Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

Informationen zum Tesla Hausakku...

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von Newchurch » 1. Feb 2019, 18:50

Servus Bernd,

gibt's hierzu schon Neuigkeiten?

Viele Grüße
Peter
... Opel Ampera ePionier - 05/2014 - 02/2017
... Tesla Model S85 - DIY Facelift-Umbau - CCS-Retrofit - seit 03/2017
... Tesla Model 3 - am 31.03.2016 reserviert - am 23.12.2018 storniert - bleibe beim Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 732
Registriert: 14. Dez 2013, 11:26
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von simon2019 » 16. Feb 2019, 11:46

Kannst Du mal berichten, was Du am SMA Wechselrichter eingestellt hast?
Der von mir angefragte Lieferant meint nämlich, dass die SMA nur funktionieren, wenn die Kommunikationsschnittstelle eingerichtet ist. Und das funktioniert nur bei den von SMA freigegebenen Batteriespeichern.
 
Beiträge: 2
Registriert: 15. Feb 2019, 14:19
Land: Deutschland

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von Mgea92 » 16. Feb 2019, 13:54

Hallo Sucseeker,

du hast ein paar Seiten weiter vorne deinen "leeren" Powerpack, also die reine Blechkonstruktion, zum Kauf angeboten. Hast du hierfür einen Preis für uns?

Viele Grüße
 
Beiträge: 1
Registriert: 14. Feb 2019, 22:58
Land: Deutschland

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von simon2019 » 20. Feb 2019, 23:58

Ja, so mache ich es auch, Steuerungswerte in Prozent und die harten (Not-)Abschaltgrenzen in Volt im BMS.
Aktuell entlade ich für den Batterie-Schutz auf SoC 10% und halte für den Notstromberieb 20% vor.



Könnt ihr mal schreiben, welches BMS ihr verwendet?
 
Beiträge: 2
Registriert: 15. Feb 2019, 14:19
Land: Deutschland

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von PeterMüller » 21. Feb 2019, 08:32

Interessantes Thema hier.
(Und damit jetzt unter eigene Beiträge auffindbar)
Theorie ist, wenn alle alles wissen und nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 590
Registriert: 26. Dez 2018, 18:34
Land: Deutschland

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von tornado7 » 21. Feb 2019, 10:55

geht auch damit:
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 09.54.47.png
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 09.54.47.png (8.97 KiB) 1791-mal betrachtet
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3598
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von PeterMüller » 21. Feb 2019, 11:00

Den button hab ich noch nie gesehen und nach deinem Tipp gesucht und dennoch nicht gefunden. Auch egal, bin mit dem Thema Eröffner eh schon in Kontakt, es verzögert sich bei uns nur etwas wegen dem Neubau der Halle. Dann stehen 200qm2 PV zu Verfügung.
Theorie ist, wenn alle alles wissen und nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 590
Registriert: 26. Dez 2018, 18:34
Land: Deutschland

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von tornado7 » 2. Sep 2019, 16:22

Sucseeker hat geschrieben:Gibt es ab Januar 2019, 11kWh oder 22kWh für SMA Sunny-Island.
Mit oder ohne Batterie-/Tesla-Module. [...]
Ich melde mich mit hier und im Marktplatz wenn es im Januar soweit ist.

Gibt es irgendwelche Neuigkeiten dazu?

Stehe gerade vor der Anschaffung einer PV mit Wechselrichter und möchte sehr gerne einen Akku ergänzen.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3598
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von steffarn » 3. Sep 2019, 15:59

Hallo Gemeinde

Ich habe ebenso ein Projekt wie Sucseeker durchgezogen. Inbetriebnahme 01.09.2019
Hier die Daten
- Wechselrichter SMA Sunny Island 6.0H-11
- zwei Batterien 5,3 KWh aus Tesla Model S85 (geplant ist die Aufrüstung auf vier Module)
- BMS von Batrium WM5 mit CAN aktuell im (Beta Test)
- Die Kosten bisher: (Batteriewechselrichter allerdings gebraucht) beliefen sich komplett auf keiner 4500€

Von Sucseeker würde ich noch gerne was Wissen:

- Konntest du im Sunny Island die Nennspannung von 48 Volt ändern? Weil eigentlich sind ist diese bei 44,4V.
- Bei mir geht der Sunny Island bein Entladen leider nicht unter 40.5V, dann schaltet in den Standby, und quittiert das mit einer Meldung. das
ist schade weil somit ca 15 % SOC untenrum ungenutzt
bleiben.
- Wie heißen die Hutschienen Patchfelder Teile welche du verbaut hast, wo du die Balancer-kabel aufgelegt hast? So was brauch ich auch noch,
wenn ich auf 4 Module hochrüste.

Hier noch ein Paar Bilder.
Daten von Wirkungsgraden kann ich nachreichen wenn mal ein ganzer Monat geloggt wurde.
Dateianhänge
Screenshot (57).png
Software des Freiprogrammierbaren BMS
Sunny portal.PNG
IMG_20190830_013330.jpg
IMG_20190830_013227.jpg
Den unschöne rote Schrank, war bereits schon vorhanden und kostete nichts.
 
Beiträge: 2
Registriert: 25. Aug 2019, 23:07
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Neues Projekt: Tesla Fahrzeugbatterie als PV-Speicher

von Webwanze » 1. Okt 2019, 18:23

Wäre auch an Neuigkeiten interessiert.

Hat hier schon jemand mal das SimpBMS ausprobiert? Dieses nutzt die BMS-Platinen der einzelnen Akkupacks und spricht u.A. mit SMA und Victron WRs.

Thomas
 
Beiträge: 13
Registriert: 1. Okt 2019, 15:47
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste