Anforderungen an Veranstaltungen für E-Mobilität

Termine und Infos zu Events, Ausfahrten, Treffen...

Re: 2.Berta-Benz-Challenge 14.-16.09.2012

von Senniha » 26. Mai 2012, 13:49

ManuaX hat geschrieben:
Senniha hat geschrieben:[...]verlangt eine etwas breitere Strategie als das momentane Ladenetz für Teslafahrer ausbreiten.[...]


Würde gerne Anmerken das dies allen eMobilisten und nicht nur den Teslanaten zuguten kommen würde.

Mfg ManuaX


Schau m mal was wir hier tun können 2012. Ladenetz für EV Fahrer ist ein Thema wo z. B. Firmen wie EnbW , RWE und Eon auch mitspielen möchten..............


eGrüße,


Peter Paul K-P
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mai 2012, 20:59

Re: Anforderungen an Veranstaltungen für E-Mobilität

von UdoW » 27. Mai 2012, 20:47

Den Impuls / Verlauf dieses thread habe ich zum Anlaß genommen, den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und Herr Meyer als Veranstalter der Berta Benz Challenge zu kontaktieren (zumal wir uns von der letzjährigen Fahrt persönlich kennen). Damit ist unser Anliegen "dauerhaften Nutzen" direkt an den Veranstalter kommuniziert. Habe Argumentationshilfe sowie ggfs. auch Patenschaft für einen Ladehalt an nutzbringender Stelle z.b. Hotel zugesagt.
Herr Meyer war sehr dankbar für die direkte Rückmeldung. Von Seiten EnBw und Co. ist da im Rahmen der Berta Benz Challenge wohl nicht viel zu erwarten, da im Hintergrund die großen Bremser aus Stuttgart agieren - ja damit ist der Daimler gemeint. Ist wirklich ein Trauerspiel ... schaun mer mal was trotzdem geht.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Anforderungen an Veranstaltungen für E-Mobilität

von Senniha » 29. Mai 2012, 11:47

UdoW hat geschrieben:Den Impuls / Verlauf dieses thread habe ich zum Anlaß genommen, den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und Herr Meyer als Veranstalter der Berta Benz Challenge zu kontaktieren (zumal wir uns von der letzjährigen Fahrt persönlich kennen). Damit ist unser Anliegen "dauerhaften Nutzen" direkt an den Veranstalter kommuniziert. Habe Argumentationshilfe sowie ggfs. auch Patenschaft für einen Ladehalt an nutzbringender Stelle z.b. Hotel zugesagt.
Herr Meyer war sehr dankbar für die direkte Rückmeldung. Von Seiten EnBw und Co. ist da im Rahmen der Berta Benz Challenge wohl nicht viel zu erwarten, da im Hintergrund die großen Bremser aus Stuttgart agieren - ja damit ist der Daimler gemeint. Ist wirklich ein Trauerspiel ... schaun mer mal was trotzdem geht.



Unterstützung ist immer wilkommen und wie Sie nun selber aus 1.Hand erfahren konnten, stehen wir gute Ideen und Anregungen, wie das dauerhafte Nutzen von neuen Ladesäulen, natürlich positiv gegenüber. Weil selbstverständlich gehört es zu den Zielen der Bertha Benz Challenge im Bereich Ladenetz-erweiterung nachhaltige Forschritte zu erreichen, aber mit aktuell gerade mal 5.000 e-Autos auf die Straßen bundesweit ist da leider noch kein Starkstrom drin.......... Aber deswegen gibt es die Bertha Benz Challenge !

Aktuell suchen wir z.B. für unsere Teilnehmer, die eine weite Anreise haben werden, nach Hotels in der Region Frankfurt mit Parkplätze inkl. Lademöglichkeit. Auch diese Frage ist für die meiste Hotelbetreiber neu........ Das Radisson Blu und Park Inn Hotel in FFM haben seit die Woche z.B. nun RWE Säulen installiert !

http://hottelling.net/tag/frankfurt-am-main/

Aber Sie wissen vll. auch noch ein paar gute Adressen ?


e.Grüße,

S.
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mai 2012, 20:59

Re: Anforderungen an Veranstaltungen für E-Mobilität

von Talkredius » 30. Mai 2012, 00:15

Senniha hat geschrieben:Aber Sie wissen vll. auch noch ein paar gute Adressen ?


e.Grüße,

S.


von Trons Webeite : http://chargehotels.de/hotels/

http://www.roomers.eu/

Wäre allerdings nicht mein Stil oder Preisklasse ;)
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3605
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Anforderungen an Veranstaltungen für E-Mobilität

von Senniha » 30. Mai 2012, 13:31


von Trons Webeite : http://chargehotels.de/hotels/

http://www.roomers.eu/

Wäre allerdings nicht mein Stil oder Preisklasse ;)



Vielen Dank ! Letztere Adresse scheint besonders passend für finanzstarke Designfetisjisten :roll: .
Die Hoteladressen sind bei uns gespeichert.

eGrüße,

Senninha
 
Beiträge: 37
Registriert: 20. Mai 2012, 20:59

Re: Anforderungen an Veranstaltungen für E-Mobilität

von Talkredius » 30. Mai 2012, 21:17

Am Pfingstwochenende waren wir auf einer reinen Spaßtour, also gar nicht in offizieller Mission unterwegs. In Kürze wird an unserem Hotel Ziegelhütte in Edenkoben eine Drehstromkiste hängen

1,2,3 ist also möglich :P
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3605
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Anforderungen an Veranstaltungen für E-Mobilität

von Uwe » 31. Mai 2012, 20:32

Hallo zusammen,

ich möchte mich Udo und Manua gerne anschließen. Ein HPC ist schön...besonders für uns Teslanauten...aber so wie ich das sehe, haben die meisten parallel zu ihren HPC's noch 'ne Drehstromkiste installiert um somit das Thema e-Mobilität, ernsthaft und für alle e-Mobilisten flächendeckend aufzubauen und entsprechend zu unterstützen.

Der ein oder andere geht sogar so weit, die Drehstromkiste unabhängig einer Mitgliedschaft offen anzubieten!!! Unsere jedenfalls steht allen e-Mobilisten zur Verfühgung, solange diese mit den Anschlüssen klar kommen und das auf Wunsch 24/7

Gute und elektrische Grüsse aus Köln

Uwe
 
Beiträge: 35
Registriert: 16. Sep 2011, 12:58
Wohnort: Köln

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: sustain, Volker.Berlin und 1 Gast