Bestellung Model 3 (2018)

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von harlem24 » 5. Dez 2018, 21:35

Snuups hat geschrieben:Du bist sicher nicht der einzige der seine Reservierung nicht zu einer Bestellung macht. Das Model 3 passt sicher gerade in Europa vielen nicht die üblicherweise einen Kombi kaufen.

Hm, interessanterweise sieht es Tesla genau anders. Nämlich das das Marktsegment in Europa deutlich größer ist.
Beim 3er werden mehr als die Hälfte der Fahrzeuge weltweit als Limousine verkauft, nur Deutschland ist die große Ausnahme.
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von blackiii2000 » 6. Dez 2018, 06:57

:lol: :shock: :D Deutschland ist nicht Europa. Im EU-Ausland sehe ich kaum Kombis, ich wundere mich immer dass es eine Passat Limousine gibt, die sehe ich in Deutschland quasi nie
Model ≡ reserviert :)
 
Beiträge: 146
Registriert: 25. Jul 2017, 15:19
Wohnort: 86641 Rain

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von tesla3.de » 6. Dez 2018, 07:35

Was ich gut finde, denn somit ist selbst unsere Mazda-3-Limousine ein absoluter Exot und ich finde das Auto in der Variante wesentlich schöner als das Steilheck.
Dann fällt auch das M3 in Zukunft mehr auf :)
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität
 
Beiträge: 197
Registriert: 28. Mär 2016, 21:52
Wohnort: München

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von lintorfer » 6. Dez 2018, 08:07

harlem24 hat geschrieben:
Snuups hat geschrieben:Du bist sicher nicht der einzige der seine Reservierung nicht zu einer Bestellung macht. Das Model 3 passt sicher gerade in Europa vielen nicht die üblicherweise einen Kombi kaufen.

Hm, interessanterweise sieht es Tesla genau anders. Nämlich das das Marktsegment in Europa deutlich größer ist.
Beim 3er werden mehr als die Hälfte der Fahrzeuge weltweit als Limousine verkauft, nur Deutschland ist die große Ausnahme.

Es gibt sicher nachvollziehbare Gründe, ein reserviertes M3 nicht zu bestellen; aber dass es eine Limo, also kein Kombi ist, wusste doch jeder Reservierer.
Weshalb sollte man deswegen noch abspringen, von geänderten pers. Umständen einmal abgesehen.
E-'Einstiegsdroge' Opel Ampera 2013
Model3 reserviert am 4.4.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 639
Registriert: 28. Mär 2018, 09:43
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von Dr. M. » 6. Dez 2018, 08:45

lintorfer hat geschrieben: Es gibt sicher Gründe, ein M3 nicht zu bestellen; aber dass es eine Limo, also kein Kombi ist, wusste doch jeder Reservierer.
Weshalb sollte man gerade jetzt noch abspringen?


So sehe ich das auch. Meine Entscheidung, meine vor dem Unveil getätigte M3 Reservierung vor jetzt gut einem Jahr dann nach längerem Überlegen dann doch zurückzugeben (leider kann/konnte man diese ja nicht z.B. auf Freunde übertragen) und mir ein gebrauchtes Model S zuzulegen, lag ganz wesentlich am Kofferraum - ein Kombi muss ja nicht unbedingt sein, aber eine ordentliche Heckklappe, also ein Hatchback, ist zumindest für mich wichtig. An den zentralen Bildschirm hätte ich mich vermutlich irgendwann noch gewöhnt, aber diese Art von Kofferraum kannte ich von einem Volvo S60 und einem A8: Eigentlich ist der Kofferraum richig gross, aber durch den Briefkastenschlitz alias Kofferraumklappe bringt man eben leider kaum etwas hinein. Ausser sicher einem Surfbrett, aber nicht jeder geht dieser Sportart nach und lebt in Kalifornien, wo das ganz sicher ein wichtiges Kriterium ist. Für Fahrräder wird es aber schon eng. Und eigentlich sollte ja laut Unveil (oder kurz dnach angekündigt) eine Anhängerkupplung für das M3 kommen, aber die ist meines Wissens noch nicht einmal am Hozizont sichtbar) und die Möglichkeit eiines Dackgepäckträgers gibt es wegen des Glasdaches auch nicht (oder irre ich mich?) - wie jetzt leider beim Model S auch nicht mehr.
Wer aber mit diesen (aus meiner Sicht) Einschränkungen leben kann, der bekommt mit dem M3 sicher ein tolles Auto mit Allrad und einer sehr guten Reichweite zu einem angemessenen Preis, auch wenn 60.000 Euro inkl. Autopilot schon eine Hausnummer sind.
Wen es interessiert: Ich würde auch in jedem Fall die Long Range Batterie nehmen und nicht auf Mid Range oder die Standardversion warten. Denn wenn es eine Sache gibt. die ich an meinem MS gerne hätte, dann wäre es der 100er Akku - wegen Reichweite und Ladegeschwindigkeit. Denn merke: Akkukapazität ist durch nichts zu ersetzen ausser durch mehr Akkukapazität.
MS 70D (Multi-Coat Red, AP1, Smart Air, Premium Interior, Panorama; Retrofit: DL & LTE)

Mein Referral Link - just click, order and enjoy:

Model S: The ultimate electric driving machine.... Get yours here
 
Beiträge: 59
Registriert: 26. Mär 2014, 10:58
Wohnort: Grabs

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von dow696 » 6. Dez 2018, 09:24

Dr. M. hat geschrieben:...und die Möglichkeit eiines Dackgepäckträgers gibt es wegen des Glasdaches auch nicht (oder irre ich mich?) - wie jetzt leider beim Model S auch nicht mehr.


Der wurde vor wenigen Tagen von Tesla rausgebracht.

https://electrek.co/2018/11/30/tesla-model-3-roof-rack/
Model S 60 FL mit Premium-Upgrade und Smart Air

http://ts.la/sebastian1538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 464
Registriert: 14. Nov 2016, 14:08
Wohnort: Hannover

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von Tesla232 » 6. Dez 2018, 10:04

Geplant war Performance.

Was mich noch abhält ist die fehlende Option der Luftfederung.

:?
 
Beiträge: 35
Registriert: 2. Dez 2018, 22:18

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von Fritz! » 6. Dez 2018, 19:43

Soll kommen.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1083
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Niedersachsen, bei Bremen/Oldenburg

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von BernhardLeopold » 6. Dez 2018, 21:20

Fritz! hat geschrieben:Soll kommen.

Aber wann? Und kommt damit auch die AHK?
Renault ZOE Q210 04/2013
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 14.12.2018, reserviert am 31.3.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 21. Apr 2014, 15:39
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Bestellung Model 3 (2018)

von Tesla232 » 7. Dez 2018, 00:31

Genau wann ?

Bestellen ohne AS und dann ist sie 2 Monate später im Konfigurator drinnen. :roll:

Einerseits ist Stahlfederung sportlicher und problemloser wenn man an die Tesla S denkt.

Andererseits: Klappern, Reparatur aufwändig, etwas weniger Rückmeldung.

Es gibt aber auch Berichte, die eine große Härte bei kurzen Stössen auf der Rückbank erwähnen.
 
Beiträge: 35
Registriert: 2. Dez 2018, 22:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: markus1689, Umdenker und 6 Gäste