Model X Folierung Steinschlagschutz Folie PPF

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Model X Folierung Steinschlagschutz Folie PPF

von hawaii118 » 28. Mai 2018, 00:44

wp-qwertz hat geschrieben:oh, nur mit der front hatte ich erfolgreich überlesen. ich dachte, in dem preis wäre das ganze MX "drinnen" :D
also, für nur front würde ich es glaube ich nicht machen...


Vorsicht, eine Steinschlagschutzfolie ist mit einer Farbfolierung nicht im Ansatz vergleichbar. Auch bei 200 km/h haut ein kleines Steinchen da nicht so schnell durch bis auf den Lack.

Eine Farbfolierung ist schon im Eimer, wenn man unglücklich mit dem Reißverschluss der Sporttasche drankommt. Daher auch der eklatante Preisunterschied, der es aber wert ist.

Meine Empfehlung: wenn man diese Folie ernsthaft in Erwägung zieht, dann besser direkt nach Auslieferung umsetzen und so den Zustand „zero“ konservieren. Schon nach 20 km Autobahn können kleine Spuren entstanden sein...

VG, hawaii
S85D, black, 21" silver, full, tan seats, no rear facing seats
Benutzeravatar
 
Beiträge: 189
Registriert: 16. Mai 2015, 15:16
Wohnort: Düsseldorf/Neuss

Re: Model X Folierung Steinschlagschutz Folie PPF

von wp-qwertz » 28. Mai 2018, 08:55

ok. kannte bisher den unterscheid nicht. danke für die aufklärung :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1563
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Model X Folierung Steinschlagschutz Folie PPF

von joergw » 4. Jun 2018, 07:35

Ich hatte vor drei Jahren meinen BMW folieren lassen. Leider ist beim abziehen der Folie der Lack an einer Stelle abgeplatzt - vermutlich an einer Schnittkante, an der die überstehende Folie abgeschnitten worden ist. Kleine Wirkung und eigentlich nur ein kleiner Lackabplatzer am vorderen Stoßfänger. Trotzdem ein Schaden von 1.200 € (offizielle BMW Preise) - habs dann für 800€ machen lassen.

Wenn ihr folieren lässt: Es gibt immer ein Restrisiko, dass der Lack beschädigt wird. Das sagt einem der Folierer natürlich nicht.

Mein Folierer hat sich ünrigens geweigert den Schaden zu übernehmen. Kommt "schon mal vor" und so was wie "warum sollten wir jetzt dafür bezahlen"... frechheit
 
Beiträge: 30
Registriert: 27. Okt 2017, 15:05

Re: Model X Folierung Steinschlagschutz Folie PPF

von jaundna » 4. Jun 2018, 07:59

joergw hat geschrieben:Wenn ihr folieren lässt: Es gibt immer ein Restrisiko, dass der Lack beschädigt wird. Das sagt einem der Folierer natürlich nicht.

Mein Folierer hat sich ünrigens geweigert den Schaden zu übernehmen. Kommt "schon mal vor" und so was wie "warum sollten wir jetzt dafür bezahlen"... frechheit

Das so nicht ganz richtig, ein guter Folierer arbeitet so, dass die Folie Rückstandsfrei und OHNE Beschädigungen entfernen lässt.
Es gibt spezielle Reisstape, da muss man nicht auf dem Lack mit dem Messer schneiden, ist halt mehr Aufwand und man muss es eben beherrschen.

Und das kommt schon mal vor würde ich so nicht stehen lassen und hört sich für
mich so an, dass ihm dies nicht das erste mal passiert ist.
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 860
Registriert: 14. Jan 2016, 19:00
Wohnort: Rheinfelden

Re: Model X Folierung Steinschlagschutz Folie PPF

von XFee » 4. Jun 2018, 12:20

Oh da krieg ich sonstwas, wenn ich von so einem Folierer höre ,der nicht die Haftung für seine Fehler übernehmen will.
War das offiziell in einer Lackier/ Wrap Werkstatt ?
Wir haben uns jetzt gerade geeinigt, dass wir die Xpel Folie für den X haben wollen.
Soll ca.5000 € die Komplettfolierug kosten.
Mein Mann reagiert auf Kratzer im Auto nämlich immer so....... :D
Viele Grüße

XFee
 
Beiträge: 15
Registriert: 30. Apr 2018, 22:18

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast