Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

Termine und Infos zu Events, Ausfahrten, Treffen...

Re: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von Talkredius » 16. Feb 2013, 22:21

owitte hat geschrieben: ich war nämlich mit 2 Freunden da, die beide in der Fahrzeugentwicklung bei VW arbeiten ;)

Was haben die denn zum Fahrgefühl gesagt ?.

owitte hat geschrieben:
Vor der Probefahrt gibt's einen Vortrag von Leonhard von Harrach,


sicher kein Tippfehler ? Lenny ist doch seit dem 31.12.2012 nicht mehr bei Tesla, oder gibt es da schon wieder was neues ?
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3623
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von UTs » 16. Feb 2013, 23:01

Bei mir war es Jochen Drueberg.
Ich vermute, bei Oliver auch :-) .

Uli
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5205
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von owitte » 16. Feb 2013, 23:08

Ja, kann gut sein, dass ich die beiden verwechselt habe... bin ja auch nicht mehr der jüngste ;)

Das Fahrgefühl wurde übrigens durch die Bank weg positiv beurteilt. Einer meiner Freunde ist bereits im E-Golf und E-Up gefahren und meinte, das wäre kein Vergleich. Mein Sohn war sogar euphorisch, allerdings hat er erst seit Donnerstag den Führerschein und darf bis Mitte Mai erstmal nur in meiner Begleitung fahren (Dank an ihn an dieser Stelle, dass er uns heil zurück gebracht hat und ich noch am Leben bin ;) )

Mein Video ist übrigens jetzt fertig hochgeladen, hier der Link: http://youtu.be/9QYmbdPf0n0

Einen Nachtrag habe ich noch, dieser Punkt wurde hier schon des öfteren thematisiert: 3-phasiges Laden soll angeblich funktionieren, max. 32A. Sagte jedenfalls mein Tesla Co-Pilot.
 
Beiträge: 19
Registriert: 26. Okt 2012, 15:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von UTs » 16. Feb 2013, 23:32

Hier noch ein paar Info's von meinem heutigen Tag in Hamburg:

- Bisher sind ca. 1000 Personen in Deutschland probegefahren
- ab 2016 soll es auch einen Kleinwagen von Tesla zum "normalen" Preis geben, was auch immer das bedeuten mag...
- Service optional vor Ort beim Besitzer
- Tesla-Testrecken alle innerhalb der Fabrik (möglich, da emmissionsfrei :D )
- Signature wird voraussichtlich ab Mitte Juni bis Mitte Juli ausgeliefert
- Wenn man einen Dachträger für Fahrräder oder Skibox haben möchte, muss man ein Schiebedach nehmen
- Winterreifen gibt es nur in 19"-Größe, kann man zusammen mit der Felge über Tesla beziehen (Preis zur Zeit noch unbekannt)
- Wartung 1xJährlich, spätestens nach 20.000 km. Kosten vermutlich ca. 500,00 EUR (also mindestens 2,5ct / km)
- Bremslichter leuchten auch bei 60kw-Laden beim Gas wegnehmen nicht (in Europa verboten! Wie sinnig :shock: :? :cry: )

Neben den sehr vielen positiven Eigenschaften sind die fehlenden variablen Kopfstützen im Fonds und die geringe Kopffreiheit (sowohl in der Höhe als auch zur Seite) der einzig wirklich gravierende Nachteil...

Uli
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5205
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: AW: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von Volker.Berlin » 17. Feb 2013, 07:02

UTs hat geschrieben:Bei mir war es Jochen Drueberg.
Ich vermute, bei Oliver auch :-) .

Uli

Das klingt plausibel. Jochen Drueberg hält ja schon lange die Stellung in Hamburg. Ich kann Oliver aber verstehen -- im Kleidungsstil und auch im Umgang gibt es zwischen beiden durchaus Ähnlichkeiten...
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13891
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: AW: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von Volker.Berlin » 17. Feb 2013, 07:44

UTs hat geschrieben:Bremslichter leuchten auch bei 60kw-Laden beim Gas wegnehmen nicht (in Europa verboten! Wie sinnig :shock: :? :cry: )

Ja, das war schon absehbar... aber wie ätzend! Ein sehr unerfreuliches und sogar gefährliches Beispiel dafür, wie die Legislatur von der Technik überholt wird. Wir haben noch viel vor, mit Public Chargern allein ist es nicht getan.

UTs hat geschrieben:Neben den sehr vielen positiven Eigenschaften sind die fehlenden variablen Kopfstützen im Fonds und die geringe Kopffreiheit (sowohl in der Höhe als auch zur Seite) der einzig wirklich gravierende Nachteil.

Das würde ich so unterschreiben. Ich frage mich, ob die Ansprüche in Europa und Amerika da vielleicht unterschiedlich sind... Wahrscheinlich nicht allzu sehr. Tesla hat das Model S halt ganz bewusst als “Sportlimousine“ platziert, eher gegen den A7 als den A6. Ich denke, das macht für Tesla auf jeden Fall Sinn, denn in dieser Fahrzeugkategorie geht Styling und Aerodynamik über Bequemlichkeit, und das kommt Teslas Anforderungen an Range-Maximierung natürlich entgegen. Ganz abgesehen davon, dass eine Sportlimousine oder ein viertüriges Coupé auch bei anderen Herstellern gern etwas teurer sein darf... Also aus Tesla Sicht eine gute Idee, nur kommt dann eben keine Chauffeurslimousine dabei raus. Auch als Taxi ist das Model S aus genau diesem Grund ziemlich ungeeignet, was ich sehr schade finde.

Ein Aspekt wurde in diesem Thread noch gar nicht angesprochen, aber wahrscheinlich ist die Probefahrt dafür einfach zu kurz: Mangelnde Ablagefächer. Das sehe ich neben der mangelnden Kopffreiheit als den zweiten wesentlichen Kompromiss. Aber was will man machen, so lange es keine Alternative gibt...? ;-)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13891
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von JeanSho » 17. Feb 2013, 15:45

Hallo MIteinander,

was schon gesagt wurde (mangelnde Ablagefächer, noch etwas zu verbesserndes Finish, Kopffreiheit vorne und hinten für große Personen, Kopfstützen nicht verstellbar, Laden...) - alles kann ich unterstreichen. Und - dennoch - beim Fahren ist das alles wie weggewischt. Schon als Beifrahrer bei Volker.Berlin, der das Models S schon gut forderte war die Kraft und die Ruhe dabei sowas von beeindruckend. Der Roadster kann das auch, aber hier genießt man das Beschleunigen in einer Lautlosigkeit, die nicht mehr irdisch ist! Kein Acht- oder Zwölfzylinder kann das so. Wir waren voll besetzt mit fünf Personen, die Strasse leicht feucht, die Winterreifen nicht optimal und Volker gelang es selbst auf gerader Strecke bei Stadtgeschwindigkeit beim Beschleunigen die Hinterräder durchdrehen zu lassen. Die Regelung könnte etwas schneller sein. Es dauert gefühlt eine Sekunde bis die durchdrehenden Räder wieder langsamer sind und Grip aufbauen können. Fast meine ich, dass das Fahrzeug in der Performance-Version mit 600 Nm auf der Motorwelle und rund 5.000 Nm auf der Antriebsachse zu viel Kraft hat und diese bei der Witterung selbst vollbesetzt kaum auf die Strasse bringen kann. Aber - soll man das wirklich beklagen?

Dann der große Momant: Fahrerwechsel. Ich durfte die Runde drehen, und was hinten schon beeindruckte, war vorne schlicht ergreifend. Es fehlen passende Worte!!!! Wir sollten unsere Sprache erweitern, denn es fehlen die passenden Ausdrücke!

- Gaspedal wird zum Strompedal oder zum accelerator
- Akkus (schnöde, altbacken, nicht gut besetzter Ausdruck) werden zu Energiezellen
- wow wird zu WOW!

Viele Grüße,
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3303
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: AW: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von maxbafh » 17. Feb 2013, 16:08

Volker.Berlin hat geschrieben:
UTs hat geschrieben:Bremslichter leuchten auch bei 60kw-Laden beim Gas wegnehmen nicht (in Europa verboten! Wie sinnig :shock: :? :cry: )

Ja, das war schon absehbar... aber wie ätzend! Ein sehr unerfreuliches und sogar gefährliches Beispiel dafür, wie die Legislatur von der Technik überholt wird. Wir haben noch viel vor, mit Public Chargern allein ist es nicht getan.



Finde ich interessant, das es verboten sein soll, da das Gesetz ja folgendes vorsieht:

§ 53 StVZO hat geschrieben:Die Bremsleuchten dürfen auch bei Betätigen eines Retarders oder einer ähnlichen Einrichtung aufleuchten.

http://www.juraforum.de/gesetze/stvzo/5 ... ckstrahler

Ein Retarder kann auch elektrodynamisch sein, eine so genannte Wirbelstrombremse, was ja eigentlich dem Prinzip vom Laden beim Model S entspricht. Wir werden ja sehen, aber da beim Model S ja alles Software ist, sollte dies kein grosses Problem darstellen.

mfg, Markus
PLEASE NOTE: Posts are the copyrighted intellectual property of the author, and are intended as part of a conversation within this forum. My words may NOT be quoted outside this forum, without my expressed consent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Registriert: 24. Nov 2012, 14:11

Re: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von Volker.Berlin » 29. Jul 2013, 19:21

UTs hat geschrieben:Bremslichter leuchten auch bei 60kw-Laden beim Gas wegnehmen nicht (in Europa verboten! Wie sinnig :shock: :? :cry: )

Irgendwie haben sie es doch hingekriegt. Aus dem europäischen Model S Owner's Manual (1.0.3): "If regenerative braking is aggressively slowing Model S, such as on a steep descent, brake lights turn on to alert other road users that you are slowing down." :-)
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am 30. Jul 2013, 08:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13891
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Get Amped 16. Feb. 2013 in Hamburg

von Talkredius » 29. Jul 2013, 19:29

Volker.Berlin hat geschrieben:
UTs hat geschrieben:Bremslichter leuchten auch bei 60kw-Laden beim Gas wegnehmen nicht (in Europa verboten! Wie sinnig :shock: :? :cry: )

Irgendwie haben sie es doch hingekriegt. Aus dem europäischen Model S Owner's Manual: "If regenerative braking is aggressively slowing Model S, such as on a steep descent, brake lights turn on to alert other road users that you are slowing down." :-)


Abwarten, das ist eine englische BA, die muss noch übersetzt werden und es kann sein, dass es dann nicht mehr so ist, spätestens am 24.8 wissen wir das ganz genau. ;)
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3623
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste