Powerwall 2 - wer hat schon eine?

Informationen zum Tesla Hausakku...

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von iDrops » 22. Nov 2017, 01:43

Aus einem der Referral-Programme werde ich wohl demnächst auch eine Powerwall 2 bekommen. Die Lieferung wurde mir von Tesla bis Jahresende zugesagt. Mal schauen ob das klappt...

Jetzt läuft bei mir aktuell die Planung für eine kleine PV-Anlage (24 Module) mit eben dieser Powerwall 2. Und dazu hätte ich mal eine Frage an die Experten hier:

Von dem Solarteur wurde mir als WR der STP7000TL-20 von SMA angeboten, plus Sunny Home Manager 2.0. Als Alternative könnte ich mir auch einen WR von Solaredge (SE7K) vorstellen, ohne Home Manager. Die Solaredge-Variante dürfte ca. 1.000 EUR günstiger sein als der SMA WR mit Home Manager.

Meine Frage wäre: Gibt es qualitative oder funktionelle Unterschiede zwischen SMA und Solaredge? Gibt es Vor-/Nachteile zwischen SMA/Solaredge in Verbindung mit der Powerwall 2?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 689
Registriert: 10. Jul 2016, 19:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von marlan99 » 22. Nov 2017, 10:23

Die Powerwall2 läuft komplett autonom. Es ist egal ob du noch eine PV Anlage hast oder nicht. Selbsverständlich ist es sinnvoll eine PV Anlage zu haben !
Da ich einen Fronius WR habe kann ich die nichts über Qualitätsunterschiede der beiden Hersteller sagen.
Die Frage ist, möchtest du dass es einfach läuft? Oder welche Funktionen willst du zusätzlich haben?

Bsp.:
-Fernabfrage vie Webseite
-Anzeige der Leistung pro PV Modul
-Bestimmte Geräte schalten je nach aktueller Leistung
-Notstrom (nicht unbedingt unterbrechunfgsfrei)
-etc.
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit 100.- Gutschrift für SuC Stromladen erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2018.36.2
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden An, Range Mode Aus)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1266
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von Spüli » 22. Nov 2017, 10:42

Moin!
Du kannst die PV-Anlage komplett unabhängig von der PW2 planen. Diese wird vereinfacht gesagt wie ein Haushaltsgerät irgendwo im Netz des Hauses angeklemmt und guckt das möglichst wenig Bewegung am Zähler stattfindet.

Du bist also völlig frei der der Wahl der Wechselrichter. Besonderes Zubehör wie zum Beispiel von SMA wird für den Betrieb nicht benötigt. Man kann allerdings damit teilweise schöne Statistiken erzeugen und ggf. Wärmepumpen und andere Verbraucher automatisieren. Für die Regelung der "70% weich" gibt es auch etliche WR die ab Werk einen S0-Stromzähler auswerten können. Das macht zusammen mit der PW2 sicherlich sinn, zumal es bei ausgewählten Herstellern nur Mehrkosten von 50-200€ bedeutet.

Bei 24 Modulen à irgendwas um 300W liegst Du über der 7kWp-Grenze der Smartmeter, aber noch mit reichlich Abstand zur 10kWp-Grenze mit dem EEG-Anteil. Daher kannst Du gerne die Anlage noch um ein paar Platten vergrößern. Also wirklich das Dach voll machen. Jetzt im trüben November kannst Du jedes Watt vom Dach gebrauchen.
Ich habe ganze 18kWp auf dem Dach liegen und gestern/vorgestern jeweils nur 2,4kWh geerntet. Wenn heute die Sonne nicht mehr raus kommt, wird die PW in der nächsten Nacht leer sein. Also noch mal genau gucken ob nicht in einer Ecke oder auf Garage/Gaube/.. noch etwas Platz ist.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 862
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von iDrops » 22. Nov 2017, 12:11

Danke erstmal für die Tipps.

Die geplante PV-Anlage auf diesem Dach wird leider auf die 24 Module begrenzt bleiben, und auch eine Wärmepumpe wird es nicht geben. Das liegt u. A. daran, dass es sich um eines von 3 Häusern in einer WEG handelt, die über eine gemeinsame Heizungsanlage verfügen. Zusätzliche Flächen wie z. B. die Garagen sind nahezu komplett von großen Bäumen abgeschattet, das macht leider wenig Sinn dort auch noch Module draufzupacken.

Das einzige "Extra" ist also die Powerwall 2 und die Frage die ich mir gestellt habe ist, ob die Kombination aus SMA WR mit zusätzlichem Home Manager irgendwelche Vorteile ggü. dem WR von Solaredge bringt?

Beide WR scheinen ja erstmal einen ähnlichen Wirkungsgrad und ähnliche Grundfunktionalität inkl. Fernabfrage über Webseite zu bieten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 689
Registriert: 10. Jul 2016, 19:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von Spüli » 22. Nov 2017, 12:22

Moin!
Wenn Dein Dach sonst keinen Schatten oder so hat, wären beides recht teure Lösungen.
Vorteil SolarEdge: schöne Ansicht auf Modulbasis, holt auch bei Schatten und diversen Winkeln alles aus den Zellen raus
Vorteil SMA+HM: Du könntest etwas im Haushalt steuern, nette Grafiken zum Verbrauch im Haus

Mit einem günstigeren Paket (SMA ohne HM, Fronius,...) hättest Du bei identischem Ertrag geringere Kosten. Ohne genau in die Datenblätter geschaut zu haben, wirst Du die Module wohl nicht mehr in einen String legen können. Daher wird es dann auf 2*12 Module hinaus laufen. Daher unbedingt die Eingangswerte der WR beachten, nicht das Du da aus dem MPP heraus läufst.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 862
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von NortonF1 » 22. Nov 2017, 12:33

iDrops hat geschrieben:Danke erstmal für die Tipps.


Beide WR scheinen ja erstmal einen ähnlichen Wirkungsgrad und ähnliche Grundfunktionalität inkl. Fernabfrage über Webseite zu bieten.


Hi,

ich habe den SE Wechselrichter SE12500 und die entsprechende Software von SE, funktioniert technisch soweit einwandfrei.

Leider funktioniert die Kommunikation mit der PW 2 nicht sodass der Strom, der in die PW 2 geht, als Hausverbrauch angezeigt wird, die PW 2 kommt als "Verbraucher" in der SE Software nicht vor, was natürlich die Statistiken fast völlig unbrauchbar macht.

Als einziger Trost bleibt die App von Tesla, die den tatsächlichen Stromfluss und die Verbräuche richtig anzeigt - allerdings nur auf dem Handy, für den PC gibt es von Tesla (noch) nichts brauchbares.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1218
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von M3-75 » 22. Nov 2017, 12:37

Die PW2 speist aber schon soviel ein, wie auf allen drei Phasen gerade verbraucht wird (sofern möglich)?
 
Beiträge: 952
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von Guillaume » 22. Nov 2017, 13:08

NortonF1 hat geschrieben:Als einziger Trost bleibt die App von Tesla, die den tatsächlichen Stromfluss und die Verbräuche richtig anzeigt - allerdings nur auf dem Handy, für den PC gibt es von Tesla (noch) nichts brauchbares.


Dann gibt es wahrscheinlich auch keine API, mit der man die Werte (Momentanstrom Entnahme/Laden, Tagessalden) abfragen kann?
 
Beiträge: 2842
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von NortonF1 » 22. Nov 2017, 14:47

Guillaume hat geschrieben:
NortonF1 hat geschrieben:Als einziger Trost bleibt die App von Tesla, die den tatsächlichen Stromfluss und die Verbräuche richtig anzeigt - allerdings nur auf dem Handy, für den PC gibt es von Tesla (noch) nichts brauchbares.


Dann gibt es wahrscheinlich auch keine API, mit der man die Werte (Momentanstrom Entnahme/Laden, Tagessalden) abfragen kann?


Doch, das geht mit der App, Heute, Gestern, Woche, Monat kann angewählt werden, % Egenversorgung (PW, Solar getrennt) und vom - zum Netzz gelieferte Werte werden angezeigt.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1218
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35

Re: Powerwall 2 - wer hat schon eine?

von NortonF1 » 22. Nov 2017, 14:49

M3-75 hat geschrieben:Die PW2 speist aber schon soviel ein, wie auf allen drei Phasen gerade verbraucht wird (sofern möglich)?


Ja, macht sie, Limit ist 4,6 KW (20A) wegen der Schieflastverordnung.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1218
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste