Bestellen eines Model X 100

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Bestellen eines Model X 100

von KlausKofler » 11. Dez 2017, 15:29

Hallo zusammen,

Hatte jetzt das ein langes Wochenende ein neues Model X100 zum Fahren und Testen.
Hab damit 1700 KM gemacht und bin vond er Power und Technik begeistert.
Hatte aber ein paar Probleme damit:

1. Reichweite war noch 75 km also genug um nachhause zu kommen, war dann ca 2 Stunden geparkt und als ich zurück kamm waren es nur mehr 27 km..... also musst eich an einer 6kw station warten und warten 1 Stund das ich nachhause gekommen bin.
Ist das normal oder rechnet man damit das man immer genügend Reichweite hat?

2. Wollte am frühen morgen 5.30 Starten bin ins Auto gesessen und alles die Mittelbildschirm blieb Schwarz also konnte ich nicht den Stecker entriegeln udn nichts Starten bis ich dann 20 Minuten später Geggogelt hatte wie man den Rechner Resetiert.

3. Was ist wenn mal der Strom ausfällt ?
wie kann ich die Kinder hinten rauslassen oder auch vorne die Tür öffnen ohne Strom ?

4. Hinten und vorne gleichzeitig aussteigen ist etwas kompliziert..... dabei ist man sich immer im weg?

5. Ich Lese hier bei euch im Forum sooo viele Negative Sachen über den X von Türen die nicht Öffnen oder schließen Mängel die nicht gefunden werden oder längere Zeit in der Werkstatt als auf der Straße usw usw...
Würdet Ihr nochmal einen Tesla Kaufen ?? oder eher abraten ?

6. Ich würde mein Model X so Bestellen:
Model X100D
RED MULTI Coat
Innen Schwarz mit Carbon
Verbesserte Autopilot Funktionalitätä
5 Sitzer

Was sagt Ihr dazu ?

Ich bin ein Mercedes G Model gewohnt jetzt als letztes Auto also nicht die Technik im Auto, habe vorher BMW, Mercedes, Audi gehabt.....
habe mir vor 2 Monaten einen BMW i3 94 Rex gekauft und möchte mehr Reichweite ud mehr Sicherheit.

Habt Ihr vielleicht ein paar Antworten drauf ?
Oder lieber ein Model S kaufen das etwas ausgereifter ist ??


Vielen Dank für eure Meinungen dazu
 
Beiträge: 6
Registriert: 10. Dez 2017, 20:51
Wohnort: Meran - Südtirol

Re: Bestellen eines Model X 100

von Thorsten » 11. Dez 2017, 15:43

Willkommen im TFF Forum.

Hier ein paar Anmerkungen zu Deinen Fragen:

zu 1: Das liegt an der aktuellen Außentemperatur. Wenn Du den Wagen mit warmem Akku abstellst, verlierst Du Reichweite durch das Abkühlen der Zellen, da diese dann weniger Leistung zur Verfügung stellen. Du würdest diese Reichweite z.T. zurückbekommen, wenn sich der Akku wieder erwärmt. Zudem verbraucht das Model X auch im Stand etwas Strom, insbesondere wenn Du per Heizung vorwärmst. Besser ist es daher, den Wagen bei tiefen Außentemperaturen nach der Ankunft einzustecken.

zu 2: Das Aufhängen des Center Screens kommt nach meiner Erfahrung sehr selten vor. Ich musste in den letzten 1,5 Jahren vielleicht 5 mal einen Reset durchführen.

zu 3: Ich kenne niemanden, bei dem dieses Problem aufgetreten ist. Im Notfall kann man die Türen mechanisch entriegeln.

zu 4: Ist beim Model X tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig. Mich stört das mittlerweile nicht mehr, aber Mitfahrer sind z.T. etwas irritiert.

zu 5: Ich hatte mit meinem Model X bisher sehr wenige Probleme und die wurden durch das SeC Düsseldorf schnell behoben. Insofern würde ich das Model X jederzeit wieder bestellen. Grundsätzlich wirst Du in einem Forum immer eher negative Berichte lesen, denn kaum einer macht sich die Mühe, zu schreiben, dass alles super ist.

zu 6: Das klingt nach einer schönen, sportlichen aber auch auffälligen Kombination. Wenn Du weniger Aufmerksamkeit möchtest, ist das u.U. nicht die optimale Farbe ;)
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3213
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Bestellen eines Model X 100

von Healey » 11. Dez 2017, 15:49

Servus Klaus,

zunächst einmal herzlich Willkommen im Forum. Alle Deine Fragen werde und kann (Model S Besitzer) nicht abarbeiten. Wenn Du hier im Forum liest, wirst Du deshalb sehr viele negative Berichte finden, weil Zufriedene einfach keinen Grund haben über Ihre nicht vorhandenen Probleme zu berichten. Dies ist wohl in jedem Forum so. Jedenfalls alle X Fahrer welche ich im realen Leben kenne, sind mit dem Fahrzeug sehr zufrieden. Einige dieser Fahrer sind auch hier im Forum, z.B. "Sucseeker" oder "frank.pigge".

Zu dem großen Verlust während der Standzeit, dazu müsste man mehr wissen. Ist der Akku kalt oder warm gewesen, war der Innenraum warm oder durchgefroren, oder hast Du einfach nur aus Versehen die Heizung weiterlaufen lassen. Die Anzeigen sind sehr genau, man kann dabei "Rated oder Typical eingestellt haben. Ersteres entspricht "NEFZ", also ziemlich falsch, zweites entspricht in etwa dem "EPA" - Zyklus. Im Sommer entspricht dies meiner Fahrweise in Österreich. Im Winter muss ich 10 bis 20 % dazu kalkulieren, je nach Temperaturen, Witterung, Streckenlänge usf.

Zum schwarzen Bildschirm, kann vorkommen und "Reset" ist die richtige Vorgehensweise. Dieses Problem hatte ich aber auf 100.000 km noch nie. Das kann aber je nach Softwarestand usw. schon mal passieren.

Für die Türen gibt es eine Notfunktion, diese ist mehr oder weniger umständlich...

Zu 6. würde ich einfach nur ein klares "Ja" sagen.

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 110.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Bestellen eines Model X 100

von George » 11. Dez 2017, 16:45

Hi Klaus,

willkommen. Ich würde jederzeit wieder ein X kaufen, allerdings (sobald Tesla wieder welche hat) einen jungen Gebrauchten mit Vollgarantie. Mal eben 20 bis 30 k Euro wegzuwerfen sobald ich vom Hof des SeC wegfahre, mache ich eher nicht nochmal.

Ansonsten stimmt es schon, hier im TFF findest Du einen gefilterten Negativblick auf Probleme sowie viele Leute, die vorher hochpreisige Autos gefahren sind, wohl auch Du, und die von daher natürlich schon sehr verwöhnt sind in Punkto Qualität der seit vielen Jahrzehnten etablierten Premiumhersteller. Dir ist hoffentlich klar, ein Tesla MX ist ein 50.000 $ Auto + 20.000 $ Akku + 20.000 $ Coolness-Aufschlag + 20.000 $ Aufschlag für SuC-Infrastruktur, M3, Semi, etc Entwicklung plus 20.000 $ Mario-Draghi-druckt-Geld-Zuschlag + 20.000 $ Eurosteuer = 130.000 Euro-Auto.
Zuletzt geändert von George am 11. Dez 2017, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1025
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Re: Bestellen eines Model X 100

von marcibet » 11. Dez 2017, 17:17

>1. Reichweite war noch 75 km also genug um nachhause zu kommen, war dann ca 2 Stunden geparkt
>und als ich zurück kamm waren es nur mehr 27 km..... also musst eich an einer 6kw station warten
>und warten 1 Stund das ich nachhause gekommen bin.
>Ist das normal oder rechnet man damit das man immer genügend Reichweite hat?

Ist im Winter leider normal, da sich in der Stunde der Akku abkekühlt hat und es Energie kostet diesen wieder zu heizen.

>2. Wollte am frühen morgen 5.30 Starten bin ins Auto gesessen und alles die Mittelbildschirm blieb Schwarz also konnte ich nicht den Stecker
>entriegeln udn nichts Starten bis ich dann 20 Minuten später Geggogelt hatte wie man den Rechner Resetiert.

Dass sich der Rechner im Auto hin und wieder mal aufhängt ist (leider) normal. Aber soweit ich weiß kann sich zuminden kein kritisches System "mitaufhängen", also Fahren kannst du dennoch, auch wenn sich der Rechner während der Fahrt erhängt.

>3. Was ist wenn mal der Strom ausfällt ?
>wie kann ich die Kinder hinten rauslassen oder auch vorne die Tür öffnen ohne Strom ?

Das ist ein großes und unterschätztes Problem. Es gibt zwar die Möglichkeit hinter den Abdeckungen der Boxen die Tür mechanisch zu öffnen, aber erstens ist das für dich irreversibel (du musst danach also zum wieder-schließen ins SeC), und im Falle eines "dringenden Anlasses" unter Adrenalin (Wagen Brennt o.Ä.) kriegst du die Türen sowieso nicht auf weil du in dem Moment viel zu nervös sein wirst. Lösung: Einfach durch den Kofferraum oder vorne mit den Kindern raus...

>4. Hinten und vorne gleichzeitig aussteigen ist etwas kompliziert..... dabei ist man sich immer im weg?

Kann ich nicht nachvollziehen

>5. Ich Lese hier bei euch im Forum sooo viele Negative Sachen über den X von Türen die nicht Öffnen oder schließen Mängel die nicht
> gefunden werden oder längere Zeit in der Werkstatt als auf der Straße usw usw...
>Würdet Ihr nochmal einen Tesla Kaufen ?? oder eher abraten ?

Solange es kein Elektroauto im Premium-Segment mit Ähnlicher Reichweite und Fahrleistung gibt ja, sobald es Alternativen gibt zu 100% nein. Das Auto selber (vom Antrieb abgesehen) ist im Unterklasse bis Mittelklasse Segment angesiedelt.

>Ich bin ein Mercedes G Model gewohnt jetzt als letztes Auto also nicht die Technik im Auto, habe vorher BMW, Mercedes, Audi gehabt.....
>habe mir vor 2 Monaten einen BMW i3 94 Rex gekauft und möchte mehr Reichweite ud mehr Sicherheit.

Du könntest gewisse Momente der Enttäuschung erleben, aber du wirst ein geniales Fahrgefühl erleben. Wenn dir das Geld nebensächlich ist dann kauf dir das Model X einfach bis es Alternativen gibt. Wenn du das Geld nicht hast, dann lass auf jeden Fall die Finger davon. Es soll Leute geben die das Auto ohne Eigenkapital und ohne entsprechendem Einkommen komplett auf Kredit kaufen, das ist relativ dämlich und davon ist abzuraten.
Model X 90 D, schwarz, 6-Sitzer mit allem
Free SUC und 1000 EUR Rabatt: http://ts.la/marcel8825
 
Beiträge: 270
Registriert: 21. Sep 2016, 14:06

Re: Bestellen eines Model X 100

von George » 11. Dez 2017, 18:16

marcibet hat geschrieben:Solange es kein Elektroauto im Premium-Segment mit Ähnlicher Reichweite und Fahrleistung gibt ja, sobald es Alternativen gibt zu 100% nein. Das Auto selber (vom Antrieb abgesehen) ist im Unterklasse bis Mittelklasse Segment angesiedelt.


Unterklasse ist aber jetzt ein Scherz, nicht wahr? Dacia Sandero? Kia Picanto? Fiat Panda? Citroen C1? Gar Lada Kalina?

Wenn (falls) es für vergleichbares Geld (80 - 160 k Euro) von Mercedes mal technisch und optisch vergleichbare Autos mit vergleichbarer Schnellladeinfrastruktur für Reisen gibt, verkauft Tesla in dem Segment nicht mehr viel. Retten könnte Tesla dann

    eine massive Qualitätsoffensive (Einsicht in die Notwendigkeit sowie Erfolgsaussichten bei US-Firmen historisch aber eher mau. Und selbst wenn, dann gilt: ist in Deutschland der Ruf erst ruiniert…)
oder
    eine massive Preissenkung, Größenordnung z.B. 50.000 Euro für ein Basis S, 80.000 für ein gut ausgestattetes
oder
    das billigere M3. Bis Mercedes und BMW in diese Preissegment mit Elektrofahrzeugen kommen, vergeht noch mehr Zeit. Wenn sie da überhaupt hinkommen (wollen).

Dies alles vorbehaltliche der Vermutung, dass deutsche Premiumhersteller zu meinen aktiven Autofahrerzeiten das Gesamtpaket je gebacken bekommen. Wollen tun sie ja nicht, das ist sehr, sehr offensichtlich.
Zuletzt geändert von George am 11. Dez 2017, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1025
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Re: Bestellen eines Model X 100

von Epos » 11. Dez 2017, 18:47

Ich würde jederzeit wieder ein X kaufen, selbstverständlich erneut in rot ;).

zu 1. Hatte ich so noch nie, auch nicht bei Minusgraden (würde mit so tiefem km-Stand in der Regel aber direkt an einen Lader, ist ja planbar).
zu 2. Bei knapp 20'000 km bisher 1x während der Fahrt passiert.
zu 3. Keine Ahnung. Würde aber auch eher vorne oder durch den Kofferraum raus als die FWD manuell zu entriegeln.
zu 4. Verstehe die Problemstellung nicht. Ich öffne zuerst die FWD am Screen (bin meist schneller als die Kids!). Bis ich dann aussteige, sind die FWD oben und stören nicht. Klar, wenn man als Fahrer (zu) früh aussteigt, müsste man vielleicht unter die sich öffnenden FWD schlüpfen, falls die Vordertüren nicht genügend weit geöffnet werden können aus Platzgründen.
zu 5. Die Verarbeitungsqualität ist für meine Ansprüche sehr gut, die Schlichtheit gefällt. Kann "normale" Cockpits nicht mehr anschauen, die sind so barock :twisted: . Bisher keine Reparaturen.
zu 6. Rot, ganz klar :D .

Und eben: Es gäbe für unsere Bedürfnisse (BEV als Erstwagen für 5 Personen, langstreckentauglich, Anhängerkupplung für Fahrräder, Skis usw.) schlicht keine Alternative.
Stromboli (X90D in rot), ausgeliefert 14.03.2017
M3 reserviert, 31.03.2016
110 kWp PV
Empfehlungslink: http://ts.la/stefan3666
 
Beiträge: 79
Registriert: 10. Jun 2015, 22:41
Wohnort: Wollerau

Re: Bestellen eines Model X 100

von Bubblegun » 11. Dez 2017, 18:55

KlausKofler hat geschrieben:.....
5. Ich Lese hier bei euch im Forum sooo viele Negative Sachen über den X von Türen die nicht Öffnen oder schließen Mängel die nicht gefunden werden oder längere Zeit in der Werkstatt als auf der Straße usw usw...
Würdet Ihr nochmal einen Tesla Kaufen ?? oder eher abraten ?

Natürlich würd ich mir wieder ein Model X kaufen. Gerade die Ladeinfrastruktur von Tesla ist genial. Es stößt halt so manchem auf, dass so einfache Dinge wie ein Regensensor beim Scheibenwischer noch nicht aktiviert sind. Sooooo einfache Dinge sollten in der Preisklasse längst Standard sein. Und natürlich scheint es auch richtige "Montagsautos" zu geben. Das kann immer mal passieren.
Nur noch stromern!
Daheim mit einem E-UP! wenn es weiter geht mit dem Tesla Model X
 
Beiträge: 80
Registriert: 25. Aug 2017, 21:14
Wohnort: In den Alpen, noch in D, aber Nähe Salzburg

Re: Bestellen eines Model X 100

von Mathie » 11. Dez 2017, 19:13

Ich würde, wenn Dir der Fünfsitzer reicht und Du keine AHK brauchst vermutlich ein Model S nehmen und kein X.

Bei gleicher Batterie mehr Reichweite für etwas weniger Geld, Deine Punkte 3-5 sind beim Model S wegen der konventionellen Türen kein Thema.

Ist aber Geschmacksache, ich mag persönlich sehr gerne Fließheckautos oder sportliche Limousinen und keine SUVs oder Crossovers, Du fährst eine G-Klasse, also scheinen wir einen unterschiedlichen Autogeschmack zu haben. ;-)

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6491
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Bestellen eines Model X 100

von marcibet » 11. Dez 2017, 20:06

George hat geschrieben:
marcibet hat geschrieben:Solange es kein Elektroauto im Premium-Segment mit Ähnlicher Reichweite und Fahrleistung gibt ja, sobald es Alternativen gibt zu 100% nein. Das Auto selber (vom Antrieb abgesehen) ist im Unterklasse bis Mittelklasse Segment angesiedelt.


Unterklasse ist aber jetzt ein Scherz, nicht wahr? Dacia Sandero? Kia Picanto? Fiat Panda? Citroen C1? Gar Lada Kalina?


Ich sagte "Unterklasse bis Mittelklasse", also irgendwo dazwischen. Wo würdest du denn das Fahrzeug sonst ansiedeln? Oberklasse? :shock:

Die Haptik des gesamten Innenraums, die Qualität der ganzen Verkleidungen, das Licht, die Isolierung des Außenraums, das Fahrwerk und die Qualität des Luftfahrwerks, das Leder - einfach das Gesamtpaket. Ist nicht so richtig schlecht, aber auch alles andere als richtig gut. Sobald es die Premiumfahrzeuge auch als BEV gibt hat Tesla ein RIESEN Problem. Es wird noch ein paar hardcore Fans geben, aber die Masse wird das sicherlich nicht sein. Wenn man dann noch bedenkt dass eigentlich ein BEV günstiger sein sollte als ein herkömmliches Diesel-Auto dann gute Nacht. Denn wir reden hier von einem 140.000 EUR Auto. Wenn Mercedes in 5 Jahren einen 140.000 EUR BEV Suv verkauft dann wird das qualitativ was GANZ anderes sein, als die Bastelstube "Model X".

Und wieso hier immer das Ladenetz so betont wird!? Ich "tanke" vielleicht 5 mal pro Jahr am Supercharger, genau dann wenn ich mal Urlaub mache und daher weit fahre. Ansonsten bewege ich mich im 200km Umfeld. Bedenkt man dass in 5 Jahren (bis dahin sind Mercedes, Audi & Co sicherlich am Start) die Akkukapazität sicherlich noch steigt, bezweifle ich das ein "Ladenetz" das entscheidende Kriterium ist ...
Model X 90 D, schwarz, 6-Sitzer mit allem
Free SUC und 1000 EUR Rabatt: http://ts.la/marcel8825
 
Beiträge: 270
Registriert: 21. Sep 2016, 14:06

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast