaßen bringt keinem was ;)
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst + einen 500€-Gutschein dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 935
Registriert: 24. Sep 2017, 22:17

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast