Elon Musk am 30.01.2014 in München!

Termine und Infos zu Events, Ausfahrten, Treffen...

Re: Elon Musk am 30.01.2014 in München!

von Talkredius » 6. Feb 2014, 21:47

TeeKay hat geschrieben:
KaJu74 hat geschrieben:Sollen in den 10.000 Meilen auch die Energiekosten zur Herstellung der Batterien wieder rein gefahren worden sein? Kann ich fast nicht glauben.


Auf 16.000km verbraucht ein gleich starker BMW 550i im Durchschnitt 2.220l Benzin (Spritmonitor). Macht rund 5,2t. Laut http://www.zeit.de/2011/42/Oekobilanz-E ... to/seite-2 wird bei der Produktion der Smart-Batterie (17,6kWh) 500kg CO2 emittiert. Die Batterie im Tesla ist 4,8x größer, macht rund 2,5t.

Nehmen wir jetzt noch einen Durchschnittsverbrauch von 25,5kWh inkl. Ladeverlust für den Tesla an (Spritmonitor), macht das bei 600g CO2 pro kWh in 16.000km auch 2,5t CO2 Ausstoß. Das sind 2,7t weniger als beim gleich stark motorisierten 550i. Und damit haben wir die Amortisation.
l

ähm, hüstel, mein Strom (und der von den meisten Tesla Fahrern) kommt aus regenerativen Energien, also beim Fahren 0 CO2.
Darüber hinaus, hat die Produktion grundsätzlich das Potential auf 0 CO2, da alle Energieformen theoretisch elektrisch zur Verfügung gestellt werden können. Somit ist ein 0 CO2 E-Auto (Produktion und Betrieb) grundsätzlich möglioh, beim Verbrenner ist das prinzipbedingt unmöglich.
Bei einem Tesla ist es allerdings unmöglich, den erhöhten CO2 Verbrauch des Fahrers beim Fahren in den Griff zu bekommen, dieser Problem wollen wir aber gar nicht gelöst haben. :mrgreen:
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3623
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Elon Musk am 30.01.2014 in München!

von TeeKay » 7. Feb 2014, 00:52

Kann man alles machen. Aber wozu weiter rechnen, wenn sich die Batterie auch mit deutschem Strommix ohne Berücksichtigung des Herstellungsaufwandes beim Benzin nach 16.000km amortisiert hat? Wozu weiter schönrechnen und zusätzlichen Argumentationsbedarf oder Diskussionsstoff liefern?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Elon Musk am 30.01.2014 in München!

von Beatbuzzer » 7. Feb 2014, 06:11

Talkredius hat geschrieben:Bei einem Tesla ist es allerdings unmöglich, den erhöhten CO2 Verbrauch des Fahrers beim Fahren in den Griff zu bekommen, dieser Problem wollen wir aber gar nicht gelöst haben. :mrgreen:

Du meinst wohl eher Co2 Ausstoß. Aber selbst der ist wohl beim Tesla fahren immer noch geringer, als beim Fahrrad fahren oder zu Fuß gehen. :lol:
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4296
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Elon Musk am 30.01.2014 in München!

von Volker.Berlin » 7. Feb 2014, 12:25

TeeKay hat geschrieben:Kann man alles machen. Aber wozu weiter rechnen, wenn sich die Batterie auch mit deutschem Strommix ohne Berücksichtigung des Herstellungsaufwandes beim Benzin nach 16.000km amortisiert hat? Wozu weiter schönrechnen und zusätzlichen Argumentationsbedarf oder Diskussionsstoff liefern?

+1
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13911
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Elon Musk am 30.01.2014 in München!

von EcoCarer » 7. Feb 2014, 22:23

Nun ja Beatbuzzer, mit der richtigen Mucke in der richtigen Lautstärke könne der CO2 Ausstoß des Teslanauten selbst, schon leicht über den eines Fußgängers katapultiert werden. :-)
Wir finden bestimmt ein schönes Klimaprojekt auf unserem Planeten das uns diese Freude gegen eine geringe Gebühr auch noch CO2-frei rechnet... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1434
Registriert: 29. Jul 2012, 16:47

Re: Elon Musk am 30.01.2014 in München!

von Volker.Berlin » 11. Feb 2014, 08:36

Hier ist noch ein Video aus Amsterdam mit einer schriftlichen Zusammenfassung von CleanTechnica:
http://cleantechnica.com/2014/02/08/elo ... dam-video/

Und hier noch eins aus Oslo mit einer deutlich umfangreicheren schriftlichen Zusammenfassung, ebenfalls von CleanTechnica:
http://cleantechnica.com/2014/02/08/tes ... qa-videos/

via: electrive.net
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13911
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste