Solar-Dach von Tesla

Infos zu Tesla Solardachziegeln...

Re: Solar-Dach von Tesla

von fränki1 » 13. Mai 2017, 16:19

@OS Electric Drive. Habe das video noch mal vergrößert . Auf dem einen Schindel sieht es wirklich nach größeren runden Ecken aus. kann aber auch täuschen. Lassen wir uns überraschen. Große Bedeutung hat es heute eh nicht mehr, ob es Poly oder Mono Zellen sind.
 
Beiträge: 786
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

Re: Solar-Dach von Tesla

von CheapAndClean » 13. Mai 2017, 17:01

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich würde behaupten dass das zu 99% eine Mono Zelle ist da Poly gar keine abgerundeten Ecken haben weil die nicht aus einem runden Ingot gemacht werden.

So ist es. Wären dann ca. 4,5Wp pro Glasziegel wie bei min 0:27 gezeigt.
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28
Land: Deutschland

Re: Solar-Dach von Tesla

von fränki1 » 13. Mai 2017, 18:02

CheapAndClean hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Ich würde behaupten dass das zu 99% eine Mono Zelle ist da Poly gar keine abgerundeten Ecken haben weil die nicht aus einem runden Ingot gemacht werden.

So ist es. Wären dann ca. 4,5Wp pro Glasziegel wie bei min 0:27 gezeigt.

Problematischer sehe ich die Kontaktierung. ein Standardmodul hat 60 Zellen und zwei Kabel. Hier sind es 60 Schindeln mit je zwei Kontakten.
Das dürfte aus meiner Sicht eine ziemliche Herausforderung sein.
 
Beiträge: 786
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

Re: Solar-Dach von Tesla

von Wim » 13. Mai 2017, 18:39

@helmut1
danke für die info!
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10
Land: Deutschland

Re: Solar-Dach von Tesla

von egn » 13. Mai 2017, 19:09

Ehrlich gesagt halte ich das Tesla Solardach in der Form wie es bisher diskutiert wird für eine Schnapsidee. :roll:

Auf der einen Seite sind über die Zeit die konventionellen Module immer größer geworden, auch um die Montagekosten zu reduzieren. Jetzt kommt Tesla mit Minimodulen. Durch die vielen Verbindungen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von Fehlern deutlich.

Hinzu kommt noch der geringere Wirkungsgrad durch die dicke Schindel, die höhere Zelltemperatur, viel mehr Übergangswiderstände, und wahrscheinlich auch weit stärkere Verschmutzung. Auch die Flächenleistung ist viel geringer.

Ich rechne nicht mit einem signifikanten Marktanteil für dieses Solardach.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Solar-Dach von Tesla

von Kuba » 14. Mai 2017, 09:14

Healey hat geschrieben:Ja, so ist es. Sorry für die knappe Antwort.
LGH


Hallo Healey,

Danke für die Auskunft. Kein Problem, wegen der knappen Antwort.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 1810
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31
Wohnort: DE Regensburg
Land: Deutschland

Re: Solar-Dach von Tesla

von pollux » 14. Mai 2017, 10:27

egn hat geschrieben:Ehrlich gesagt halte ich das Tesla Solardach in der Form wie es bisher diskutiert wird für eine Schnapsidee. :roll:

Das denke ich auch die ganze Zeit. Ich hab auch noch keine technischen Daten gefunden. Trotzdem wird schon über Preise diskutiert. Auf Basis nebulöser Angaben incl. Flächenanteilen ohne Solarzellen.
Käme das nicht von Herrn Musk würde ich es sofort als Betrugsmasche ablegen.
Ich bin gespannt ob wir da jemals Fakten erfahren.
Kann man denn nicht mit ganz normalen standardisierten Solarpanels auch ein Dach eindecken? Die Lücken zu überbrücken dürfte doch das kleinste Problem sein.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3072
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Solar-Dach von Tesla

von OS-Electric-Drive » 14. Mai 2017, 10:35

Ich stelle mir ein fertiges Sandwich Panel vor das bereits verkabelt ist. In dieses steckt man dann einfach die Schindeln ein. Bei einem neuen Dach sicher nicht verkehrt
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Solar-Dach von Tesla

von fränki1 » 14. Mai 2017, 11:45

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich stelle mir ein fertiges Sandwich Panel vor das bereits verkabelt ist. In dieses steckt man dann einfach die Schindeln ein. Bei einem neuen Dach sicher nicht verkehrt

Es bleiben trotzdem 30 bis 60 Schindeln mit jeweils einem minimal zweipoligem Stecker um ein 60 Zellen Standardmodul zu ersetzen.zusätzlich fehlt die Hinterlüftung und auch die Lichtdurchlässigkeit der Glases dürfte schlechter sein. Außerdem muss im Falle eines Defektes immer alles gewechselt werden. Bei Ausfall des Herstellers gibt es keine baugleiche Alternative.
Außerdem ist der Preis weit weg von gut und böse.
 
Beiträge: 786
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

Re: Solar-Dach von Tesla

von Healey » 14. Mai 2017, 12:07

@fränki1, hier im Forum ist im Allgemeinen bekannt welches geschäftliche Umfeld jemand hat.
In diesem Forum:
http://forum.finanzen.at/forum/Tesla_Mo ... ?page=1230
gibt es ebenfalls einen fränki1, welcher schon seit langem gegen Tesla wettert. Außerdem hast Du dort angegeben Du seiest aus der Akkubranche, bzw. PV-Branche.
Dies nur für all diejenigen zu Info, welche so etwas interessiert. Manche Beiträge (die Harmloseren) findet man hier wie dort satzgleich.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10810
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste