Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von Flottes Wiesel » 27. Dez 2017, 19:30

Nach meiner Beobachtung nimmt Tesla derzeit keine wesentliche Preisdifferenzierung vor, um beispielsweise eine höhere Kaufkraft oder Zahlungsbereitschaft in einzelnen Ländern zu berücksichtigen. Ausgangsbasis ist der US-Listenpreis, in den Zielmärkten kommt dann der relevante Einfuhrzoll, die Umsatzsteuer und in besonders gebeutelten Ländern noch die Zulassungsteuer drauf, so dass sich aus Verbrauchersicht sehr unterschiedliche Kaufpreise ergeben (Glücklicherweise hat man in Deutschland noch nicht die Zulassungsteuer entdeckt).

Da sind deutsche Hersteller anders, ich hatte in einer FAZ-Stellenanzeige sogar mal eine offene Suche nach einem Spezialisten für regionale Preisbildung gesehen. Neben dem Tuning der jeweiligen Listenpreise kommt dort noch Spanne für das anschließende Runterhandel-Spielchen beim Vertragshändler drauf. Die Champions Leaugue sind die Konditionen für Geschäftskunden-Leasing, da kann man im Moment auch den Abwärtssog im Dieselstrudel erkennen. Rabatte, Rabatte, Rabatte.

Wenn man Preismodelle bei Tesla mit denen deutscher Markenhersteller vergleicht, ist das wie im Cockpit eines Model3 - klar und aufgeräumt - gegenüber einem BMW - Knöpfchen, Schalterchen, Hebelchen, Rädchen.
 
Beiträge: 111
Registriert: 31. Mär 2016, 21:15

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von redvienna » 28. Dez 2017, 13:06

Zufall oder Kalkulation:

Long Range inklusive AWD rund 56.400,-- 4,7 sec.
BMW 340ix A 56.600,-- in Ö 4,9 sec.

Performance: Aufpreis geschätzt 25k

Komme ich auf 81,6 3,9 sec. ?

BMW M3 88k bis 90,9k in Ö 4,1 sec.

Also passt das irgendwie

Beschleunigungswerte auch sehr ähnlich :)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von Fritz! » 30. Dez 2017, 14:22

redvienna hat geschrieben:Zufall oder Kalkulation:

Long Range inklusive AWD rund 56.400,-- 4,7 sec.
BMW 340ix A 56.600,-- in Ö 4,9 sec.

Performance: Aufpreis geschätzt 25k

Komme ich auf 81,6 3,9 sec. ?

BMW M3 88k bis 90,9k in Ö 4,1 sec.

Also passt das irgendwie

Beschleunigungswerte auch sehr ähnlich :)


Allein den Aufpreis für das Performance-Model mag ich nicht glauben, bzw. sehe es anders. Er ist ein rein politischer Preis, technisch ist die Mehrausstattung sicherlich für grob 1.000,-- zu bekommen.

Beim Model S kostet die P-Version 30,4% Aufpreis (110.920,-- zu 144.670,--), beim Model 3 (hohe Reichweite für 44.000,--) wären es dann 13.500,-- Aufpreis, also 57.500,-- für die Performance-Version
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 685
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von okt-i » 30. Dez 2017, 14:25

Nehme ich, wenn der Preis so kommen sollte!
 
Beiträge: 191
Registriert: 13. Jul 2017, 02:08

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von redvienna » 30. Dez 2017, 15:14

Unter 60k wäre toll.

Nur der Glaube fehlt. ;)

Ne, da muss schon mehr Schotter her.

Auch die Technik kostet sicherlich mehr als 1k.

Größerer Motor, stärkere Bremsen, mehr Serienausstattung, Sonderlack (Shadow Line ? , schwarz metallic ?)
Mehr Garantiefälle !
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von frank.pigge » 30. Dez 2017, 15:17

Ich habe aktuell ein Angebot eines VW Passat, in Deutschland gefertigt, extrem gut ausgestattet mit Allradtechnik, Listenpreis 52.000 €. Ratet mal zu welcher Leasingrate mir das angeboten wurde, schriftlich…

Mich hat es fast umgehauen, wenn ich nicht elektrisch fahren will, würde ich dieses Auto gleich 100x leasen und vermieten...

VW will offensichtlich mit Firmenangeboten Masse auf die Straße bringen bevor die Diesel verboten sind, oder?
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1770
Registriert: 28. Sep 2014, 00:59
Wohnort: Wehrheim

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von Fritz! » 30. Dez 2017, 15:34

frank.pigge hat geschrieben:Ich habe aktuell ein Angebot eines VW Passat, in Deutschland gefertigt, extrem gut ausgestattet mit Allradtechnik, Listenpreis 52.000 €. Ratet mal zu welcher Leasingrate mir das angeboten wurde, schriftlich…
...


Naja, eine Leasingsrate alleine hat keinerlei Aussage, kommt auf Laufzeit, KM-Leistung, Anzahlung und mögl. Restwert/Kaufpreis an (wobei letzter den Leasing-Nehmer ja in der Regel nicht interessiert). Da ist also alles zwischen 99,-- und 1.999,-- machbar.

Außerdem ist und bleibt Leasing für Privat-Personen immer teurer als Kredit, aber das ist ein anderes Thema...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 685
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von frank.pigge » 30. Dez 2017, 15:37

In dem Fall täuscht du dich gewaltig. Das kann niemals teurer sein als kaufen. Die Leasingrate ist tatsächlich 79 € monatlich brutto bei 10.000 km pro Jahr ohne Anzahlung, keine Überführungskosten… Und das kann VW nur deswegen machen weil das viele Diesel auf die Straße bringen soll…
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1770
Registriert: 28. Sep 2014, 00:59
Wohnort: Wehrheim

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von Fritz! » 30. Dez 2017, 15:41

Fritz! hat geschrieben:Allein den Aufpreis für das Performance-Model mag ich nicht glauben, bzw. sehe es anders. Er ist ein rein politischer Preis, technisch ist die Mehrausstattung sicherlich für grob 1.000,-- zu bekommen.

Beim Model S kostet die P-Version 30,4% Aufpreis (110.920,-- zu 144.670,--), beim Model 3 (hohe Reichweite für 44.000,--) wären es dann 13.500,-- Aufpreis, also 57.500,-- für die Performance-Version


Hab noch mal geschaut, kleiner Gedankenfehler von mir. Beim Performance-Model ist das Premium-Paket immer inkludiert, sieht also wie folgt aus:

Beim Model S kostet die P-Version 30,4% Aufpreis (110.920,-- zu 144.670,--), beim Model 3 (hohe Reichweite für 44.000,-- $) wären es dann 13.500,-- $ Aufpreis plus Premium-Paket (5.000,-- $), also 62.500,-- $ für die Performance-Version.

Hier wären das dann geschätzt 69.990,-- Euro (hohe Reichweite, Premium, Performance).
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 685
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Spekulationen zum Preis für Frühkäufer ohne Extras

von Fritz! » 30. Dez 2017, 15:51

frank.pigge hat geschrieben:...
Die Leasingrate ist tatsächlich 79 € monatlich brutto bei 10.000 km pro Jahr ohne Anzahlung, keine Überführungskosten… Und das kann VW nur deswegen machen weil das viele Diesel auf die Straße bringen soll…


Das der Wagen ein Diesel ist, habe ich oben nicht rausgelesen. Aber dann rechnet VW falsch, bzw. nennt Ihnen nicht alle Fakten, bei 3 Jahren Laufzeit wird bei 79,--/Monatlich ja insgesamt nur 2.844,-- Euro an VW gezahlt, bei einem 52.000,-- Euro Auto ist das weniger, als der Wertverlust durchs nackte 1. Anmelden. Also stimmt was in der Rechnung nicht. Die 79,-- Euro stimmen, also kann nur der Neupreis oder Restwert falsch sein. Klingt nach einer absoluten Verzweifelungstat seitens VW, daß Ding könnte ich also wahrscheinlich mit ein wenig Geschick beim VW-Händer auch mit merklich über 50% Rabatt kaufen (will ich aber nicht).

Außerdem sind 10.000 km/Jahr auch unrealistisch wenig für einen Passat-Diesel.

Ich vermute, die Dinger sind produziert und müssen weg, bevor die ersten Fahrverbote kommen, dann wird die Leasingrate noch mal um 50% sinken...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 685
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast