ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

Termine und Infos zu Events, Ausfahrten, Treffen...

ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von UdoW » 23. Apr 2012, 23:49

http://adacemobility.wordpress.com/2012 ... -bewerben/

... wenn wir 5 Tesla zusammen bekommen, können wir dem ADAC ein zusätzliches high light anbieten ... :P :P
wäre doch schade wenn am Ende gar der Ampera die Wertung gewinnen würde :o

Was denkt die community - wolen wir es versuchen ??


Ich wäre dabei ... bleiben noch 4
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 6. Jul 2011, 23:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von Talkredius » 24. Apr 2012, 19:30

hatte vor 4 Wochen mal angefragt ob Teilnahme mit eigenem Auto möglich, keine Antwort
=> bündig absägen und... aber Stopp !!!

Das Datum könnten wir uns trotzdem freihalten, warum denn nicht zum gleichen Zeitpunkt eine eigene Rundfahrt, mal schauen wo die Presse lieber hingeht :D :D

Eine Idee zum Orga-Dreamteam hätte ich schon :

Ladeinfrastruktur(Strecke) : emq
Ladeinfrastruktur(Hotel) : Tron
Marketing/Presse : Julian Affeldt
Routenplanung : Dragon
Filmteam/Fotos/
Fahrzeug Makeup/Styling : Mischa

Wo ich noch keine Idee habe, welche Aufgabe könnten wir Tesla geben ? PM können wir frei geben, seine Autos funktionieren ja jetzt. Vielleicht habt Ihr ja eine Idee :D :D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von martin » 25. Apr 2012, 07:47

Also ich hab da auch mal ein bisschen rumgelesen und mich hat so mancher Beitrag - ja fast die ganze Diskussion - nicht so begeistert. Die Grundstimmung der deutschen Autoindustrie, Petrochemie und der davon abhängigen Industrien sind ja hinlänglich bekannt. Dass auch der ADAC ins gleiche Horn bläst ist absolut nicht verwunderlich. Hab am Montag den Vortrag von Dr. Kampmann/BOSCH an der Uni Stuttgart gehört und war sehr überrascht wie negativ er die Elektromobilität dargestellt hat - wenn man die Kunden / Umsätze anschaut aber wieder verständlich.
Hoffe nur, dass die ganze deutsche Industrie nicht den Anschluss verpennt - sonst hätten wir Alle ein Problem.
Aber nun zum eigentlichen Thema:
Meine Lust beim ADAC Event mitzufahren hält sich sehr in Grenzen (bin seit 40 Jahren ADAC Mitglied).
Die Idee selbst was auf die Beine zu stellen hört sich da viel besser an - ob mit oder ohne grossen Presserummel - gemeinsame TESLA-Touren sind immer ein Erlebnis. Mein Video Equipement hab ich nun komplett auf HD umgerüstet (Aufnahme-Schnitt-Brennen auf BluRay) - wenn Bedarf besteht....
EG
Martin
Benutzeravatar
 
Beiträge: 354
Registriert: 14. Mai 2011, 18:39
Wohnort: Stuttgart

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von UdoW » 25. Apr 2012, 09:32

Den Plan B = eigene Tour können wir ja im Hinterkopf halten, laßt uns vorher den ADAC nochmal deutlich = offiziell kontaktieren.
Denke daran über den Vorstand des Bundesverbandes solare Mobilität (http://www.bsm-ev.de) zu gehen, dort gibt es gerade Gespräche mit dem Vorstand des ADAC. Wenn der BSM anbietet 5 Tesla mit Fahrer zu stellen, dann wird es für den ADAC möglicherweise schwer den Ball zu ignorieren, zumindest müßte dann eine Antwort gegeben werden. :P

Was wäre wenn am Ende des ADAC Tests der Ampera als die sparsamste Karre auf dem Podest steht ?
Wenn nur die elektrisch verbrauchte Energie gemessen wird, dann kommt nämlich genau das raus.
Die Frage beschlich mich gestern abend noch spät, wie wird der Energieverbrauch bei dem Fahrzeug im Feld gemessen, welches auch noch Sprit zusätzlich verbrennt??? :?: :?:
Soweit mein Nachtrag.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 6. Jul 2011, 23:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von Talkredius » 25. Apr 2012, 21:36

martin hat geschrieben:... Dass auch der ADAC ins gleiche Horn bläst ist absolut nicht verwunderlich. ...
Aber nun zum eigentlichen Thema:
Meine Lust beim ADAC Event mitzufahren hält sich sehr in Grenzen (bin seit 40 Jahren ADAC Mitglied).
Die Idee selbst was auf die Beine zu stellen hört sich da viel besser an - ob mit oder ohne grossen Presserummel - gemeinsame TESLA-Touren sind immer ein Erlebnis. Mein Video Equipement hab ich nun komplett auf HD umgerüstet (Aufnahme-Schnitt-Brennen auf BluRay) - wenn Bedarf besteht....
EG
Martin


für Deine allgemeinen Anmerkungen habe ich mal einen eigenen Thread aufgemacht => viewtopic.php?f=22&t=285#p1801

Ansonsten denke ich, dass der ADAC nur ein Spiegel der Gesellschaft ist, beim ADAC in Nohra haben wir einige von der Emobiltät überzeugen können, auf der anderen Seite wird in den oberen Etagen auch viel Unsinn verzapft. Am Ende wird es aber der Benzinpreis richten, allerdings zum dem Preis einer höheren Umweltzerstörung, weil auf einmal umweltschädliche Methoden "rentabel" werden.

Zu der Alternativveranstaltung (wenn der ADAC nicht will) :

meine Ideenskizze : Zuerst die Fahrt für uns planen und in der Grundstruktur festzurren, dann z.B. Tourismusvereine oder Hotelverbände in der Gegend ansprechen, mal schauen wie die ticken...
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von Mike » 13. Mai 2012, 21:43

Gibt es hierzu etwas neues?
.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Mär 2012, 19:11

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von UdoW » 23. Mai 2012, 22:52

Habe heute den ADAC wie folgt angemailt : Bin gespannt ob diesmal eine Antwort kommt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Kreis der deutschsprachigen Tesla-Fahrer hat sich inzwischen eine Gruppe von 5 Fahrzeuge mit Fahrer gefunden, die sich zu dem schon definierten Kreis der Fahrzeuge hinzu gesellen möchten. Die Beifahrerplätze können auf Wunsch von Ihnen besetzt werden.
Soweit mir bekannt, hat vor einiger Zeit schon ein Fahrer (Herr Ulrich Hopp) diesbezüglich angefragt.
An dieser Stelle möchte ich seine Anfrage nochmals aufgreifen.

Mit elektrischen Grüßen

U.Werges
Dipl.-Ing.


Da wir ja kürzlich so grob in der Region gefahren sind und die Ladeinfrastruktur jetzt etwas kennen, laßt uns auf jeden Fall den Plan B konkreter verfolgen. Die ADAC Routen sind inzwischen im web veröffentlicht.
Das wird in jedem Fall ein Spaß ... den wir uns nicht entgehen lassen sollten.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 6. Jul 2011, 23:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von Dragon » 24. Mai 2012, 09:46

Am 22.09. ist ja so ganz nebenbei auch die Ecodolomites an der jeder kostenlos teilnehmen darf, weiss nicht ob sich das überschneidet. Eine ähnliche Strecke wird von der ADAC Rally 2 Tage später am Montag gefahren. Da dürften pro Tag einige Zwischenstops dazu kommen, die Etappe aufs Stilfser Joch ist nur für den Tesla (und Ampera) ohne Zwischenladen schaffbar. Die Strecken sind schon ziemlich ein Härtetest für die anderen Stromer, vor allem Tag 4 und 5. Wenn das nicht perfekt organisiert ist gibts Ärger. Bei der Strecke Meran - Stilfers Joch (70 km Länge) hab ich letzten Sommer z.B. 200 km ideal Range verschleudert. Naja, nicht jeder fährt mit über 100 Sachen Passstrassen hinauf. :mrgreen: Die Rangeanzeige flippte danach total aus, von 2 km bis 999 Restreichweite hab ich alles gesehen.

Ansonsten bin ich auch gerne bereit für alle die nicht an der ADAC Rally teilnehmen den Tourenführer zu machen, die schönsten Strecken in Südtirol kenn ich alle.
Eine Fahrt an den Gardasee wäre auch nett, nur mit Laden siehts da noch mau aus.
 
Beiträge: 105
Registriert: 9. Nov 2011, 08:49

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von Talkredius » 24. Mai 2012, 19:36

Dragon hat geschrieben:Am 22.09. ist ja so ganz nebenbei auch die Ecodolomites an der jeder kostenlos teilnehmen darf, weiss nicht ob sich das überschneidet..

Und, wäre das ein Problem :D Ein paar bewegliche Slalomstangen wären sicherlich interessant.
Dragon hat geschrieben: Eine ähnliche Strecke wird von der ADAC Rally 2 Tage später am Montag gefahren. Da dürften pro Tag einige Zwischenstops dazu kommen,
Dafür hatte ich noch ein paar ganz fiese Ideen. :evil:
Dragon hat geschrieben: Naja, nicht jeder fährt mit über 100 Sachen Passstrassen hinauf. :mrgreen:

Ich sehe, Du kennst unseren Batterieflüsterer noch nicht, poliere schon mal Deinen Rückspiegel und klapp den linken Seitenspiegel an :mrgreen:
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: ADAC e-Rallye Südtirol 22.-27.9.2012

von Mike » 24. Mai 2012, 23:18

Talkredius hat geschrieben:Ich sehe, Du kennst unseren Batterieflüsterer noch nicht, poliere schon mal Deinen Rückspiegel und klapp den linken Seitenspiegel an :mrgreen:


kann man seinen benutzernamen nachträglich noch ändern :D

jedenfalls scheint es zu wirken:
100soc314ideal.jpg
100soc314ideal.jpg (42.1 KiB) 346-mal betrachtet


und das war kurz bevor ich fertig war mit flüstern:
IMG_1145.jpg
IMG_1145.jpg (46.95 KiB) 345-mal betrachtet
.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Mär 2012, 19:11

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Cupra, Google [Bot], Google Adsense [Bot], inselkelt und 4 Gäste