Kosten fürs Laden am DeC

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von sdt15749 » 19. Mai 2018, 10:00

olbea hat geschrieben:...
Ein Parkplatz muss wohl wom Finanzamt her in Rechnung gestellt werden. Zumindest in DE.


Kann ich mir nicht vorstellen. In 8 von 10 Fällen bekomme ich den Parkplatz im Hotel ohne Zusatzkosten. Nur dort wo Parkplätze extrem knapp sind habe ich kostenpflichtige Parkplätze erlebt.

DeC Laden war bisher für mich immer kostenfrei und ich habe auch schon 2-3 mal erlebt (gerade letzte Woche in Rom) das der Parkplatz Geld kostet ich aber für den Ladeplatz inkl. Laden nichts bezahlen musste obwohl das für mich völlig Ok gewesen wäre.

Aktuell ist Laden wohl noch so aussergewöhnlich das man eine exklusive Behandlung erfährt.
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 866
Registriert: 29. Dez 2015, 17:55

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von TommyP. » 19. Mai 2018, 10:09

Kein Parkplatz muss in Rechnung gestellt werden. Weder beim Hotel, beim Einzelhandel, Behörden oder sonst wo. Das kann, aber es muss nicht...
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2018.46.2 8f8dc1b

Bestell-Link, um kostenloses Schnellladen zu nutzen.
 
Beiträge: 627
Registriert: 23. Jan 2018, 14:29

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von olbea » 25. Mai 2018, 21:56

Nun ja, so hat es mir der Hotelbesitzer halt gesagt. Die Hintergründe habe ich mit ihm nicht genauer ausdiskutiert.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 883
Registriert: 8. Apr 2015, 16:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: Kosten fürs Laden am DC

von Berndte » 27. Mai 2018, 13:05

MartinsRedDevil hat geschrieben:Das Destination Charger Programm sieht vor, dass Tesla dem Anbieter die Wallbox stellt und der Teslafahrer den Strom auf Kosten des Hauses bekommt. Dafür macht ja auch jeder Tesla für das Haus Werbung indem der Charger auf dem Trip Planner angezeigt wird.
Das hat bei mir auch immer funktioniert, sowohl im Marriot Hotel in Leipzig als auch jetzt in Bremerhaven.
Sollte ein offizieller Tesla Partner Geld für den Strom verlangen, so würde ich ihn höflich aber bestimmt auf die Bedingungen des Destination Charger Programms hinweisen und gegebenenfalls Tesla informieren...

Bitte einmal den offiziellen Text hier zitieren!
Dem ist meines Wissens nicht so. Dem Inhaber ist freigestellt, ob und was er für das Laden verlangt.
Ein mir bekannter Inhaber hat diesbezüglich extra noch einmal bei Tesla angefragt.
Er hatte schon den ein oder anderen "schlauen Tesla-Sparfuchs", welche bei ihm stundenlange Ladungen für zwei Cappucino tätigen.
Solche Gäste gehen aktuell noch durch, wenn es aber zuviel wird, damm muss und wird er handeln und mittels Schild vorerst auf eine Spende in die Kaffeekasse der auf dem Tresen hinweisen. Es gibt dort auch noch andere Lademöglichkeiten (Typ2 und CEE) für andere Fahrzeuge, deshalb die Spardose auf dem Tresen eigentlich unübersehbar.
Model 3 reserviert als Platz 11 in der Hamburger Warteschlange.
 
Beiträge: 179
Registriert: 11. Mär 2016, 19:38
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von ChrEgger » 14. Nov 2018, 15:00

Leider nicht immer kostenlos. Wollte gerade ein Hotel reservieren, welches zwei Destination Charger hat. Sie verlangen 0,25€ pro kWh.
Model X 100D 09/2018
Red Multi-Coat, Premium Upgrade, Enhanced Autopilot AP2.5, Full Self Driving
Klicke hier um 6 Monate gratis Supercharger bei der Bestellung eines Model S oder X zu erhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 185
Registriert: 13. Jul 2018, 17:10
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von marlan99 » 14. Nov 2018, 15:03

Ich mache das so wie früher beim WLAN.
Hotel buchen und wenn die Kosten zu hoch sind, dann verzichte ich auf das Laden. Ging beim WLAN auch.
http://ts.la/marcel3261 - 6 Monate gratis SuC Stromladen
https://www.teslafi.com/signup.php?referred=marcel3261 - 30 Tage gratis TeslaFi
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2018.46.2 (seit 02.12.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1454
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von ChrEgger » 14. Nov 2018, 17:23

So werd ich's auch machen. Wär halt praktisch gewesen, weil von zu Hause bis zum Hotel ich den Stop beim Supercharger hätte sparen können.
Model X 100D 09/2018
Red Multi-Coat, Premium Upgrade, Enhanced Autopilot AP2.5, Full Self Driving
Klicke hier um 6 Monate gratis Supercharger bei der Bestellung eines Model S oder X zu erhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 185
Registriert: 13. Jul 2018, 17:10
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von olbea » 14. Nov 2018, 17:53

Der Inhaber meines aktuellen Stammhotels meinte zu mir, er darf (lt. Tesla) für die Ladung nichts berechnen. Ist aber ein Busines und Familienhotel. Dort kehrt man nicht für einen Kaffee ein.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 883
Registriert: 8. Apr 2015, 16:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von ChrEgger » 14. Nov 2018, 17:58

Gibt es das irgendwo offiziell, dass man nichts berechnen darf? Schlussendlich ist das kostenlose Werbung von Tesla.
Model X 100D 09/2018
Red Multi-Coat, Premium Upgrade, Enhanced Autopilot AP2.5, Full Self Driving
Klicke hier um 6 Monate gratis Supercharger bei der Bestellung eines Model S oder X zu erhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 185
Registriert: 13. Jul 2018, 17:10
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von merlinfive » 14. Nov 2018, 18:03

habe das hier gefunden
Dateianhänge
DEC.png
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
161312Km ~231Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1304
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast