PW2 oder E3/DC - AC oder DC ???

Informationen zum Tesla Hausakku...

Re: PW2 oder E3/DC - AC oder DC ???

von niko-sch » 7. Apr 2018, 14:45

Hallo Roland
vielen Dank für die präzisen Ratschläge. Du hast mir damit sehr geholfen. Werde jetzt erst mal die Schwelle der S10 höherstellen und abwarten, was das Windrad bringt.
Wie Du vermutest, dachte ich an die PV-Nachführung, um die Bedarfslücke morgens und abends zu schließen. Habe leider nicht mehr Flächen in Ost/West-Richtung.
Werde mir den Quattroporte anschauen, denn ich brauche in der Übergangszeit mehr Batterieleistung und mehr Kapazität, da geht noch zu viel ins Netz. Im Sommer habe ich zu deutlich zu viel Energie, im Winter bei unserem trüben Wetter im Donauraum hoffnungslos.

Die Wärmepumpe lässt sich leider auch nur über die Temperatur steuern.

@ Volker
Das Brauchwasser wird ganzjährig (über 90%) durch 35 m2 Röhrenkollektoren erwärmt, 2 m3 Wasserspeicher, Bedarfssteuerung der Warmwasserzirkulation, Heizungsunterstützung. Bei Sonne steht die Wärmepumpe ab frühem Nachmittag bis zum Abend.
ModelS 85 seit 6/14, ModelS 100D seit 9/17
 
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mär 2018, 23:21

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste