Seite 3 von 7

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 19. Sep 2018, 08:25
von jekruege
Letztendlich ist das der einzig faire Langstreckenvergleichstest (ohne irgendwelche Lobbybeinflussungen) und man sieht auch, dass man bequem mit einer halben Stunde mehr Zeit auch ohne Tesla gut durchs Land kommt. Vielleicht sollte als Referenz auch noch ein Verbrenner mitfahren.

Außerdem hat hier nicht jeder den Spaß am Wettkampf verloren ... und ist ein Grummel Grießgram ;)

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 19. Sep 2018, 09:00
von em.zwei
Kahlidoc hat geschrieben:
warden_clyffe hat geschrieben:
eggerhd hat geschrieben:"Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München"
Was soll denn der Schmarrn?
Erinnert mich an unsere Wettbewerbe "wer kann am weitesten pissln ;)
Aber da waren wir etwa 12 Jahre alt!
Gruss rundum


Ha, hast' damals nicht gewonnen, was ? :mrgreen:

Im Ernst, BIN ZU 100% DEINER MEINUNG !!!

Die Reichweiten unter realen Bedingungen sind bekannt. Sinnlose Verschwendung von wertvollen Ressourcen.
Grüße Karl


Ich bitte vorab um Entschuldigung und möchte wirklich niemanden persönlich angreifen. Aber bei diesem Beitrag musste ich wirklich leicht schmunzeln.

Mir ist nicht die "Pissel-Reichweite" der Forumsteilnehmer bekannt (und ich möche sie auch gar nicht wissen).
Außerdem darf meinetwegen gerne jeder so viel pisseln wie er will, ohne dass ich ihm eine Ressourcenverschwendung vorwerfen werde. Ganz im Gegenteil viel trinken, was dann auch zu viel pisseln führt, soll ja bekanntlich gesund sein.

Zum Thema:
An der Fahrt werden wohl eh nur Leute teilnehmen, die das gut finden. Und ich habe so meine Zweifel, dass aufgrund der Diskussion hier sich daran etwas ändern wird. Darum erübrigt sich für mich die weitere Diskussion zur Sinnhaftigkeit der Fahrt.

Letzte Woche hat ein Lokalpolitiker hier auf einer Rede auch ausgeführt, wie sie früher am Sonntagnachmittag einfach so spazieren gefahren sind. Ein Vorschlag, um das ganze etwas grün zu waschen: Man könnte die Route ja bei den Mitfahrzentralen anbieten, und es dürfen nur vollbesetzte Fahrzeuge teilnahmen?

Aber vielleicht solle man einfach nicht alles so ernst nehmen...

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 19. Sep 2018, 09:31
von George
warden_clyffe hat geschrieben:
eggerhd hat geschrieben:"Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München"
Was soll denn der Schmarrn?

...
Im Ernst, BIN ZU 100% DEINER MEINUNG !!!

Ich sehe hier gleich 4 Schlüssekriterien:

1) Das Wort "Ernst"
2) Ein Satz aus 4/5 Großbuchstaben https://www.schreibwerkstatt.co.at/2012/11/06/schreien-sie-im-web-nicht/
3) Multiple Ausrufezeichen http://scienceblogs.de/planeten/2008/11/24/der-fall-der-vielfachensatzzeichen/
4) Plenken http://www.dtp-blog.de/allgemein/typografische-verbrechen-plenken-und-klempen?cn-reloaded=1

Also alles richtig gemacht zum Thema "Spaß im Leben"! :mrgreen:

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 19. Sep 2018, 16:32
von Andi-E
Hey George,
endlich mal wieder was lesenswertes hier.

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 20. Sep 2018, 07:56
von warden_clyffe
...stimmt. Hab' mich auch direkt an der örtlichen VHS für einen erneuten Anfänger-Deutschkurs angemeldet ;-)

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 12. Okt 2018, 08:33
von George
Ich bin mal dabei ganz unverbindlich eine Art Empfangskomitee hier in München zusammen zu stellen. Aber eigentlich geht’s nur um's Saufen. :mrgreen:

Ove, sag mal Bescheid (PN?), wo ihr hier in München eintreffen wollt. Ein paar Leute vom eben gegründeten Münchner Tesla-Stammtisch würden vermutlich kommen zum Winken (und Saufen :mrgreen: ).

Unbestätigte Gerüchte besagen, Horst dokumentiert das Ganze hier. Vielleicht kann ich ja noch einen Medienprofi für die Visuals an Land ziehen, weiß noch nicht. Solange es was zu Trinken gibt. :mrgreen:

Viele Grüße,

George

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 12. Okt 2018, 10:47
von hotrodove
Moin
E-Cannonball 2018

Die Auswahl der 29 Teilnehmer ist getroffen. Es ist eine bunte Vielfalt von reinen E Fahrzeugen : I3, E Golf, ioniq,Kona,leaf,Zoe,Kia Soul, Tesla X und S in verschiedenen Akku Größen.
Und ein Model 3. Es gibt drei Wertungsklassen. Und insgesamt 5 Pokale.
In München , in einem später genannten Hotel , übernimmt Horst Lüning den Empfang und die Zeitnahme.
Es geht uns um den Spaß an der Sache und darum zu zeigen, dass es möglich ist .
Auf meinem YouTube Kanal T&T Tesla
Findet ihr sämtliche News. Die Teilnehmer werden nächste Woche benachrichtigt.
Wir würden uns freuen, wenn wir das Teilnehmerfeld 2019 bei einer neuen Strecke vergrößern können.
Schon interessant zu lesen wie sich Kleingeister zu unserer Aktion äußern .

Keep on rolin‘

Ove

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 12. Okt 2018, 10:57
von DI77I
Ich stell mich hier auf die Autobahnbrücke und winke :mrgreen:
Ich finds gut. Weiter so.
Wenn ihr in Münchberg vorbei kommt, sagt Bescheid. Dann stelle ich mich quer vor die 3 Ladesäulen der "normalen" eAutos und gehe rüber zur Goldenen Möwe ein Milchshake schlürfen :lol: Tesla voran ....

Schön wie hier Leute immer wieder den anderen vorschreiben wollen, was Spass und Sinn macht. Am besten ihr fahrt gar kein Auto mehr. Das muss man nämlich nicht. Es gibt genug andere Möglichkeiten. So ist auch mehr Platz auf den Straßen für die, die gerne fahren. Auch wenn es unsinnig ist. Tesla fahren und sich über Ressourcen aufregen :roll: Die meiste Strecke auf den AB ist eh frei. Was soll da der Unsinn mit der Geschwindigkeit?


Weiter so Ove. Wir ticken gleich. Geile Autos first :mrgreen:

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 12. Okt 2018, 14:39
von George
hotrodove hat geschrieben:Moin
E-Cannonball 2018
Die Auswahl der 29 Teilnehmer ist getroffen. Es ist eine bunte Vielfalt von reinen E Fahrzeugen : I3, E Golf, ioniq,Kona,leaf,Zoe,Kia Soul, Tesla X und S in verschiedenen Akku Größen.
Und ein Model 3. Es gibt drei Wertungsklassen. Und insgesamt 5 Pokale.
In München , in einem später genannten Hotel , übernimmt Horst Lüning den Empfang und die Zeitnahme.
Es geht uns um den Spaß an der Sache und darum zu zeigen, dass es möglich ist .
Auf meinem YouTube Kanal T&T Tesla
Findet ihr sämtliche News. Die Teilnehmer werden nächste Woche benachrichtigt.
Wir würden uns freuen, wenn wir das Teilnehmerfeld 2019 bei einer neuen Strecke vergrößern können.
Schon interessant zu lesen wie sich Kleingeister zu unserer Aktion äußern .
Keep on rolin‘
Ove

Klingt gut und nach Spaß. 2019 dann die große E-Auto-Deutschlandrundfahrt München-Dresden-Berlin-Hambug-Köln-Frankfurt-Stuttgart-München mit 99 Autos, oder? :mrgreen:

Kann das Model3 im Feld eigentlich in Deutschland SuCen?

Re: 17.11.2018: Reichweiten-Vergleichsfahrt Hamburg-München

BeitragVerfasst: 18. Okt 2018, 20:48
von e.racer
Wieso kein Opel Ampera E, Jaguar I-Pace u.a. ?