erste Erfahrungen eines "Frischlings"

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von Ulrich74 » 28. Okt 2019, 13:02

Nachdem ich in diesem Forum reichlich gelesen und recherchiert habe, möchte ich zum Thema Model 3 -Bestellung und anschließende Betreuung- gerne meine eigene Erfahrung kundtun.

Ich habe -entgegen vieler Vernunft- meine Bestellung bei Tesla aufgegeben, bevor ich überhaupt jemals in einem solchen Fahrzeug gesessen oder gar eine Probefahrt damit gemacht habe. Einen besonderen Grund dafür gibt es eigentlich nicht – es hat sich „so ergeben“ und an dieser Stelle war mein Vertrauen aufgrund gründlicher Recherche und anderer Erfahrungsberichte groß genug. Mein bisheriger Diesel süddeutschen Fabrikats (Euro 5 EZ 09/2014) muss zudem aufgrund weiterer zu erwartender Wertverluste zeitnah abgegeben werden, daher wollte ich nicht noch 2-3 Jahre auf meinen ersten Stromer warten. Es fühlte sich in diesem Moment einfach richtig an und die Option „Rücktritt (Stornierung) geht zur Not ja immer noch“ beflügelte meine euphorischen Kaufgedanken.
Das war am 15. Oktober. Natürlich wurde vorher gründlich durchgerechnet und abgewogen, immerhin geht es bei mir noch um eine Inzahlungnahme des alten „Verbrenners“ und eine Finanzierung des Neufahrzeugs. Letztere Punkte erledige ich auf jeden Fall lieber face-to-face als über Telefon oder eMail, dazu später mehr.

Das Gefühl werde ich jedenfalls so schnell nicht wieder vergessen – „mal eben“ ein Kfz mit ein paar Klicks im Internet konfiguriert und gekauft. Kenne ich sonst nur bei Kleinanschaffungen über diverse Internethändler :lol:
Aber bei >50.000 EUR schon etwas aufregender. Trotzdem fühlte es sich nachher immer noch richtig an und ich war zufrieden.
Als dann auch noch der inzwischen sicher legendäre IGEL auf dem Bildschirm auftauchte und den Abschluss des Bestellvorgangs bestätigte, war im-Kreis-Grinsen angesagt.
Auf dem Bild sieht „der Neue“ schon mal sehr gut aus, jetzt heißt es eben Warten und Hoffen, dass alles glatt geht.

Das eingerichtete Tesla-Konto und die darin enthaltenen sporadischen Angaben reichten mir dann aber bald doch nicht mehr (keine eMail etc), daher griff ich zum Telefonhörer und wollte einen Termin ausmachen, um Details (s.o.: Finanzierung, Inzahlungnahme) in einem persönlichen Gespräch zu klären.
Hier in Düsseldorf habe ich das Glück, gleich 2 Tesla-Standorte vor der Türe zu haben. Einer davon (Servicecenter) befindet sich keine 2 Autominuten entfernt – was will man mehr.
Telefonisch durchkommen ist offensichtlich auch hier Glückssache und erfordert eine Menge Versuche. Irgendwann hatte ich dann aber einen sehr netten Herrn an der Strippe und konnte zumindest einige meiner Fragen klären, für eine persönliche Vorsprache sei keine Terminabsprache notwendig – somit war das erstmal ok für mich.

2 Tage später bin ich persönlich hin und konnte mich vor Ort davon überzeugen, dass alle Mitarbeiter, die ich traf, sehr bemüht und ausnahmslos freundlich sind. Wartezeit ca. 5 Minuten bis ein junger Mann sich um meine Fragen und Anliegen am Laptop kümmerte. Alles top. Inzahlungnahme, gewünschte Finanzierung und sämtliche Bestelldetails wurden bestätigt und ich war sehr zufrieden. Bei dieser Gelegenheit dann doch mal eine Probefahrt 8 Tage später terminiert, perfekt.

Seitdem funktioniert die Kommunikation (meist Email) einwandfrei, Rückrufe erfolgen immer wie verabredet und ich habe einen Ansprechpartner, was für mich klar von Vorteil ist.

Besagte Probefahrt fand dann vergangenen Freitag statt (gefahren wie bestellt: Model 3 LR AWD schwarz/schwarz mit 19“ Felgen). Auch hier positiv hervorzuheben: Ich durfte alleine (mit Frau) fahren, also ohne Mitarbeiterbegleitung. Hatte ich anders gelesen, aber umso besser.

Spätestens nach der Fahrt (ca. 1 Stunde über Autobahn, Landstraße und innerorts) war mir klar: alles richtig gemacht! :mrgreen: Die meisten etwaigen Zweifel bezüglich Fahreigenschaften, Komfort, Verarbeitung im Innenraum, Kopffreiheit, zentrales Display etc konnten ausgeräumt werden. Wobei..... das größte Problem seit der Probefahrt ist, dass einem das Warten auf Zuteilung und Auslieferung nicht gerade leichter fällt :P

Ob und inwieweit sich diese ersten positiven Erfahrungen bis zur endgültigen Auslieferung bestätigen, bleibt abzuwarten. Aber auf jeden Fall bin ich da bisher sehr guter Dinge. Als Auslieferungsdatum wurde "Ende November" als realistisch eingestuft, Übergabe erfolgt in Neuss.

optimistische Grüße
U.
Zuletzt geändert von Ulrich74 am 28. Okt 2019, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
M3 LR AWD, AP, schwarz/schwarz, 19“
seit 12/2019
Referral-Code: https://ts.la/ulrich82130
Benutzeravatar
 
Beiträge: 62
Registriert: 21. Okt 2019, 12:35
Wohnort: NRW
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von TArZahn » 28. Okt 2019, 13:23

Hallo Ulrich,

na dann kann ich auch nur noch gratulieren zur Entscheidung, mit ein paar Klicks zu bestellen. Ich hatte das übrigens vor fünfeinhalb Jahren genauso gemacht: Ohne Probefahrt, so als ob man irgendwo ein Kleidungsstück o.ä. bestellt. Die Probefahrt haben wir dann erst während der Wartezeit gemacht, es sind bei mir ein paar Kilometer weiter (240) zum nächsten ServiceCenter bzw. Store.
Twizy seit 05/2013, Microlino reserviert, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 + 10 kWp + 8 kWp mit Powerwall
1500 km freies Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2826
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von Epikur » 28. Okt 2019, 14:46

Sehr schön ! Dann treffen wir uns ja vielleicht bei der Auslieferung in Neuss; meiner sollte dort auch so gegen Ende November aufschlagen. Wäre auch lustig mal mit einer M3-Gruppe die Kö entlang zu fahren und zu schauen, wie die Reaktionen so ausfallen.
13.10. M3 LR AHK Midnight Silver bestellt
28.11. VIN in Source, Rechnung mit Termin 18.12.
29.11. Mail Lieferzeitraum 16-23.12.
10.12. Mail Liefertermin 23.12.
13.12. Mail Papiere kommen
16.12. Papiere per UPS
18.12. Anruf von Tesla
23.12. Abholung Neuss
 
Beiträge: 132
Registriert: 13. Okt 2019, 22:26
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von prodatron » 28. Okt 2019, 15:32

Gratulation zu Bestellung!
Und sehr cooler Avatar :D
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2694
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von sonntagskuchen » 28. Okt 2019, 15:37

Ist gar nicht so selten eine Bestellung ohne Probefahrt. Habe ich bei meinem Model 3 auch gemacht. Nach nun 4000 km bin ich weiterhin restlos begeistert. Das Auto ist toll!!
Sonntagskuchen.
Eigentümer M3 SR+ Schwarz, Interieur schwarz, 18 Zoll Aero.
https://ts.la/klaus20929 für 1500km Bonus
Benutzeravatar
 
Beiträge: 322
Registriert: 23. Apr 2019, 10:25
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von MaxBlue » 28. Okt 2019, 19:17

Vielen Dank für deinen Bericht. Ich glaube vielen geht es ähnlich. Bei der ersten Online-Bestellung habe ich auch gedacht: "Hast du das gerade wirklich getan?". Aber nach den ersten 1,5 Monaten mit unserem M3 SR+ bin ich mir noch nie sicherer gewesen das Richtige getan zu haben. Dieses Auto flasht mich jeden Tag aufs neue, es ist einfach unfassbar gut und an so vielen Punkten neu durchdacht. Tesla hatte den Vorteil, dass sie keine Altlasten (Nett formuliert: Tradition) mitschleppen mussten und auf einem weißen Stück Papier anfangen konnten das Thema Automobil des 21. Jahrhunderts neu zu definieren. Das spürt man wirklich an ganz vielen Details. Hier sehe ich übrigens einer der größten Probleme der etablierten und großen Hersteller. Da können einige Dinge nicht einfach so geändert werden, weil der Kunde diese an bestimmten Stellen erwartet und andernfalls einen Kulturschock bekommt. Man stelle sich einen BMW ohne Niere vor... Skandal! :D Wenn ich heute unser zweites Auto (PHEV) bewege, dann fühle ich mich um Jahre zurückversetzt. Die verstreuten Schalter erscheinen auf einmal komplett sinfrei - auch hier muss man selber erst einmal die Denke ändern. Nur weil es immer so war muss es nicht sinnvoll sein. Meine Frau (Keine Affinität zur Technik) hat das M3 im Schnelldurchlauf "einkassiert" - sie hat neulich abends einfach nur so eine Runde damit gedreht. Meine Kinder freuen sich über jede Ladepause in der Sie eine kurze Serie schauen oder spielen können. Das Reisen ist entspannt, stressfrei und nebenbei auch noch sicherer geworden, Es ist ein Stück Lebensraum, nicht einfach nur ein Fahrgastraum. Ich könnte noch Seitenlang schwärmen, aber du wirst es selber erleben. Freu dich einfach darauf.
Model 3SR+ Pearl White, schwarz, 18" Aero, AP noFSD , VIN: KF37xxxx
Model 3P Midnight Silver, schwarz, 20", AP noFSD, VIN: LF57xxxx

1500km free Supercharging: https://ts.la/martin28485
Benutzeravatar
 
Beiträge: 277
Registriert: 5. Aug 2019, 08:29
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von Ludwig II » 28. Okt 2019, 23:42

sonntagskuchen hat geschrieben:Ist gar nicht so selten eine Bestellung ohne Probefahrt. Habe ich bei meinem Model 3 auch gemacht. Nach nun 4000 km bin ich weiterhin restlos begeistert. Das Auto ist toll!!


Probefahrt ist beim Model 3 überflüssig.
Off Topic mit der Bitte um eine Runde Mitleid:
Ich muss morgen 17,8 km mit unserem Volvo (DIESEL!) fahren, mir ist schlecht, ich bin miserabel gelaunt, wird kein guter Tag morgen.
Beschleunigt nicht, bremst nicht, dafür wackelts und schüttelts und macht Lärm und stinkt.
23.08.19 Mödel 3 Base Performance
26.11.2019 Cybertruck bestellt
Founder of "Cybertruck - die Anstalt"
Wer meinen Referal anklickt macht mir eine besondere Freude, weil ich doppelt so viel fahre wie zu Diesel Zeiten https://ts.la/thomas96376
 
Beiträge: 769
Registriert: 8. Aug 2017, 01:49
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von Mooseman » 29. Okt 2019, 02:04

Ludwig II hat geschrieben:Off Topic mit der Bitte um eine Runde Mitleid

Bitte sehr:
Dateianhänge
334845203645269d303bca0080a0b706.jpg
Eine Dose Mitleid
334845203645269d303bca0080a0b706.jpg (11.26 KiB) 1271-mal betrachtet
Seit 12/2019: Model 3 AWD, blau, mit AP
09/2018-12/2019: Model 3 LR RWD, blau, ohne AP/FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 9. Okt 2019, 14:34
Wohnort: Lunenburg, ON (Kanada)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von Ludwig II » 29. Okt 2019, 12:58

Danke.
Es ist wirklich noch grausamer als erwartet. Schalter, Knöpfe, Tasten, Anzeigen rechts links unten oben und als Krönung noch der digitale Christbaum in der Windschutzscheibe.
Fehlen eigentlich nur noch Schmiernippel und eine Schaufel für die Kohle zum Nachheizen.
Wer denkt sich eigentlich solch einen Mist aus und wer kauft sowas 2019 noch?
23.08.19 Mödel 3 Base Performance
26.11.2019 Cybertruck bestellt
Founder of "Cybertruck - die Anstalt"
Wer meinen Referal anklickt macht mir eine besondere Freude, weil ich doppelt so viel fahre wie zu Diesel Zeiten https://ts.la/thomas96376
 
Beiträge: 769
Registriert: 8. Aug 2017, 01:49
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: erste Erfahrungen eines "Frischlings"

von Mooseman » 29. Okt 2019, 14:03

Ja, man gewöhnt sich sehr schnell daran, dass alles soviel einfacher geht. Als ich das letzte Mal ein "normales" Auto gefahren habe, wollte ich die Tür öffnen, ging aber nicht. Die Lösung bestand darin, in meiner Tasche nach dem Schlüssel zu kramen und die Tür selbst zu entriegeln. Als ich nach dem Einsteigen losfahren wollte, musste ich den gerade wieder verstauten Schlüssel nochmals hervorkramen, um ihn ins Zündschloss zu stecken und den Motor zu starten. Als ich die verstreuten Anzeigen und Schalter gesehen habe, war mein erster Gedanke "Jungs, wollt ihr mich vielleicht vera***?"

Vom Fahren will ich gar nicht erst anfangen. Jedenfalls war ich anschließend froh, wieder in mein M3 zu steigen.
Zuletzt geändert von Mooseman am 29. Okt 2019, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Seit 12/2019: Model 3 AWD, blau, mit AP
09/2018-12/2019: Model 3 LR RWD, blau, ohne AP/FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 9. Okt 2019, 14:34
Wohnort: Lunenburg, ON (Kanada)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Neticle [Bot], Thomas1130 und 3 Gäste