Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

Informationen zum Tesla Hausakku...

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Bones » 23. Nov 2017, 16:30

cko hat geschrieben:Sind das dieselben Zellen wie für das Model 3?
Vielleicht kommt es deshalb nicht voran?


Nein, darum ja gerade.

Für das Australien Projekt wurden soweit bekannt Samsung SDI 18650 Zellen genommen.
Und dann in der GF für die Powerpacks zusammen gepackt.

Für das Model 3 werden (über Panasonic) in der GF 1 Zellen 2170 produziert und auch in der GF in fertige Akkupacks gepackt.
Und da liegt der momentane Flaschenhals. Nur auf das Model 3 bezogen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Harme » 25. Nov 2017, 07:53

Bones hat geschrieben:
cko hat geschrieben:Sind das dieselben Zellen wie für das Model 3?
Vielleicht kommt es deshalb nicht voran?


Nein, darum ja gerade.

Für das Australien Projekt wurden soweit bekannt Samsung SDI 18650 Zellen genommen.
Und dann in der GF für die Powerpacks zusammen gepackt.

Für das Model 3 werden (über Panasonic) in der GF 1 Zellen 2170 produziert und auch in der GF in fertige Akkupacks gepackt.
Und da liegt der momentane Flaschenhals. Nur auf das Model 3 bezogen.


Genau so. Wobei nicht nur Samsung Zellen genutzt werden, nur aufgrund des hohen Bedarf in kurzer Zeit musste eben beigekauft werden. Das Projekt war ja nicht lange vorher geplant und die Produktion kann man eben nicht so schnell skalieren.
 
Beiträge: 288
Registriert: 8. Nov 2016, 14:41

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von tripleP » 25. Nov 2017, 14:01

Bones hat geschrieben:
cko hat geschrieben:Sind das dieselben Zellen wie für das Model 3?
Vielleicht kommt es deshalb nicht voran?


Nein, darum ja gerade.

Für das Australien Projekt wurden soweit bekannt Samsung SDI 18650 Zellen genommen.
Und dann in der GF für die Powerpacks zusammen gepackt.


Ich dachte Tesla hätte die neue Samsung SDI 2170 Zelle genommen? Nicht die 18650er.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3628
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Dringi » 28. Nov 2017, 21:24

Auch wenn es direkt nichts mit Tesla zu tun, indirekt aber schon.

Tesla macht vor, andere machen nun nach:

The initial development will see a proposed 80MW solar farm at Whyalla expanded to 200MW and completed by the first quarter of 2019.

This will be accompanied by:

– a 100MW/100MWh battery storage facility;

– 100MW of demand response at the Whyalla steel works and other sites.

Both of these will be built by 2019, and by 2020 there will also be a 120MW/600MWh pumped hydro storage facility at one disused iron ore mine pit in the Middleback Ranges that used to serve the steelworks.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51


Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von dixi » 2. Dez 2017, 12:08

S 85 deep blue metallic 09/2015, AP1, Pano, 2nd Generation Sitze, Interieur-Paket, LTE-retrofit
 
Beiträge: 356
Registriert: 6. Dez 2014, 23:06


Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Saftwerk » 30. Dez 2017, 22:24

Das System funktioniert:
Tesla big battery outsmarts lumbering coal units after Loy Yang trips
Am 14.12.2017 1:29 Uhr stolperte eines der größten Kohlekraftwerke Australiens, Loy Yang A3.
Ohne Vorwarnung fehlten plötzlich 560 MW und verursachten einen Einbruch der Frequenz unter 49.80 Hz.

Insider der Elektrizitätsindustrie sind verblüfft über die schnelle Reaktion der Tesla-Großbatterie auf ein Ereignis, das fast 1.000 km entfernt stattfand.
Bild
Bild

Und weil man sich auf Kohle so gut verlassen kann, passierte das gleiche nur einen Tag später nochmal:
Loy Yang Unit A1 ist gleich 2 Stunden nach einer Wartung ausgefallen.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1906
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Bones » 30. Dez 2017, 23:18

Insider der Elektrizitätsindustrie sind verblüfft über die schnelle Reaktion der Tesla-Großbatterie auf ein Ereignis, das fast 1.000 km entfernt stattfand .


:D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von SLAM » 30. Dez 2017, 23:46

Um die Residual-Abweichung richtig beurteilen zu können:

http://www.netzfrequenzmessung.de/

(Messung Deutschland und einige background-Infos)

Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 12:41

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast