Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von TeslaVIE » 1. Jul 2017, 15:16

Tausche mein Model S Facelift AP1 mit allen Funktionen (Schildererkennung, Regensensor, Autopilot) gegen ein (noch) nicht funktionierendes AP2 Fahrzeug ;)
Bin für Angebote gerne erreichbar.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 371
Registriert: 10. Jul 2016, 20:38

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von wolfgangP85D » 1. Jul 2017, 15:26

Ein Tesla ist wie eine Banane : reift auch erst beim Kunden :)

Ich habe einen sehr frühen AP1 und bin gefühlt eine Ewigkeit ohne die bereits bezahlte Funktion gefahren.
Es hat sich aber gelohnt.

Und hätte ich noch kein Model S würde ich gerne wieder so eine unreife Karre kaufen. :mrgreen:

Zur Schildererkennung:

Ich fahre einmal die Woche durch einen Ort da steht das 30 Schild einer Nebenstraße so saublöd nahe an der Hauptstraße.
Die Hauptstraße macht an dieser Stelle auch noch eine Kurve. Für die EDV ler superschwierig
Es wurde immer als auf der Strecke liegend erkannt. Es wird aber fast mit jedem Updaste besser. Seit neuestem wird der
Lenkeinschlag gut berücksichtig und es ist mir schon oft gelungen mich vorbeizuschleichen. Ich seh das sportlich.
 
Beiträge: 144
Registriert: 20. Jan 2015, 18:21

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von FrankfurterBub » 1. Jul 2017, 16:13

Sorry, aber ich informier mich doch vorher, was ein Fahrzeug kann bzw. welche Ausstattung verfügbar ist. Egal, ob das Auto 10k oder 150k kostet.. Das Versäumnis Tesla anzulasten, finde ich - gelinde gesagt - befremdlich.

Auf der anderen Seite muss Tesla aber wirklich a) aufholen bei gewissen Features und b) schon ein wenig mal die Versprechen / Kommunikation überprüfen (z. B. bei manchen Teilen des Autopilots, hier aber irrelevant).
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von CheapAndClean » 1. Jul 2017, 23:43

Volker.Berlin hat geschrieben:Das halte ich grundsätzlich für eine elegante Lösung, denn sie vereinfacht nicht nur die Lieferkette und die Fertigung, sondern räumt vor allem die Windschutzscheibe auf

Stimmt, aber hast Du mal daran gedacht, welchen Fokusbereich die Frontkamera hat?

Der Umgebungslichtsensor ist bestimmt kein Problem, aber die Funktionalität eines Totalreflexionssensors per Kamera nachzubauen ist imho wenig sinnvoll! Für mich die FWD des AP2 :)
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von Vagtler » 2. Jul 2017, 12:59

Chrisbell hat geschrieben:[...] Head-UP-Display (seit dem ich das in meinem BMW habe, hatte ich 0 Punkte!) [...]

Leicht OT, aber: ich hab bis heute in den über 30 Jahren seit Erwerb meines Führerscheins keinen einzigen Punkt - und das lag bestimmt nicht daran, ob meine Fahrzeuge ein HUD hatten oder nicht... ;)
Model S 75D (seit 2. Oktober 2017)
http://ts.la/robert3664
Benutzeravatar
 
Beiträge: 162
Registriert: 28. Dez 2016, 12:15
Wohnort: Köln

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von sustain » 2. Jul 2017, 17:24

Von BMW zu Tesla und ich bleib bei Tesla.

Nun fahr ich seit Freitag ein MS100D, nachdem ich die letzten Jahre im halbjährlichen Wechsel immer die neuesten BMW X5 und X6 bekommen und gefahren habe. Ich hatte lange die Hoffnung das nach dem i3 ein Elektroauto von BMW kommt welches meinem Fahrprofil und Anforderungen entspricht und lange drauf gewartet, aber da kommt noch lange nix. Aufgrund der guten Beziehungen habe ich mich auch als Betatester angeboten, den X5 Hybrid getestet, nach über 17 Liter Benzin auf 100 km aber sofort als reine Fehlkonstruktion zurück gegeben.

Egal, nun was ist besser bei BMW, das NAVI eindeutig, aber sonst?? Der Regensensor funktionierte bei allen Autos auch nie richtig, durch die Intervalleinstellung am Hebel musste man ständig nachjustieren, die Automatik war nie perfekt. Über die Jahre wurde die zwar besser, aber bis heute ohne nachjustieren nicht perfekt. Bei Tesla gibt es aktuell keinen Sensor(zumindest in meinen) und ich find nur ganz wenig Unterschied zum aktuellen X6(4 Monate neueste Version von allem). Head up vermiss ich null, keine Ahnung, alles ist etwas anders im Tesla ja, aber man gewöhnt sich sofort daran wo welche Info ist etc. Ich hab vor 2 Wochen auch die Gelegenheit gehabt für 2 Tage ein MX zu testen, der Umstieg zurück nach den 2 Tagen war wie vom Flugzeug in einen Traktor, das MX ist Welten vor dem X6, in fast allem. Das MS auch, also ich kann den Thread hier nicht so ganz verstehen, ich respektiere die Meinung des Erstellers, wenn auch etwas Kopfschüttelnd, das es ja fast exakt meine aktuelle Situation ist.

Zugegeben ich habe kein AP2 will ich auch nicht, brauch ich auch nicht, fand ich auch noch nicht gut. Die einhergehenden Werbeversprechen von Tesla dahingehend sind nicht gut, sie wecken falsche Erwartungen, das sich daraus eine Enttäuschung ergeben kann, das kann ich wiederum nachvollziehen. Allerdings hab ich mich hier im Forum auch Wochen bzw. Monatelang informiert(danke es ist klasse hier :)), bin MS und MX ausgiebig Probe gefahren und wusste genau was ich bekomme und was nicht. Es ist das innovativste, umweltfreundlichste, aktuell reichweitenstärkste Elektroauto der Welt, das sich fährt wie eine Mischung aus S-Klasse und Porsche, nur geiler. Das allein ist so weit vorn das mir die ganzen Helferlein völlig egal sind, die ersten 500km sind wir diese WE gefahren, trotz des schlechten Wetters, Qualität ist suuuper, nix zu meckern, i like, never back zu BMW ;).
Zuletzt geändert von sustain am 3. Jul 2017, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.36.2 ac4a215/AP2
 
Beiträge: 2202
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von OS Electric Drive » 2. Jul 2017, 19:59

+1000
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9457
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von past_petrol » 3. Jul 2017, 11:36

Hallo !

Thema Regensensor bei AP2 Fahrzeugen nochmal.

Hier aus dem aktuellen Test eines S100D von Fully Charged ein screenshot.

Was ist das ? Ich dachte, das wäre der Regensensor.

Was meint Ihr ?

;)
Dateianhänge
RS_S100D.jpg
S85D, seit 03/2015
X100D, bestellt 07/2018
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3637
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von sustain » 3. Jul 2017, 13:22

Eben geschaut, ja ich hab den Sensor da auch, bei mir ist der nur auf der der anderen Seite der Kamera, also 5 cm Richtung Beifahrerseite, siehe Foto.
Sieht für mich aber eher wie ein Helligkeitssensor aus, für Licht an/aus etc. Wenn es der Regensensor ist dann kommt vielleicht ja mal in einem update die automatische Scheibenwischerfunktion, schau mer mal ;).
Dateianhänge
IMG_5122.JPG
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.36.2 ac4a215/AP2
 
Beiträge: 2202
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Von BMW zu Tesla und gleich wieder enttäuscht zurück?

von past_petrol » 3. Jul 2017, 13:43

Hi !

Das war ein Rechtslenker aus UK - ggf. ist es auf dem Kontinent seitenverkehrt - warum auch immer...

Wir werden sehen...

;)
S85D, seit 03/2015
X100D, bestellt 07/2018
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3637
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast