Warum habe ich ein Model X bestellt?

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von Zero Emissions » 2. Feb 2017, 23:26

Also das Licht steht bei mir auf "Automatik" und wie häufig braucht man die Nebelscheinwerfer / -rücklichter ?
Ich denke, wir werden uns alle beim Model 3 und anderen zukünftigen Bedienkonzepten noch mächtig umstellen müssen, wenn wir heute physische Schalter vermissen.
Die nächste Generation Autos wird ALLE Wetterverhältnisse erkennen und SÄMTLICHE Fahrzeugfunktionen AUTOMATISCH darauf abstimmen.
Model X, P100DL Founder's Edition, Obsidian Black Metallic, 6-Sitze Ultra White, Carbon, 22" Turbine Silber, Vollausstattung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 583
Registriert: 2. Jun 2016, 11:16
Wohnort: Süddeutschland
Land: Deutschland

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von Abgemeldet 01-2020 » 3. Feb 2017, 09:56

Zero Emissions hat geschrieben:Also das Licht steht bei mir auf "Automatik" und wie häufig braucht man die Nebelscheinwerfer / -rücklichter ?
Ich denke, wir werden uns alle beim Model 3 und anderen zukünftigen Bedienkonzepten noch mächtig umstellen müssen, wenn wir heute physische Schalter vermissen.
Die nächste Generation Autos wird ALLE Wetterverhältnisse erkennen und SÄMTLICHE Fahrzeugfunktionen AUTOMATISCH darauf abstimmen.


Im Prinzip volle Zustimmung. Dennoch gibt es einige ganz wenige essentielle Funktionen, die vom Bildschirm getrennt werden sollten. Das gilt für Raumkapseln (siehe meinen vorherigen Beitrag und hier ab 12:30 min: http://www.appleplans.co.uk/wp-content/ ... tton-3.jpg), und sollte auch für Teslas gelten.

Das ist sowohl gutes Engineering als auch gutes Design, und sollte eher philosophische Absolutheitsansprüche ;) übertrumpfen.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von Eifel.stromer » 3. Feb 2017, 10:19

Zero Emissions hat geschrieben:Also das Licht steht bei mir auf "Automatik" und wie häufig braucht man die Nebelscheinwerfer / -rücklichter ?


Die Nebelschlussleuchte brauche ich tatsächlich selten, vielleicht 50 km pro Jahr. Da das Ding aber extrem blendet nehme ich Rücksicht auf den mir nachfolgenden Verkehr und schalte das Ding aus, sobald mir ein anderer Verkehrsteilnehmer folgt. So habe ich es zumindest bisher gemacht, als ich noch nen blind zu nutzenden Schalter hatte.
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1361
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von Healey » 3. Feb 2017, 10:24

Ich wohne in einer, im Winter durchaus mal nebeligen Gegend. Ich denke in den letzten 30 Jahren habe ich die noch nie verwendet. Wenn ich sehe wieviele Leute die falsch verwenden bzw. vergessen Sie abzuschalten, bin ich für die Abschaffung dieser Leuchten.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10784
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von trimaransegler » 3. Feb 2017, 10:31

Zero Emissions hat geschrieben:Also das Licht steht bei mir auf "Automatik" und wie häufig braucht man die Nebelscheinwerfer / -rücklichter ?
.....


Nebelscheinwerfer ein paar Mal im Jahr, weil die breit nach unten ausleuchten, die Nebelschlussleuchte niemals in 204000 km !!. Die kann man abklemmen, man merkts und braucht sie wirklich nicht. Es gibt einfach keine Gelegenheit, wo sie gesetzeskonform eingeschaltet werden kann..... :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5426
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von Abgemeldet 01-2020 » 3. Feb 2017, 15:16

George hat geschrieben:
Zero Emissions hat geschrieben:Also das Licht steht bei mir auf "Automatik" und wie häufig braucht man die Nebelscheinwerfer / -rücklichter ?
Ich denke, wir werden uns alle beim Model 3 und anderen zukünftigen Bedienkonzepten noch mächtig umstellen müssen, wenn wir heute physische Schalter vermissen.
Die nächste Generation Autos wird ALLE Wetterverhältnisse erkennen und SÄMTLICHE Fahrzeugfunktionen AUTOMATISCH darauf abstimmen.


Im Prinzip volle Zustimmung. Dennoch gibt es einige ganz wenige essentielle Funktionen, die vom Bildschirm getrennt werden sollten. Das gilt für Raumkapseln (siehe meinen vorherigen Beitrag und hier ab 12:30 min:
https://www.youtube.com/watch?v=yEQrmDoIRO8
für iPhones
http://www.appleplans.co.uk/wp-content/ ... tton-3.jpg)
und sollte auch für Teslas gelten.

Das ist sowohl gutes Engineering als auch gutes Design, und sollte eher philosophische Absolutheitsansprüche ;) übertrumpfen.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von Zero Emissions » 3. Feb 2017, 18:30

@ George

Was wolltest Du uns Neues sagen ?
Model X, P100DL Founder's Edition, Obsidian Black Metallic, 6-Sitze Ultra White, Carbon, 22" Turbine Silber, Vollausstattung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 583
Registriert: 2. Jun 2016, 11:16
Wohnort: Süddeutschland
Land: Deutschland

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von Abgemeldet 01-2020 » 4. Feb 2017, 00:09

Ich bin mir nicht ganz sicher, was hier passiert ist. Ich habe einen Beitrag von gestern editiert, weil mir aufgefallen ist, dass beim Posten irgendwie eine ganze Zeile verloren gegangen ist. Diese habe ich eingefügt. Beim Beenden des Editierens ist der Beitrag dann offensichtlich wieder als neuer Beitrag aufgetaucht.

Wie auch immer, ich möchte nur darauf hinweisen, dass man sicherlich >99% aller Funktionen auf das Display legen kann, aber ein paar (sehr wenige) Funktionen auf physischen Knöpfen lassen sollte, zB Warnblinker.

Bei der Dragon Kapsel ist es dann zB der Abort-Knopf.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von egn » 4. Feb 2017, 05:57

Wie bei vielen anderen Autos auch gehören die Lichtschalter an einen der Lenkstockhebel.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Warum habe ich ein Model X bestellt?

von Eike » 4. Feb 2017, 06:40

Ich hoffe ja, dass Tesla nochmal mit einer wirklich gut funktionierenden Sprachsteuerung um die Ecke kommt.

Zusätzlich währe ich für 4-6 Hardware Taster, die mit einem O-LED oder E-Ink Display ausgestattet sind und sich individualisieren lassen. Mit solchen Tastern, kann sich jeder die Funktionen direkt verfügbar machen, die für ihn ganz persönlich am wichtigsten sind.

Je nach Wohnort, Jahreszeit und Vorlieben unterscheiden sich die benötigten Funktionen ja ungemein. Mit individuellen Tastern umgeht man dieses Problem so, dass auch garantiert alle happy werden ;)
 
Beiträge: 310
Registriert: 11. Nov 2015, 23:42
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast