Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von just_cruise » 17. Jun 2019, 06:08

Als Hotelier würde auch ich nicht reservieren lassen. Was ist, wenn ein anderer Tesla-Fahrer abends spontan in dem Hotel übernachten möchte und ich ihm dann sage 'Tut mir leid, da kommt nachher noch jemand, dem ich die Lademöglichkeit zugesichert habe'.?
Geht m. E. überhaupt nicht.
Und einige no-shows gibt es ja auch.
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1042
Registriert: 27. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von TommyP. » 17. Jun 2019, 06:32

Muss ja nicht frei gehalten, sondern gemanagt werden. Wie schon beschrieben, kann einer laden und das Personal wechselt dann zum anderen Fahrzeug. Beide lassen den Schlüssel an der Rezeption.
So ist keiner verärgert, stattdessen wird den beiden Gästen geholfen.
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2020.4.1

Empfehlungscode: http://ts.la/ralfthomas19493
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1615
Registriert: 23. Jan 2018, 14:29
Wohnort: D - Grünheide (Mark)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von Mathie » 17. Jun 2019, 06:50

joschka hat geschrieben:ich hab das auch schon ein paar mal versucht den dec zu "reservieren" ... die reaktion des hotels war jedes mal dass man den nicht reservieren kann (und ich betrachte das inzwischen auch als einzig seriöse reaktion seitens des hotels)

Ernstgemeinte Frage, wieso einzig seriöse Reaktion? Für mich ist die Bereitstellung eines Ladepunktes im Hotel genauso eine individuelle Dienstleistung wie die Bereitstellung eines Tischs im Restaurant, die Wellnessmassage, die Bereitstellung eines Parkplatzes etc.

Wenn ein Hotel wie in Deinem Fall bei der Buchung sagt, dass sie den DeC nicht reservieren sondern nach dem Prinzip wer zuerst kommt mahlt zuerst vergeben, dann ist das auch o.k. Ich würde dann auf der Durchreise dort nicht buchen.

mag man nun drüber streiten oder auch nicht ... derzeit mit wenigen bis wenigsten dec´s am jeweiligen standort (1 oder 2 dosen meist) macht es ganz klar sinn 1. seitens des hotels keine reservierungen zuzulassen und 2. seitens des fahrers sich nicht drauf zu verlassen dass was frei ist

Punkt 2 sehe ich anders, klare Aussagen sind wichtig! Wenn ich auf der Durchreise bin, muss ich wissen, ob ich laden kann oder nicht. Wenn das nicht im Hotel gesichert ist, nehme ich ein einfaches Hotel, brauche auf der Durchreise ja nur ein sauberes Bett und Dusche, frühstücken kann ich dann am SuC.

(damit will ich in keiner weise auf das verhalten der zwei anderen fahrer eingehen und werten ... und hybride hätten m.e. an öffentlichen ladesäulen - jedenfalls derzeit - sowieso generell nix zu suchen...)

DeC an Hotels sind aber normalerweise nicht öffentlich, sondern meist als „for patrons only“ gelistet. Zu PHEV an öffentlichen Ladesäulen bin ich auch anderer Meinung, aber das zu diskutieren wird hier OT.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9171
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von MartinBru » 17. Jun 2019, 09:23

Es wäre so einfach:
- So viele DeC wie sich das Hotel leisten kann
- Keine Reservierung, sondern Vergabe nach Verfügbarkeit
- Schlüssel an der Rezeption hinterlegen, damit vollgeladene Autos auch um 3 Uhr früh umgeparkt werden können und ein leeres angesteckt wird.

Bonusfeature:
- Wenn man weiß dass viele E-Autos erwartet werden, die Gäste bitten das Limit auf einen SoC zu stellen, der wirklich benötigt wird und vor allem anzugeben wann man den braucht. Wer eine Woche im Hotel verbringt, muss nicht in den ersten 4h mit 22kW auf 100% laden.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1123
Registriert: 16. Dez 2018, 16:15
Land: Oesterreich

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von teslator » 17. Jun 2019, 09:43

Mathie hat geschrieben:
joschka hat geschrieben:ich hab das auch schon ein paar mal versucht den dec zu "reservieren" ... die reaktion des hotels war jedes mal dass man den nicht reservieren kann (und ich betrachte das inzwischen auch als einzig seriöse reaktion seitens des hotels)

Ernstgemeinte Frage, wieso einzig seriöse Reaktion? Für mich ist die Bereitstellung eines Ladepunktes im Hotel genauso eine individuelle Dienstleistung wie die Bereitstellung eines Tischs im Restaurant, die Wellnessmassage, die Bereitstellung eines Parkplatzes etc.

Wenn ein Hotel wie in Deinem Fall bei der Buchung sagt, dass sie den DeC nicht reservieren sondern nach dem Prinzip wer zuerst kommt mahlt zuerst vergeben, dann ist das auch o.k. Ich würde dann auf der Durchreise dort nicht buchen.

mag man nun drüber streiten oder auch nicht ... derzeit mit wenigen bis wenigsten dec´s am jeweiligen standort (1 oder 2 dosen meist) macht es ganz klar sinn 1. seitens des hotels keine reservierungen zuzulassen und 2. seitens des fahrers sich nicht drauf zu verlassen dass was frei ist

Punkt 2 sehe ich anders, klare Aussagen sind wichtig! Wenn ich auf der Durchreise bin, muss ich wissen, ob ich laden kann oder nicht. Wenn das nicht im Hotel gesichert ist, nehme ich ein einfaches Hotel, brauche auf der Durchreise ja nur ein sauberes Bett und Dusche, frühstücken kann ich dann am SuC.

(damit will ich in keiner weise auf das verhalten der zwei anderen fahrer eingehen und werten ... und hybride hätten m.e. an öffentlichen ladesäulen - jedenfalls derzeit - sowieso generell nix zu suchen...)

DeC an Hotels sind aber normalerweise nicht öffentlich, sondern meist als „for patrons only“ gelistet. Zu PHEV an öffentlichen Ladesäulen bin ich auch anderer Meinung, aber das zu diskutieren wird hier OT.

Gruß Mathie

Sehe ich gleich. Ein Beherberungsvertrag sieht verschiedene Komponenten vor, die für den reservierenden Gast verbindlich sein sollten. So muss ich auch immer fragen, ob Hunde im Zimmer und im Restaurant erlaubt sind. Und wenn ich ausdrücklich nach einer Lademöglichkeit frage und man mir die zusichert, dann will ich nicht hören, dass spontan noch ein anderer Gast ein Zimmer gebucht und die Säule jetzt halt belegt sei. Zudem - und das sollte jedem bekannt sein - Hotels mit DeC eher zu der gehobeneren Kategorie gehören, was sich sowohl im Preis als auch in der Dienstleistungserwartung ausdrückt. (Und PEV, die mit vollem Benzintank einen Platz belegen ....)
03.14 - 08.15 S85 schwarz (25'000km)/5.15-03.17: S 85D, blau mét.,Tan, Doppell., Tech-+ Soundpaket, Pano, Sicherheitsp., aktive Luftfederung; KaltW (37'000km)/ab 03.17: Model S 90D mit AP2 midnight silver, Leder Tan,.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Registriert: 29. Nov 2013, 12:16
Wohnort: Nähe Basel
Land: Schweiz

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von krouebi » 17. Jun 2019, 12:23

Hi,

ob es nun in Perl tatsächlich so ist, daß der "Tesla Only"-DeC wirklich nur Tesla-Fahrzeuge laden kann, weiß ich nicht.

Als wir letztes Jahr in Sanremo im "Grand Hotel & Des Anglais" ein Paar Nächte verbrachten ging der "Tesla Only"-DeC für unser MX nicht, der "allgemeine" ja.

Die Schilder werden mMn nur als Orientierung aufgeklebt - und die TWC können beliebig konfiguriert werden.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von ft90d » 17. Jun 2019, 14:27

die DeC sind bereits von Tesla konfiguriert und haben unterschiedlche Seriennummern.
Der Betreiber muß lediglich die richtigen Schilder beim zugehörigen DeC anbringen
model S90D FL AP1
münchner umland
 
Beiträge: 713
Registriert: 17. Mär 2016, 20:39
Land: Deutschland

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von IBUZA » 17. Jun 2019, 17:33

Offenbar werden aber auch Plätze nur als "Tesla only" beschildert, obwohl an allen Plätzen Fremdfabrikate laden können. Hier ein Beispiel bei dem ich das selbst beobachten konnte.
Für Kunden 5x 14 kW, 3 Plätze sind als Tesla only ausgewiesen, funktionieren aber auch für andere Fabrikate

Bild

Somit ist es gut möglich, dass der BMW i3 an dem "Tesla only" Platz nach dem Anstecken auch wirklich geladen hat und schon im Bett war, als das Auto fertig geladen hat. Wenn man früh genug ankommt und das Auto schon fertig geladen hat bevor man zu Bett geht, gehört es natürlich zum guten Ton den Ladeplatz zu räumen.

Offenbar muss man sich angewöhnen bei der Buchung gleich einen "Sonderwunsch" zu übermitteln im Sinne von:
Diese Buchung gilt nur, wenn durch das Hotel ein funktionsfähiger Ladeplatz für mein Elektroauto reserviert und freigehalten wird. Bei Nichterfüllung fallen keine Stornierungsgebühren an.

Da die meisten Textfelder in denen man sowas eintragen kann, gleich mit dem Hinweis kommen, dass das Hotel für nichts garantieren kann, sollte man wohl das ganze noch per Email schicken.

Da mir sowas zu blöd ist und ich ähnliche Erfahrungen mit DeCs gemacht habe, würde ich auf der Durchreise eher auf Hotels in der Nähe von Superchargern ausweichen.
Gebt Dränglern keine Chance! FAHRT RECHTS
 
Beiträge: 446
Registriert: 1. Okt 2017, 15:34
Land: Schweiz

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von OS Electric Drive » 17. Jun 2019, 18:48

Danke für die Erfahrung die mich wieder darin bestärkt dass ich lieber meine Hotels des Hotel wegen aussuche. Es bestärkt mich auch darin dass es zu stressig werden kann so E Auto zu fahren.

Ich bin immer happy wenn Hotels DeC haben würde aber meinen Urlaub und Aufenthalt nicht deswegen planen. Mir glaubt man solche Dinge eh nicht von daher bin ich auch mal froh dass es anderen auch so gehen kann.

Ich spare mir jetzt schlaue Sprüche wie ... hättest halt an xy 15 Minuten laden können, oder dass deine Planung einfach ungenügend war, weil du ja mit so wenig Reichweite angekommen bist.

Wer will schon hunderte von Euro für ne Nacht ausgeben und dann Stress haben bis nachts um 1
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13995
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Nicht empfehlenswerte DeC-Hotels

von prodatron » 17. Jun 2019, 19:19

krouebi hat geschrieben:daß der "Tesla Only"-DeC wirklich nur Tesla-Fahrzeuge laden kann, weiß ich nicht [...] und die TWC können beliebig konfiguriert werden.

Zum 1000x mal, NEIN einen TWC kann man NICHT beliebig zwischen "Tesla only" und "Für alle BEVs" konfigurieren.
Eine Ziffer in der Seriennummer zeigt den Unterschied. Der Installateur kann da NICHTs machen. Das Thema hatten wir hier jetzt aber echt schon mehr als genug. Nur weil DeC-Standorte die Schilder nicht richtig montieren, ändert sich daran wohl auch nichts.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2571
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste