Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Wie viele Reservierer bestellen letztendlich wirklich ein M3?

Umfrage endete am 12. Okt 2017, 17:11

10%
1
1%
25%
2
2%
33%
7
5%
50%
14
11%
66%
28
22%
75%
50
39%
90%
23
18%
100%
3
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 128

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von frank.pigge » 29. Jul 2017, 22:22

[emoji23], SuCseeker, Du triffst es mal wieder...[emoji106]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1776
Registriert: 27. Sep 2014, 23:59
Wohnort: Wehrheim

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von Dömu » 29. Jul 2017, 22:37

Fritz! hat geschrieben:
Dömu hat geschrieben:Wie in einem anderen Thread schon geschrieben: Stand heute wage ich zu behaupten, dass maximal die Hälfte der Reservierer ein Model 3 bestellen wird. Die Erwartungen waren aufgrund des enormen Hypes zu hoch. Zwar wusste man was kommen wird, hat aber noch auf einen Geniestreich von EM gehofft.

Was meint ihr dazu?


Was wurde denn gesagt, das auf einmal die Leute abspringen sollen? Meines Wissens nach wurde das Auto heute genauso präsentiert, wie es sehr viele erwartet haben. Es werden also ca. 10 % abspringen, die aber durch ca. 45 %, die nach einer Probefahrt und verstehen des Bedienkonzeptes spontan und sofort reservieren. Also werde ich wohl nicht weiter nach vorne rücken...


Wie gesagt, evtl. war die Erwartung von vielen zu hoch. Darum könnte ich mir vorstellen, dass es in den nächsten Tagen zu einigen Stornierungen kommen könnte. Tesla hat die Latte mit dem S und X relativ hoch gesetzt und einen regelrechten Hype ausgelöst. Nun werden viele merken, dass ein bezahlbares E-Auto auch ein bezahlbares E-Auto ist.

Ich für meinen Teil: Das blaue Model 3 mit 19 Zöllern hängt nach wie vor als Ausdruck bei mir in der Küche :D
 
Beiträge: 46
Registriert: 21. Jul 2017, 10:55

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von Diemuhkuh » 30. Jul 2017, 07:29

Der Konfigurator, für die Mitarbeiter ist nun aktiv. Weitere 2.500 USD sind fällig, wenn man das Auto konfiguriert hat. Sie können wählen, ob sie auf die günstigeren Modelle warten wollen oder halt jetzt konfigurieren. Zur Auswahl stehen die Farben, die Felgen und ob Autopilot ja/nein. Der Rest ist eh vorgegeben.

So, die weiteren 2.500 USD werden dann noch einmal die Leute zum Überlegen bringen.

Bei der Finanzierung gibt es aktuell nur eine Option. 72 Monate, rund 800 USD / Monat bei 5k Anzahlung. Wird in den anderen Staaten dann nicht anders sein. Es wird schon einige Absagen geben.
 
Beiträge: 287
Registriert: 7. Jul 2017, 08:20

Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von GalileoHH » 30. Jul 2017, 08:47

Sucseeker hat geschrieben:Werde mir mal einen Stick holen mit Musik für 5000h.
Hatte bisher vollkommen falsche Schwerpunkte gesetzt und den Tesla am Fahrverhalten, Raumgefühl und dem Ladenetzwerk gemessen.


Du nutzt den Tesla doch hoffentlich nicht als Auto, oder?

Das Ding ist als Ersatz für die Stereoanlage gedacht, nicht as Fortbewegungsmittel.

Sucseeker hat geschrieben:Edit: Wir haben heute den Dritten bestellt.


Aber mit dem M3 machst Du es ja genau richtig. Einen für die Küche, einen für das Wohnzimmer und einen für den Nachttisch :-)
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 23. Apr 2014, 17:54

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von Snuups » 30. Jul 2017, 09:20

Dömu hat geschrieben:Wie in einem anderen Thread schon geschrieben: Stand heute wage ich zu behaupten, dass maximal die Hälfte der Reservierer ein Model 3 bestellen wird. Die Erwartungen waren aufgrund des enormen Hypes zu hoch. Zwar wusste man was kommen wird, hat aber noch auf einen Geniestreich von EM gehofft.

Was meint ihr dazu?


Das Auto hat meine Erwartungen deutlich übertroffen. Sobald Dual Motor und AHK bestellbar ist bestelle ich einen.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2930
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von Awzm » 30. Jul 2017, 09:33

Meine Erwartungen zum Model 3 sind praktisch alle eingetroffen, mit ein paar Ausnahmen:
Negativ: Late 2018 als Liefertermin für Schlangensteher; Beschleunigung mit der grossen Batterie
Positiv: Das verglichen mit dem Model S geringe Gewicht; die grosse Reichweite bei der grossen Batterie

Werde wohl doch das P Modell nehmen müssen, falls es dieses bis Ende 2018 gibt und der Dual Motor bis dahin nicht deutlich schneller ist als der jetzige Single Drive mit grosser Batterie...
Model S 75D seit 05/2018, bald Model 3 Performance, reserviert am 31.3.16, bestellt am 5.12.18.

6 Monate gratis Supercharging bei Bestellung mit meinem Referral-Code https://ts.la/luca64972
 
Beiträge: 260
Registriert: 25. Mär 2016, 14:52

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von CarlosTT » 30. Jul 2017, 10:07

Snuups hat geschrieben:
Das Auto hat meine Erwartungen deutlich übertroffen. Sobald Dual Motor und AHK bestellbar ist bestelle ich einen.


Übertroffen nicht gerade (ok, die Reichweite sind schon ganz nett), aber ansonsten sind wir uns einig ;) .
Da mich Tesla gerade zur Probefahrt mit dem S eingeladen hat, werde ich nächste Woche die Dame mal anrufen und etwas mit Fragen nerven.
Verspreche mir zwar nichts davon, aber mal schauen, wie geschickt man dort mit dem 'Antiselling' vom M3 umgeht.
 
Beiträge: 157
Registriert: 26. Aug 2016, 11:57

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von Fritz! » 31. Jul 2017, 01:05

Awzm hat geschrieben:Meine Erwartungen zum Model 3 sind praktisch alle eingetroffen, mit ein paar Ausnahmen:
Negativ: Late 2018 als Liefertermin für Schlangensteher; Beschleunigung mit der grossen Batterie
Positiv: Das verglichen mit dem Model S geringe Gewicht; die grosse Reichweite bei der grossen Batterie

...


Und bei dem Negativ (Liefertermin) würde ich mal ganz frech sagen, ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Wenn Tesla die Produktion brauchbar hochgefahren hat (so ab ca. Oktober, denke ich), werden sie brauchbare Aussagen bezüglich der Liefertermine machen, vorher ist das alles nur auf viel Sicherheit ausgelegt und daher sehr konservativ gerechnet...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1081
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von Helmut1 » 31. Jul 2017, 02:19

Fritz! hat geschrieben:
Awzm hat geschrieben:Meine Erwartungen zum Model 3 sind praktisch alle eingetroffen, mit ein paar Ausnahmen:
Negativ: Late 2018 als Liefertermin für Schlangensteher; Beschleunigung mit der grossen Batterie
Positiv: Das verglichen mit dem Model S geringe Gewicht; die grosse Reichweite bei der grossen Batterie

...


Und bei dem Negativ (Liefertermin) würde ich mal ganz frech sagen, ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Wenn Tesla die Produktion brauchbar hochgefahren hat (so ab ca. Oktober, denke ich), werden sie brauchbare Aussagen bezüglich der Liefertermine machen, vorher ist das alles nur auf viel Sicherheit ausgelegt und daher sehr konservativ gerechnet...

Ja, bei den Lieferterminen könnte man Hoffnung haben.
Denn es ist ja für Tesla unlogisch z.B. mich in der Deutschland der gerne ein long Range, Dual, Premium mit voller Autopilot Freischaltung kaufen will, länger als nötig warten zu lassen, während sie in den USA ein nacktes 35t$ M3 ausliefern.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2540
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: Wie viele Reservierer bestellen letztendlich ein M3?

von atosch » 31. Jul 2017, 06:41

Helmut1 hat geschrieben:
Fritz! hat geschrieben:
Awzm hat geschrieben:
Denn es ist ja für Tesla unlogisch z.B. mich in der Deutschland der gerne ein long Range, Dual, Premium mit voller Autopilot Freischaltung kaufen will, länger als nötig warten zu lassen, während sie in den USA ein nacktes 35t$ M3 ausliefern.


Schwierig zu bewerten. Dafür ist aufgrund Schifftransfer länger Kapital gebunden. Außerdem muss früher in die Montage in EU investiert werden... auch Supercharger Ausbau soll gleichzeitig erfolgen. All das frisst Cashflow. Dazu kommt: wenn hier keine m3 verkauft werden läuft das Model S ggf. besser. Konkurrenz kommt in EU auch erst 2019 auf den Markt. Außerdem hat man so noch mehr Fahrzeuge für NA wenn die Förderung ausläuft.

Es könnte also gut sein, dass es genau so für uns läuft wie von Tesla angekündigt/geplant. Leider...
Model3Tracker | Germany: Regular (Online before unveil): MODEL 3 | | Std | | SZ | AP | | | Hitch
 
Beiträge: 29
Registriert: 2. Apr 2016, 06:46

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: friese, joergen, Yellow und 16 Gäste