Erweiterung / Modernisierung Passivhaus

Infos zu Tesla Solardachziegeln...

Re: Erweiterung / Modernisierung Passivhaus

von goetzingert » 8. Apr 2019, 15:55

Wir haben ne 10 kW Peak Anlagen und ne Sole WP im Kfw 40 Haus. Die Solaranlage reicht bei weitem nicht im Winter und der Speicher ist dauerhaft leer (was der sicherlich auch nicht so cool findet).

Und wenn die WP nicht reicht für Warmwasser auf größer 50 Grad zu bringen, springt ja der Durchlauferhitzer an drin. Der zieht gerne mal 15kW Leistung, das bringt mein Speicher eh nicht.

Meine Meinung nachträglich. War ne Scheiß Entscheidung den Speicher in die WP zu integrieren. Hatte es erst anders mit einem 2. Zähler und Nachttarif.

Nur in der Übergangszeit bringt das was.
 
Beiträge: 368
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51

Re: Erweiterung / Modernisierung Passivhaus

von OS Electric Drive » 8. Apr 2019, 18:10

Wir haben auch ein Passivhaus und nur eine Ochsner WP da wir auch kühlen wollen. Die WP macht WW und stellt die paar kWh Heizenergie im Winter zur Verfügung. Ich würde die ST komplett entfernen und durch PV ersetzen. Je mehr desto besser. Strom ist einfach die bessere Energiequelle.

Die Holzfeuerstelle gehört eigentlich auch auf den Schrott aber das ist ein heikles Thema.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11212
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erweiterung / Modernisierung Passivhaus

von Ralf W » 8. Apr 2019, 19:09

Du kannst dich ja mal mit Erich Camenisch in Möhlin unterhalten, er hat eine sehenswerte Haustechnik mit PV und Speicher und kennt sich gut aus mit den Themen.
https://www.mein-e-fahrzeug.de/stromtan ... C3%B6hlin/

Wahrscheinlich findet sich auch hier der eine oder andere Unternehmer der dich beraten kann.
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 200 Tkm | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1961
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Erweiterung / Modernisierung Passivhaus

von OS Electric Drive » 8. Apr 2019, 19:46

Frage, wo wohnst Du denn? In Deutschland sind Heizstäbe eine ganz dumme Idee. Ich finde Heizstäbe so oder so ne Dumme Idee um ehrlich zu sein aber in Deutschland sind sie ganz besonders dumm.

Wenn es ein Passivhaus ist sollte es doch mit 15kWh je m² und Jahr auskommen und mit 10W/m². Ich habe das mit einer Ochsner Europa Mini erledigt, die passt fast überall hin und hat mit etwas über 2kW genügend Heizleistung. Dazu eine Simens Logo und eine Heizkurvensteuerung und gut ist.

Beim Passivhaus wirst Du aber leider keinen guten Planer finden, denn die möglichen Erträge für Handwerker sind einfach zu klein.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11212
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erweiterung / Modernisierung Passivhaus

von raffiniert » 8. Apr 2019, 20:27

OS Electric Drive hat geschrieben:Die Holzfeuerstelle gehört eigentlich auch auf den Schrott aber das ist ein heikles Thema.


Ich denke nicht, dass ein gut gewarteter Grundofen mit Filter "auf den Schrott" gehört, zumal er mit lokalem Holz befeuert wird. Nochmal: 1.5 Ster pro Jahr.

Du sagt auch nicht jemandem, der noch einen schönen Ferrari in der Garage hat und ihn als Liebhaberstück 500km pro Jahr bewegt, er solle ihn entsorgen.

Der Ofen hat ja nix mit einer 50 Jahre alten Stückholzheizung zu tun, in der pro Jahr 10 Ster verfeuert werden.

Aber back to topic :-)

Ich wohne übrigens in der NW-Schweiz.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2185
Registriert: 10. Feb 2014, 19:13

Re: Erweiterung / Modernisierung Passivhaus

von tripleP » 8. Apr 2019, 20:42

raffiniert hat geschrieben:Danke!
Gibt es denn Wärmepumpen für WW, die den bereits vorhandenen Speicher nutzen können (ca. 900l Speicher + internem 400l Boiler - sorry, bin nicht vom Fach)?
Ansonsten gefällt mir der Plan grundsätzlich mal.



Das müsstest Du mit deinem Installateur anschauen. Gehen tut vieles.

Ich schaue auch gerne bei Stiebel Eltron (in Lupfig AG). www.stiebel-eltron.ch
Hier kannst Du auch vieles nachschauen oder auch vorbei gehen mit Anmeldung.

Ochsner sind top Produkte, aber kaum verbreitet in CH.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie (bald 18kWh), Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4127
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast