Risiko Vorabüberweisung

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Risiko Vorabüberweisung

von HansGlück » 19. Okt 2019, 12:07

So eine Insolvenz kommt nicht von heute auf morgen. Bei Thomas Cook war die Insolvenzgefahr seit mehreren Monaten bekannt, mit entsprechenden Meldungen in der Presse. Bei Tesla hätte ich da aktuell keine Bedenken.
Model 3 SR+, Blau, 19", AHK

1500 km free supercharging (ca. 400 kWh): https://ts.la/frank69417
Benutzeravatar
 
Beiträge: 253
Registriert: 14. Feb 2019, 21:10
Land: Deutschland

Re: Risiko Vorabüberweisung

von Mooseman » 19. Okt 2019, 12:12

Sorgen wegen einer Betriebspleite würde ich mir keine machen, aber das muss jeder selbst wissen.

Ich bin überrascht, dass Tesla in Europa eine Vorauszahlung fordert. Abgesehen von der Anzahlung habe ich mein Model 3 erst am Abholungstag mit einem beglaubigten Scheck bezahlt, nicht vorher.
Seit 12/2019: Model 3 AWD, blau, mit AP
09/2018-12/2019: Model 3 LR RWD, blau, ohne AP/FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 150
Registriert: 9. Okt 2019, 14:34
Wohnort: Lunenburg, ON (Kanada)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Risiko Vorabüberweisung

von herby123 » 19. Okt 2019, 12:15

Ich erhielt die Fahrzeugpapiere per UPS.
Diese sind der Eigentumsnachweis, Du kannst damit das FZ zulassen.
Die Bezahlung erfolgte in meinem Fall NACH der Zustellung der Papiere.

Somit sehe ich kein Risiko, weil
- das Auto existent ist (sonst wären die Papiere nicht vorhanden),
- Du den Eigentumnachweis hast,
- das FZ auf Dich zugelassen wird/ist.

Die gegenständliche Herausgabe kannst Du in diesem Fall mit rechtlichen Mitteln erwirken.

Gruß
Herbert
Model 3 LR AWD mit 18" Aero im Lässig-Modus unterwegs seit Juli 2019. Bisheriger Gesamtverbrauch: 188 Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 24. Aug 2019, 23:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Risiko Vorabüberweisung

von Pelide » 19. Okt 2019, 12:18

wl01 hat geschrieben:Also bei Tesla sagte man mir, Überweisung zumindestens eine Woche vor Auslieferungstermin, sonst geht es nicht. Mit der Verschiebung des Termins waren es dann letztlich 3 Wochen. Naja, habe nur die Leasing-Anzahlung geleistet. Unruhiger Schlaf in diesen Nächten, aber da muss man eben durch....

Habe in einem Rechts-Kurs einmal von einem Juristen gehört, der alles schriftlich "auf die sicher Seite" gestellt hatte. Als er einmal ein Sakko in die Reinigung bringen ließ und dort drinnen 10.000 Dollar vergaß, hatte die Reinigungsfirma sogar bei besten Willen gar keine Möglichkeit mehr ihm das Geld zurückzugeben, da es schriftlich eindeutig verboten wurde..... :lol:



Wenn's drauf ankommt (Quartalsende+Geld ) ist Tesla KLASSE ;)
Mi Kaufpreis überwiesen, Do Überweisungseingang durch Tesla bestätigt und Übergabetermin für Freitag erhalten.
Freitag MS abgeholt. Und richtig zugelassen mit Kennzeichen war das MS auch schon :D
Wenn Tesla will (muss) ist es eine super Firma :D
Munter bleiben !


WEITEREMPFEHLUNGS-LINK
https://ts.la/jrgen97036
 
Beiträge: 81
Registriert: 27. Okt 2017, 13:02
Land: Deutschland

Re: Risiko Vorabüberweisung

von geko » 19. Okt 2019, 12:23

Die Frage ist doch bitte nicht ernst gemeint? Hat jemand zuviel Stammtischgerede inhaliert? Auto kaufen oder bleiben lassen.
1.500 km Supercharger-Guthaben für Tesla-Käufer:
http://ts.la/georg416

Tesla Model X 100D Deep Blue, AP2.5 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) - 09/2016 bis 09/2019
 
Beiträge: 923
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Risiko Vorabüberweisung

von wl01 » 19. Okt 2019, 12:23

herby123 hat geschrieben:Ich erhielt die Fahrzeugpapiere per UPS.
Diese sind der Eigentumsnachweis, Du kannst damit das FZ zulassen.
Die Bezahlung erfolgte in meinem Fall NACH der Zustellung der Papiere.
In Österreich werden diese Unterlagen per E-Mail zugesendet, gelten demnach nicht als Nachweis. Erst von der Versicherung wird eine Art Typenschein/Zulassungsschein ausgedruckt.

herby123 hat geschrieben:Somit sehe ich kein Risiko, weil
- das Auto existent ist (sonst wären die Papiere nicht vorhanden),
- Du den Eigentumnachweis hast,
- das FZ auf Dich zugelassen wird/ist.

Die gegenständliche Herausgabe kannst Du in diesem Fall mit rechtlichen Mitteln erwirken.
Da derzeit die Autos über den großen Teich kommen, kann jedermann dazwischen, der eine höhere Zugriffberechtigung besitzt, die Einziehung der Autos veranlassen. Und das dann einzuklagen, ich gratuliere....
Aber wie gesagt, no risk, no fun,....
Zuletzt geändert von wl01 am 19. Okt 2019, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
Hier mein Tesla:
Model 3 LR 4WD, "Blue Lightning", Deep Blue Metallic, 19" Hankook, Innenraum schwarz/weiß, Vin 46...
Vers 2020.16.2.1 Standard AP, ausgeliefert 21.09.2019

mein Referral-Code: https://ts.la/justin37271
Benutzeravatar
 
Beiträge: 599
Registriert: 28. Sep 2019, 11:48
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Risiko Vorabüberweisung

von Mr.Darcy » 19. Okt 2019, 12:30

herby123 hat geschrieben:Ich erhielt die Fahrzeugpapiere per UPS.
Diese sind der Eigentumsnachweis, Du kannst damit das FZ zulassen.


Hatten wir hier im Forum auch schon gefühlte hundertmal: Der KFZ-Brief ist kein Eigentumsnachweis. Falls du mir nicht glaubst, hol den Brief aus dem Schrank und lies dort selbst nach!
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874

=- Für bessere Lesbarkeit verwende ich keine Abkürzungen -=
 
Beiträge: 2701
Registriert: 22. Dez 2018, 12:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Risiko Vorabüberweisung

von flipperator » 19. Okt 2019, 12:43

So ist es. Und er dürfte auch kein Aussonderungsrecht nach InsO begründen.

Rein rechtlich ist es so, dass Zahlung erst Zug um Zug gegen die eigentliche Leistung, also das Auto, verlangt werden kann. Abweichende Bestimmungen in etwaigen Vertragsbedingungen sind Verbrauchern gegenüber unwirksam.

Aber man möchte natürlich keinen Streit anfangen, davon bekommt man das Auto ganz bestimmt nicht schneller. Und man freut sich ja schließlich drauf.
Tesla Empfehlungslink für 1.500 km freies Superchargen: https://ts.la/drmax54839
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9
Registriert: 16. Okt 2019, 09:07
Land: Deutschland

Re: Risiko Vorabüberweisung

von Dringi » 19. Okt 2019, 14:37

Wenn Du wirklich eine so latente Angst vor einer Pleite hast, würde ich mir den Kauf des Wagens an Deiner Stelle nochmal grundlegend überlegen.
Im Falle Insolvenz ist mit einer Abschaltung der Server bei Tesla zu rechnen. Das würde aus meiner Sicht bedeuten:

- Keine Software-Updates mehr.
- Kein Mobilfunk im Auto mehr
- Keine App mehr (=Verlust vieler KOmfort-Funktionen).

Darüber hinaus
- keine Ersatzteilversorgung mehr

Was das mit dem Wert des Autos macht...
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3833
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Risiko Vorabüberweisung

von Thomas1130 » 19. Okt 2019, 14:59

.. keine Supercharger mehr
.. keine Servicecenter mehr

Entweder man glaubt an eine Firma - oder eben nicht ..
Wenn man Angst hat, sie geht pleite, ist es besser man kauft dort gleich gar nicht - denn dir ist wenig geholfen, wenn sie einen Tag nach deiner Übernahme pleite geht.. ;)
Du hast dann zwar vielleicht ein Auto - hat aber mal über Nacht locker die Hälfte an Wert verloren..
Grüße, Thomas

M3 - LR AWD+ || 3/2019
Best.Car.Ever. ;) - https://ts.la/thomas24767
 
Beiträge: 226
Registriert: 5. Mai 2019, 08:03
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Richard L., Tes319 und 17 Gäste