Destination Charging Deutschland

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Re: Destination Charging Deutschland

von raven » 4. Aug 2017, 17:30

Wunsch Hotel Mürz **** | Bad Füssing

drei DECs (zwei Tesla only, einer für andere EVs) - 22kW - 32A im Wunsch Hotel Mürz in Bad Füssing.

Wunsch Hotel Mürz / Kurhotel Mürz KG
Birkenallee 9
94072 Bad Füssing
Telefon: 0049 (0)8531 9580
Email: info@muerz.de
http://www.muerz.de

Das Hotel hat eine große PV Anlage und wird durch ein BHKW beheizt. Sehr ökologisch ausgerichtet -
seit 1998 mit dem „Bayerischen Umweltsiegel – umweltbewusster Hotel-Betrieb in Gold“ ausgezeichnet.

(siehe auch supercharge-me)
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 22 kWp / 15 kWh Batterie / 22kW Wallbox
Rabenkopf BürgerEnergie Genossenschaft: http://www.rabenkopf-energie.de
Tesla Empfehlungslink: http://ts.la/frank2438
Benutzeravatar
 
Beiträge: 761
Registriert: 5. Feb 2015, 17:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz

Re: Destination Charging Deutschland

von raven » 12. Okt 2017, 09:00

Bald Tesla DeCs im Schliffkopf an der Schwarzwaldhochstraße

Wir waren nach einigen Jahren mal wieder im Schliffkopf Hotel an der Schwarzwaldhochstraße. Da ich nicht wusste, ob ich im Hotel laden konnte, haben wir in Achern noch mal nachgeladen - liegt für uns direkt an der Strecke. Am Tag nach der Ankunft habe ich dann den Inhaber, Herrn Fahrner mal angesprochen. Das Gespräch verlief so:
Ich:" Hallo Herr Fahrner, kann ich Sie mal was fragen? Wir sind mit einem Elektro-Auto hier und ich .....". Weiter kam ich garnicht.
Herr Fahrner:" Sie können Ihr Auto selbstverständlich in unserer Tiefgarage an einer Schuko Steckdose laden. Das reicht ja für das Nachladen über Nacht. Wir haben uns aber auch schon bei Tesla registriert und bekommen 3 Lader, 2 reserviert für Teslas und einen auch für andere E-Autos. Tesla hat aber anscheinend eine sehr hohe Nachfrage. Es dauert vielleicht noch ein bißchen. "

Da musste ich in mich hinein grinsen .... also demnächst Tesla DeCs im Schliffkopf.

Das mehrfach ausgezeichnete Wellness Hotel liegt mitten in der Natur, hat ein prima Frühstücksbueffet und eine tolle Halbpension mit Mittags-Snack oder Kaffee und Kuchen und ein tolles 5-Gang Abendmenue mit vielen Auswahlmoglichkeiten inklusive.

http://www.schliffkopf.de
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 22 kWp / 15 kWh Batterie / 22kW Wallbox
Rabenkopf BürgerEnergie Genossenschaft: http://www.rabenkopf-energie.de
Tesla Empfehlungslink: http://ts.la/frank2438
Benutzeravatar
 
Beiträge: 761
Registriert: 5. Feb 2015, 17:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz

Re: Destination Charging Deutschland

von Dornfelder10 » 11. Feb 2018, 21:06

Hab seit ´ner ganzen Weile nicht mehr nachgesehen wie viele DeC es in Deutschland gibt.
Inzwischen sind es 537 Stück. Das wächst ja wie Unkraut :lol:

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 900
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37

Re: Destination Charging Deutschland

von Dornfelder10 » 24. Jun 2018, 12:52

Auf der Tesla HP sind für Deutschland jetzt 636 DeCs gelistet. Ich bin gespannt wann Tesla da ein Geschäftsmodell draus macht.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 900
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37

Re: Destination Charging Deutschland

von TommyP. » 24. Jun 2018, 15:10

Wie das denn? Verstehe nicht, wie Tesla das machen soll. :?:
Die DEC werden doch von Hotels und Restaurants betrieben. Lediglich die Wall Connectors werden von Tesla zur Verfügung gestellt.
Geschäftsmodell, indem sie diese an die Betreiber verkaufen, oder was war gemeint?
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2018.24.1 12dd099

Bestell-Link, um kostenloses Schnellladen zu nutzen. Plus 500€ Guthaben
 
Beiträge: 429
Registriert: 23. Jan 2018, 15:29

Re: Destination Charging Deutschland

von Dornfelder10 » 24. Jun 2018, 17:26

TommyP. hat geschrieben:Wie das denn? Verstehe nicht, wie Tesla das machen soll. :?:
Die DEC werden doch von Hotels und Restaurants betrieben. Lediglich die Wall Connectors werden von Tesla zur Verfügung gestellt.
Geschäftsmodell, indem sie diese an die Betreiber verkaufen, oder was war gemeint?


Ich halte es für keine langfristige Lösung wenn man erwartet dass der Strom verschenkt wird oder dass jeder einzelne Anbieter "per Hand" abrechnet. Bei luxuriösen Häusern mag es noch gehen dass man die Stromkosten mit der Übernachtung abdeckt. Wenn die Elektromobilität in der durchschnittlichen Bevölkerung ankommen soll wird das nicht funktionieren.
Ein unkompliziertes und verlässliches Abrechnungssystem ist dafür in meinen Augen unerlässlich. Ähnlich wie es bei den Superchargern heute schon ist. Der Kunde steckt am DeC ein und die Abrechnung läuft für den Kunden komplett über den Tesla-Account. Dann kostet die kWh 25 Cent und es wird automatisch verrechnet. Im Hintergrund kann Tesla mit dem Betreiber des Destinationchargers abrechnen. 20 Cent werden dem Betreiber für die Stromkosten vergütet und 5 Cent bekommt Tesla für die Hardware und die Abrechnung. Damit werden dann auch Standorte attraktiv bei denen es sich nicht lohnt den Strom zu verschenken.

Und NEIN! Ich will nicht zum hundertsten mal darüber diskutieren dass das nicht eichrechtskonform ist und überhaupt total schwierig und blaaa...Die gleichen Bedenken gab es für Mobilfunk, Internet und Flatrates auch. Hat sich alles irgendwie geregelt. Das wird bei den Ladestationen genau so sein. Und wenn es in Deutschland nicht klappt - in anderen Ländern auf jeden Fall. Aber das wäre dann off topic - es geht ja hier um DeCs in Deutschland :D
Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 900
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37

Re: Destination Charging Deutschland

von Fjack » 24. Jun 2018, 17:38

Bisher ist das eine prima Werbung für Tesla.
Die Ladepunkte werden von vielen Hotelgästen wahrgenommen, der Name Tesla bleibt hängen.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 2233
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Destination Charging Deutschland

von Dornfelder10 » 24. Jun 2018, 17:49

Fjack hat geschrieben:Bisher ist das eine prima Werbung für Tesla.
Die Ladepunkte werden von vielen Hotelgästen wahrgenommen, der Name Tesla bleibt hängen.


Ja klar ist das super Werbung. Und wenn es für alle Seiten auch noch kostendeckend ist werden auch noch mehr Betreiber bereit sein eine Ladestation zu errichten => noch mehr Werbung
Mag sein dass es dann 10% der Kunden vergrault weil es was kostet. Aber ehrlich: Die 10% Geizhälse will ich als Kunden gar nicht haben. Die machen nur Ärger und bringen nix ein.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 900
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37

Re: Destination Charging Deutschland

von elektrotraum » 25. Jun 2018, 02:35

Beim jetzigen Stand der Verbreitung und Regulierung schon an Abrechnung zu denken, halte ich für höchst fragwürdig: Typische AC-22kW-Stationen im öffentlichen Raum liegen preislich bei 10-20.000€ und werden aktuell je nach Bundesland meines Wissens mit 30-50% gefördert. Wie viel Strom könnte man dafür an Strom "herschenken", wenn man sich stattdessen Tesla-Wallboxen (oder günstige Geräte ohne Abrechnungslösung) angeschafft hätte?

Tesla sponsert in D bereits "öffentliche" DeC von Gemeinden (bspw "Tourist-Information Bergen"), Stadtwerken (Beispiel: "Stadtwerke Elmshorn") oder halböffentliche in großen Einkaufszentren (CentrO Oberhausen, Ruhr Park Bochum, Pasing Arcaden München), man muss sich bewerben und die Tesla zusagenden Kriterien erfüllen:
Wird es dort in 5 Jahren wegen des Nutzungsverhaltens oder der großen Nachfrage erforderlich sein, das DeC kostenpflichtig zu machen, kann Tesla das sicher nachrüsten. Notfalls wird die Hardware ausgetauscht, denn die wichtigsten Bestandteile bleiben so oder so erhalten: Standort, Parkplatz, Stromanschluss.
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. Feb 2018, 01:21

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast