Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geändert?

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geändert?

von Andi65 » 25. Jan 2020, 12:19

Hallo beisammen,
Ich hatte im November ein MX bestellt und Tesla hat meinen „Alten“ im Rahmen der Inzahlungnahme bepreist. Dieses Angebot habe ich auch im November angenommen. Da steht dann auf der Website „Endgültiges Angebot für (Preis in €) Inzahlungnahme“ und „Inzahlungnahme akzeptiert“.
Nun hatte ich im November für das TradeIn-Angebot natürlich den damals korrekten Kilometerstand angegeben und meinen Ansprechpartner bei Tesla auch darauf hingewiesen, dass ich recht viel unterwegs bin (ca. 3000 - 5000 km pro Monat). Der voraussichtliche Auslieferungstermin war damals noch der Dezember 2019.

Bis heute habe ich keine VIN. Gestern Abend schaue ich in mein Tesla-Konto, und dort ist plötzlich ein um 7100€ nach unten korrigierter Preis für die Inzahlungnahme angegeben. Der aufgeführte Kilometerstand entspricht gem. Fahrtenbuch dem Stand meines MX vom 21.01.20.

Ich habe weder einen Hinweis auf eine einseitige Anpassung des Inzahlungnahmebetrags noch eine Rückfrage erhalten, ob sich Tesla in mein Fahrzeug einloggen darf, um den Kilometerstand auszulesen. Auf der Website steht auch, dass ich den niedrigeren Preis akzeptiert hätte, das habe ich aber nicht. Ich kann ja auch nichts dafür, wenn Tesla nicht liefern kann. Das Risiko für Mehrkilometer gegenüber dem des Angebotsdatums liegt meines Erachtens nach nicht bei mir.

Gerade bin ich ziemlich geschockt und frage mich, ob das rechtlich ok ist. Auch datenschutzseitig bin ich nicht sicher, ob sich Tesla ohne meine Einwilligung in mein MX einloggen darf um den Kilometerstand abzufragen.

Wie seht ihr das?

Frustrierte Grüße
Andi
MX100D seit 09/2018, AP2.5, EAP
 
Beiträge: 25
Registriert: 4. Mai 2019, 12:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von petzlux » 25. Jan 2020, 13:30

Tesla loggt doch sowieso live ständig alles von ihrer ganzen flotte , da wäre der Kilometerstand noch die geringste Sorge wenn du den Datenschutz ernst nimmst.

Hab auch ein Angebot über eine inzahlungnahme und wie das mit dem Kilometerstand ist weiss ich auch nicht. Kann's ja immer noch von der inzahlungnahme rücktreten ....
Model S 70D 2017/03 2020/03
Model X Long Range 2020/03
Benutzeravatar
 
Beiträge: 164
Registriert: 23. Mai 2016, 13:55
Wohnort: Luxemburg
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von Andi65 » 25. Jan 2020, 17:23

Das Mitloggen für statistische Flottendaten finde ich auch nicht so schlimm - aber hier findet auch ein Personenbezug statt. Naja...
So richtig ärgere ich mich aber über die nicht abgestimmte Anpassung des Preises. Für finanzielle Aktionen in dieser Größenordnung ist bei mir eine Verbindlichkeit (immerhin hieß es vorher auch „Endgültiges Angebot“) schon entscheidend.
Klar kann ich zurücktreten, das war aber so nicht der Plan...
MX100D seit 09/2018, AP2.5, EAP
 
Beiträge: 25
Registriert: 4. Mai 2019, 12:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von NCC-1701 » 27. Jan 2020, 00:19

Ich glaube nicht, dass wirklich der Datenschutz Dein Problem ist. Du bist zurecht über die enorme Reduzierung enttäuscht und das kommt wohl auch daher, dass Tesla offensichtlich nicht korrekt bei der Angebotabgabe die mögliche Laufleistung auf Basis Deiner Verbrauchsdaten vorausberechnet hat. Am endende bleibt die Frage, ob die Reduzierung zu den Mehrkilometern passt. Tut es das nicht, dann musst Du versuchen privat zu verkaufen (bringt sowieso mehr) oder ihr tretet beide vom Vertrag zurück, heißt Du nimmst den Neuen dann eben auch nicht ab. Tesla hat da noch viel zu lernen. Im Umgang mit ihren Bestandskunden benehmen sie sich noch ab und an wie die Axt im Walde. Da haben sie schlicht wohl noch keine Erfahrung.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1213
Registriert: 5. Jun 2015, 20:00
Wohnort: Ennetbürgen
Land: Schweiz

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von Andi65 » 27. Jan 2020, 11:29

Stimmt schon - mir geht es tatsächlich nicht um den Datenschutz. Das ist mir quasi "zusätzlich" noch aufgefallen.

Allerdings würde mich schon interessieren, ob der verabredete Preis für mein MX einfach so heruntergesetzt werden darf. Wie schon geschrieben: Der Wortlaut auf der Website lautet "Endgültiges Angebot". Gibt es "noch endgültigere" Angebote?
Ich finde, dann darf man nicht mehr anpassen. Aber das ist halt mein persönliches Rechtsempfinden.
MX100D seit 09/2018, AP2.5, EAP
 
Beiträge: 25
Registriert: 4. Mai 2019, 12:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von DriveByWire » 28. Jan 2020, 00:26

Das Angebot hatte bei mir eine Gültigkeit von 30 Tagen und es stand klar da, dass es neu berechnet wird, wenn der Tachostand des Wagens bei Abgabe mehr als 1.600km abweicht.
The Future is already here, it´s just not widely distributed yet. (William Gibson)

his: BMW i3 94Ah - Model 3P ab 07/2020
hers: Tesla Model X Performance
reserviert: Fiat 500 Cabrio "la Prima"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 62
Registriert: 22. Jan 2018, 12:27
Wohnort: Pulheim
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von ElektroPeter » 28. Jan 2020, 08:43

Moin,

ich würde das erst Mal laufen lassen. Gib Tesla Bescheid das du damit nicht einverstanden bist. Wenn der Neue da ist kann man das ja zu Ende diskutieren und entweder man einigt sich oder du behältst deinen Wagen und Tesla eben den Neuen.
Was kannst du dafür wenn Tesla nicht liefert. In der Ruhe liegt die Kraft.

MfG Peter
X100D seit 18.09.18, BMW i3 seit 21.08.18, Solar 9,92kWp mit E3/DC Notstromversorgung.
Außerdem noch Ford Ranger Wildtrak für den Wald.
Cybertruck reserviert 11.2019
 
Beiträge: 203
Registriert: 3. Aug 2018, 09:25
Wohnort: Helmste
Land: Deutschland

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von weissnich » 9. Feb 2020, 14:14

Hallo..

darf man mal fragen was tesla dir denn am anfang angeboten hat? bzw wie der km stand da war?
soweit ich mitbekommen habe, sind die inzahlungnahme preise bei tesla eher mau.. warum kein klassischer gebrauchtwagenverkauf?

ich suche übrigens einen x - allerdings wird deiner wahrscheinlich noch zu teuer sein.. aber fragen will ich trotzdem ;)
 
Beiträge: 6
Registriert: 9. Feb 2020, 13:12
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von cyman777 » 9. Feb 2020, 22:10

Könnte selbst um fast 25% teurer verkaufen als mir Telsa mal geboten hat, würde ihn dort nicht zurück geben.
S90D FL 09/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 190
Registriert: 3. Sep 2019, 15:37
Wohnort: Wien, Salzburg
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neubestellung MX: Betrag Inzahlungnahme einseitig geände

von Andi65 » 9. Mär 2020, 17:22

Nun ist das Thema (leider) durch...

Wie ich oben schon beschrieben habe, hat mir Tesla im Januar einen erheblich geringeren Rückkaufspreis eingetragen, ohne dass das mit mir kommuniziert worden ist. Ich hatte im November bestellt und von Anfang an darauf hingewiesen, dass ich viel fahre und dass ich das Fahrzeug gern auch im Dezember (wie anfangs angekündigt) übernommen hätte. Mein Ansprechpartner bei Tesla hat auch immer bestätigt, dass das kein Problem sei und ich ja auch nichts dafür könne, wenn Tesla nicht rechtzeitig liefert.

Naja - im Ergebnis kam es leider anders.
Die Auslieferung für mein MX Performance wurde mir für den 03.03.20 per SMS avisiert. Daraufhin habe ich meinen Verkäufer angeschrieben wie es denn mit dem Inzahlungnahmepreis aussieht. Er hat sich wirklich alle Mühe gegeben, das Remarketing-Team blieb aber hart. Ich habe auch noch etwas nachgegeben mit dem Ziel sich preislich in der Mitte zu treffen, aber das war ohne Erfolg.

Heute habe ich dann schweren Herzens das neue MX storniert - ziemlich schade, aber wer weiß wofür es gut ist.
Immerhin habe ich schon mal einen herben Preisverfall im März 2019 mitgemacht. Bald werden wohl neue Modelle für MX und MS rauskommen - so habe ich wenigstens nicht kurz vorher ein "altes Modell" gekauft. (Irgendwie muss ich mir das schönreden.)

Vorhin war ich spontan beim hiesigen Audi-Händler und habe mir den e-tron 55 angeschaut. Am kommenden Montag bekomme ich mal einen für 24h zur Probefahrt und in der Zeit bewerten sie mein MX. Ich bin gespannt und werde berichten.

Immer noch traurige Grüße...
Andi
MX100D seit 09/2018, AP2.5, EAP
 
Beiträge: 25
Registriert: 4. Mai 2019, 12:28
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: claudiom95 und 1 Gast