Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

Informationen zum Tesla Hausakku...

Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von volker » 10. Mär 2017, 12:27

Lyndon Rive, Cousin von Elon Musk und nach dem Kauf von SolarCity nun verantwortlich für die Energiesparte, hat bei einem Australien-Besuch angeboten, die Probleme durch Ausfall eines Kraftwerks mit einer großen Powerpack-Installation zu lösen.

http://www.theaustralian.com.au/busines ... 1489141389

Auf die Frage, wie ernst das gemeint ist, bot Tesla Chef Elon Musk die Installation binnen 100 Tagen ab Vertragsabschluss an, oder die Anlage würde nicht in Rechnung gestellt.

https://twitter.com/elonmusk/status/840032197637685249

Gefunden auf teslarati:
http://www.teslarati.com/elon-musk-free ... -100-days/
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10836
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Healey » 10. Mär 2017, 12:54

Das ist eine Ansage und ich hoffe dass Elon dann einen Kalender mit einer gängigen Zeitrechnung benutzt :D .
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 148.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 16.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10341
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Abgemeldet 05-2019 » 10. Mär 2017, 13:29

Musk schreibt $250/kWh zzgl. Lieferung, Zollgebühren/Steuern und Installationskosten. Guter kWh-Preis?
 
Beiträge: 1772
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44
Land: anderes Land

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Volker.Berlin » 10. Mär 2017, 18:22

Healey hat geschrieben:Das ist eine Ansage und ich hoffe dass Elon dann einen Kalender mit einer gängigen Zeitrechnung benutzt :D .

+1 :roll:
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15055
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von tvdonop » 10. Mär 2017, 20:26

ChrisB III hat geschrieben:Musk schreibt $250/kWh zzgl. Lieferung, Zollgebühren/Steuern und Installationskosten. Guter kWh-Preis?

Für ein 'öffentliches' Angebot ist das denke ich schon ziemlich aggressiv :D
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2182
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von cursor » 10. Mär 2017, 21:00

volker hat geschrieben:Auf die Frage, wie ernst das gemeint ist, bot Tesla Chef Elon Musk die Installation binnen 100 Tagen ab Vertragsabschluss an, oder die Anlage würde nicht in Rechnung gestellt.

Und wenn EM eine 12Volt Bordbatterie für ein ModelS liefern sollte braucht er 2Monate..... :roll: :lol:
P85+ rot | Leder sz | Pano | 21 "silber | Dual | 5+2 | Voll |
M3 | blau |
 
Beiträge: 41
Registriert: 19. Aug 2014, 18:54
Land: Schweiz

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von probefahrer » 11. Mär 2017, 00:26

tvdonop hat geschrieben:
ChrisB III hat geschrieben:Musk schreibt $250/kWh zzgl. Lieferung, Zollgebühren/Steuern und Installationskosten. Guter kWh-Preis?

Für ein 'öffentliches' Angebot ist das denke ich schon ziemlich aggressiv :D

Es geht um den Praxisbeweis, der Tesla viele neue Kunden bringen kann: "Seht her, haben wir schon mal gelöst, so ein Problem."

Wie riskant die Wette wirklich ist, weiss nur Elon selbst... ;)
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2054
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03
Land: Schweiz

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von ddeml » 11. Mär 2017, 16:24

probefahrer hat geschrieben:Es geht um den Praxisbeweis, der Tesla viele neue Kunden bringen kann: "Seht her, haben wir schon mal gelöst, so ein Problem."

Sie haben doch schon diverse Referenzen dieser Art, wenn auch nicht in dieser Größenordnung.
probefahrer hat geschrieben:Wie riskant die Wette wirklich ist, weiss nur Elon selbst... ;)

Ich bin mir sicher, dass es aus Nicht-Tesla-Gründen mehr als 100 Tage werden, weil irgendwelche Baugenehmigungen, politische Entscheidungen, Lobbyismus, Machtkämpfe etc. die Sache verzögern. Vielleicht setzt auch Herr Musk darauf? Elon Musk ist ja für seine hohe Risikobereitschaft bekannt.
 
Beiträge: 442
Registriert: 10. Mai 2016, 12:18
Land: Deutschland

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Daniel1002 » 11. Mär 2017, 18:56

theoretisch besteht da kein Risiko, denn Tesla hat eine ähnliche ANlage schon in Kalifornien??? in 90 Tagen gebaut.
Wenn man jetzt noch die Erfahrung aus dem letzen Projekt mit einbezieht, dann könnte das Projekt ggf sogar in 70-80 Tagen von statten gehen, sofern alles reibungslos verläuft.
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Dez 2016, 16:35
Land: Deutschland

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von TeslaVIE » 11. Mär 2017, 19:21

Wie schwer bzw. wie groß wäre diese Installation? Schifftransport einkalkuliert?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 457
Registriert: 10. Jul 2016, 20:38
Land: Oesterreich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Ashinator, kimi1983 und 1 Gast