Roadster 2.0

Informationen zum neuen Supersportwagen....

Re: Roadster 2.0

von CityEL » 13. Jun 2018, 21:06

Ich weiss nicht, aber glaubt ihr wirklich, dass sowas realistisch ist?

Zum einen bedürfte es eines sehr leistungsfähigen Kompressors. Und sowas soll auf den Rücksitz des Roadsters passen? Am ehesten wäre evtl. noch ein ionischer Verdichter geeignet?

Vom Wirkungsgrad mal ganz abgesehen, Luft ist ein Gasgemisch und es könnte sein, dass da ein paar Bestandteile ungewollte Eigenschaften zeigen, wenn sie bei 400 bar im überkritischen Zustand sind?
 
Beiträge: 51
Registriert: 5. Feb 2018, 21:07

Re: Roadster 2.0

von M3-75 » 13. Jun 2018, 21:22

Wir wäre es stattdessen mit einer elektrisch angetriebenen Turbine?
 
Beiträge: 761
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Roadster 2.0

von prodatron » 13. Jun 2018, 21:38

M3-75 hat geschrieben:Wir wäre es stattdessen mit einer elektrisch angetriebenen Turbine?

Die dürfte ineffizienter sein als der Antrieb über die Reifen. Außerdem im Straßenverkehr kaum praktikabel, die pustet ja alles weg. In dem Zusammenhang frag ich mich auch, wie das mit den Kaltgas-Düsen sein wird (bezüglich "wegpusten" anderer Verkehrsteilnehmer usw.).
Zuletzt geändert von prodatron am 13. Jun 2018, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 516
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers

Re: Roadster 2.0

von ereboos » 13. Jun 2018, 21:39

MS-FL_ZH hat geschrieben:Ich hoffe mal dieses Upgrade ist beim Preis des Founders schon dabei. Diesen Aufpreis gegenüber dem Basismodell wäre es mir vermutlich noch wert :lol:


ich vermute eher, dass das SpaceX Upgrade den Preis des reinen Roadsters übersteigen wird.. Aber schauen wir mal
 
Beiträge: 433
Registriert: 13. Mär 2015, 16:21

Re: Roadster 2.0

von Helmut1 » 13. Jun 2018, 22:21

prodatron hat geschrieben: In dem Zusammenhang frag ich mich auch, wie das mit den Kaltgas-Düsen sein wird (bezüglich "wegpusten" anderer Verkehrsteilnehmer usw.).

Das Überholen in Kurven gestaltet sich dadurch sehr einfach. ;)
M3 reserviert am 31.3 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1860
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24

Re: Roadster 2.0

von M3-75 » 13. Jun 2018, 22:23

prodatron hat geschrieben:
M3-75 hat geschrieben:Wir wäre es stattdessen mit einer elektrisch angetriebenen Turbine?

Die dürfte ineffizienter sein als der Antrieb über die Reifen. Außerdem im Straßenverkehr kaum praktikabel, die pustet ja alles weg. In dem Zusammenhang frag ich mich auch, wie das mit den Kaltgas-Düsen sein wird (bezüglich "wegpusten" anderer Verkehrsteilnehmer usw.).


Es geht ja nicht um Wirkungsgrad (der ist mit Kompression sowieso unterirdisch), sondern um Schub und da könnte man mit nem 1MW turbofan zusätzlich zu den Reifen sicher was bewirken.
 
Beiträge: 761
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Roadster 2.0

von dago » 13. Jun 2018, 22:39

nun, wenn ich das hier alles lese......
Denkt eigentlich mal irgendjemand an die Biomasse hinterm Lenk-"Horn" ? :shock:

Meine Bedenken gehen dahin, sich selbst die Lichter auszuschiessen wenn es mit > 2 g nach vorne oder in < 20m auf 0 geht
gibt es dann einen g-Anzugszwang für Roadsterbenutzung ? :D

Mir Graust es vor den Unfallmeldungen, wenn reiche Testosteronjunkies, mit Roadstern Waldschneisen fräsen. :?

Roadster werden dann nur noch gegen Waffenschein ausgegeben und bestandenem MPU-Test :roll:
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2013 MS 85 grau (161Wh/km), 2017er MS 90D blau (153Wh/km), Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: M3 + Sion - PV 12kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 613
Registriert: 24. Apr 2013, 21:48
Wohnort: Mannem

Re: Roadster 2.0

von Beatbuzzer » 14. Jun 2018, 06:09

dago hat geschrieben:Roadster werden dann nur noch gegen Waffenschein ausgegeben und bestandenem MPU-Test :roll:
8-)

Das finde ich sowieso schon länger spannend, dass sich praktisch jeder alles kaufen darf ohne Nachfrage...
Gut, aber im Falle von Autos wird sich da gerade in D so schnell nichts dran ändern ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4172
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Roadster 2.0

von MS-FL_ZH » 14. Jun 2018, 12:31

Die 2g sollten für den Menschen kein Problem sein. Auf einer guten Achterbahn hat man deutlich mehr ;)

Ich habe eher so meine Bedenken bezüglich Lärm und Gefährdung der Umgebung. Man kann ja nicht einfach Fussgänger etc. wegpusten. Sowas kriegt doch niemals eine Zulassung :roll:

Von den Kosten her... Drucktank, Verbindungen, Reduzierstücke, Düsen, Kompressor?...
Klingt an sich - für mich - nicht wirklich teuer. Die Frage ist eher zu welchem Preis wird es verkauft :roll:

Vieles davon habe ich auch bei meiner Tauch- & Feuerwehrausrüstung. Und die Flasche da hält auch weit über 300 bar :mrgreen:
Wer eine solche Flasche aus Versehen schon mal aufgeschraubt hat, weiss auch wie da die Post abgeht. Also an der Kraft (& Lärm) dieses Systems zweifle ich am wenigsten :lol:
Model S 75D FL
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/marco3385
Benutzeravatar
 
Beiträge: 251
Registriert: 29. Jun 2016, 16:34

Re: Roadster 2.0

von Bender » 14. Jun 2018, 13:04

Ich dachte (vermute), dass die Düsen nur verwendet werden um den Anpressdruck zu erhöhen. Den Vortrieb wird weiterhin über den E-Motor gemacht.
Model S 90D (März 2017) - Wir laden unsere Batterie - Jetzt sind wir voller Energie
Benutzeravatar
 
Beiträge: 278
Registriert: 8. Aug 2017, 20:14
Wohnort: Pfäffikon ZH

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast