"Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

"Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von Teslanaut » 24. Mai 2017, 22:17

Wußtet Ihr, dass man den AP (1) für den Rest der Fahrt nicht mehr engagen kann, wenn er durch Fahren mit mehr als 150km/h mit einer red caution + aural warning rausgeflogen ist?

Folgendes Szenario: AB in Italien. Mit AP und eingestellten 135km/h auf der linken Spur. Relativ langsames Vorbeiziehen an einem schnell fahrenden Lieferwagen, der, als ich fast an ihm vorbei bin, plötzlich aprupt nach links zieht. Ich latsche instinktiv voll aufs Fahrpedal, absolut sicher, dass das die einzige Möglichkeit ist, einen Crash zu verhindern. Tessi macht einen Satz nach vorne und befreit mich beeindruckend schnell aus der Gefahrenzone, dabei erreicht sie 160km/h. Natürlich habe ich die Hände am Lenkrad und bin darauf vorbereitet, dass der AP bei 150km/h rausfliegt, was er auch macht. Was mich überraschte, war die auf diese Aktion folgende Nachricht: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar".
Bis dahin dachte ich, dass das so nur passiert, wenn man die Aufforderung, das Lenkrad festzuhalten, penetrant ignoriert.

Wieder was gelernt.
MX 100D 7 Sitzer in Pearl White Multicoat seit 08.11.17
 
Beiträge: 513
Registriert: 19. Feb 2016, 10:11

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von Leto » 24. Mai 2017, 22:43

Naja, 30 km/h über dem Tempolimit, könnte auch ein Grund sein. Selbstanzeige :?: ;)
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7222
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von ensor » 25. Mai 2017, 15:58

Hatte ich in Deutschland noch nicht. Gerade heute bin ich ab und zu mit eingeschaltetem AP1 über die 150km/h rübergekommen, Warnton und Meldung kommen natürlich aber Autopilot funktioniert danach noch ganz normal.

Eventuell ist es länderabhängig? Deutschland ist ja quasi das einzige Land ohne Tempolimit. Ich wüsste auch kein Land wo das generelle Tempolimit über 150km/h läge. Vllt beschwert sich der AP deshalb.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3481
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von ulmerle » 25. Mai 2017, 16:13

Hatte ich noch nicht, aber letzte Woche auf der Brennerautobahn konnte ich mit AP1 keinen Spurwechsel durch Blinken einleiten! Ist das für Italien gesperrt?
Grüße vom ulmerle!

Weiterempfehlungslink: http://ts.la/julia533
Model S 85D, seit 31.07.2015
Model X 100D, seit 7.09.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 470
Registriert: 4. Mai 2015, 11:48
Wohnort: Ulm

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von tanim » 25. Mai 2017, 16:51

Ich fahre regelmäßig in Deutschland mit aktivem AP1 und beschleunige dabei auch über 150 km/h, wobei ich das Lenkrad dann bei der roten Meldung übernehme. Der Lenkassistent hat sich noch nie darüber beschwert oder deaktiviert.
S90D seit 07/16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 36
Registriert: 30. Jun 2016, 10:21

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von sdt15749 » 25. Mai 2017, 16:56

Ist mir auch letztens passiert. Hatte den AP1 mit 145 kM aktiv und hinter mir tauchte ein Tiefflieger auf.
Musste kurz beschleunigen bis rechts frei war um den Verkehr vorbeizulassen.

Bei 151 ging die Warnmeldung mit roten Lenkrad im Display an und der Lenkassistent schaltete sich ab.
Das hatte ich auch früher schon mal und da ich ja beide Hände am Lenker hatte war es kein Problem.

Als ich dann den AP wieder aktivieren wollte kam die Meldung das nicht mehr aktivierbar ist.
Das war früher nicht so.

Anscheinend wurde das heimlich bei einem der letzten Updates "eingebaut".
Grundsätzlich kann ich damit leben - ich mag es aber nicht wenn Änderungen nicht offen kommuniziert werden.
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 866
Registriert: 29. Dez 2015, 17:55

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von ensor » 25. Mai 2017, 18:56

@sdt15749: In Deutschland? Heute noch AP1 gefahren und über 150 gekommen - AP konnte danach ganz normal aktiviert werden.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3481
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von tanim » 25. Mai 2017, 19:23

Kann es evtl sein, dass die aktuelle Situation einfach keinen Spurassistenten mehr zuließ? Das habe ich manchmal, wenn z.B. die Sicht schlecht ist, dass sich der AP nach dem deaktivieren (warum auch immer) nicht mehr aktivieren lässt, obwohl er sonst vermutlich noch noch weiter gefahren wäre. Später geht's dann aber wieder und ohne anhalten zu müssen.

Gesendet von meinem SM-T800 mit Tapatalk
S90D seit 07/16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 36
Registriert: 30. Jun 2016, 10:21

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von r.wagner » 25. Mai 2017, 21:42

Habe ich auch schon bemerkt. Im Österreich lässt sich bei mir nach Deaktivierung des AP1 wegen >150kmh der AP nicht mehr für diese Fahrt aktivieren.

Im selben Auto geht es aber in Deutschland problemlos.

Es muss also am Land hängen.
bG, Richard
___________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2004
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT

Re: "Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

von kramrle » 27. Mai 2017, 23:04

ulmerle hat geschrieben:Hatte ich noch nicht, aber letzte Woche auf der Brennerautobahn konnte ich mit AP1 keinen Spurwechsel durch Blinken einleiten! Ist das für Italien gesperrt?

Das Verhalten habe ich auf Strecken, wo die Abstände der Striche bei den gestrichelten Mittellinien zu klein sind. Hier in CH gibts das öfters in Tunnels.
MS 60 Facelift Titanium Metallic
M3 vorbestellt 31.3.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 226
Registriert: 10. Apr 2014, 00:21
Wohnort: CH Aargau


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast