PV-Anlage + Powerwall 0% Einspeisung

Informationen zum Tesla Hausakku...

PV-Anlage + Powerwall 0% Einspeisung

von Bart » 17. Apr 2018, 10:48

Hallo

Es gibt eine KfW Förderung bei der am Netzanschlusspunkt 0% eingespeist werden darf.
Nur mit WR klappt das super der Wechselrichter regelt runter und passt die Erzeugung dem Verbrauch an.
Nun kommt die Powerwall ins Spiel, wenn der Wechselrichter am Anschlusspunkt misst und runterregelt dann
weiß die PW ja auch nicht das noch was zum Laden da ist?

Lässt sich das technisch umsetzen?
Oder habe ich da einen Denkfehler?

mfg
 
Beiträge: 5
Registriert: 17. Apr 2018, 09:55

Re: PV-Anlage + Powerwall 0% Einspeisung

von ChristianSt » 17. Apr 2018, 12:27

Hallo

da ja in dem Fall die PW beim laden als Verbraucher auftritt sollte das doch gehen. Bis sie voll ist und erst dann fängt er WR an runter zu regeln.
Oder habe ich jetzt den Denkfehler?
(bisher nur an der Wand)

Powerwall2 3x13,5kw
 
Beiträge: 188
Registriert: 19. Feb 2016, 13:45

Re: PV-Anlage + Powerwall 0% Einspeisung

von Spüli » 17. Apr 2018, 12:56

Moin!
Ich denke das es mit der PW2 schwer wird, da diese ja nur mit den Stromklemmen den Stromfluß erfasst. Wenn es nicht funktionieren sollte, wäre es ein teurer Versuch.
Andere Systeme lassen sich direkt vom WR ansprechen und werden dann wesentlich zuverlässiger in der Funktion sein. Ich würde in so einem Fall aber vielleicht gleich nach einen DC-Speicher gucken, da funktioniert das ganz sicher.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 815
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: PV-Anlage + Powerwall 0% Einspeisung

von Bart » 17. Apr 2018, 18:47

Hallo danke für die Antwort ich denke auch das sich das nur mit einem System bauen lässt, wo alle Komponenten wie Wechselrichter und Laderegler vom selben Hersteller sind und im gleichen Datenbus hängen.

vielen Dank
 
Beiträge: 5
Registriert: 17. Apr 2018, 09:55

Re: PV-Anlage + Powerwall 0% Einspeisung

von ChristianSt » 23. Apr 2018, 09:36

Bart hat geschrieben:Hallo danke für die Antwort ich denke auch das sich das nur mit einem System bauen lässt, wo alle Komponenten wie Wechselrichter und Laderegler vom selben Hersteller sind und im gleichen Datenbus hängen.

vielen Dank

Die Powerwall mit Gateway ist ein Autarkes System. Der ist egal woher der Strom kommt ob von einer Windanlage, Diesel-Generator oder wie bei dem meisten von PV-Anlage.
Und dann schaut das System nur ist Überschuss vorhanden kann ich den Speicher Füllen (wenn Leer) oder wird benötigt muss ich entladen (wenn noch was Drin ist ). Ansonsten ist dem eigentlich alles egal was da außen rum so passiert.
(bisher nur an der Wand)

Powerwall2 3x13,5kw
 
Beiträge: 188
Registriert: 19. Feb 2016, 13:45


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste