Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von Kellergeist2 » 15. Jun 2016, 14:38

FMH hat geschrieben:nur noch Durchschnittsgeschwindigkeiten von unter 100 km/h
Ich bin früher mit dem Verbrenner immer mit Tempomat 140 km/h über die Autobahn zur Arbeit und zurück gefahren.
(10 km Stadt + 75 km Autobahn je Strecke)
Tatsächlich hatte ich - je nach Verkehr - aber eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 92 - 98 km/h.

FMH hat geschrieben:(Da sind die "Fossilcars" einfach besser dran, da die schneller an die Tanke kommen.)
Aber auch nur, wenn die Tanke direkt an der Straße liegt, über welche du sowieso fahren würdest.
In Ballungsgebieten ist das vielleicht häufig der Fall, auf Autobahnen fast immer, aber wer tankt schon freiwillig das völlig überteuerte Zeug direkt an der Autobahn, wenn er am Autohof viel billiger tanken kann?
Ich habe noch nie an einer Autobahntankstelle getankt und bin immer an einen Autohof gefahren.

Ähnlich sieht es bei den Superchargern aus:
Fahre ich z. B. sowieso über die A1 bei Kamen-Zentrum vorbei, dann dauert die Anfahrt zum Supercharger gerade einmal 2 Minuten.
Fahre ich jedoch auf der A2, dann dauert die Anfahrt desselben SuC 6 Minuten.
Umwege von bis zu 10 Minuten, weil ich noch tanken musste, sind im Ruhrgebiet zwar eine Seltenheit, aber bei Kundenterminen im Emsland war das "normal".
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2849
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von jekruege » 15. Jun 2016, 14:41

Ich bin gestern und vorgestern auch Hannover <> München 635 km gefahren. Hinfahrt 130 km/h und 3 kurze Supercharger-Stopps / Rückfahrt 150 km/h und ein langer Supercharger Stopp (Essenspause) und ein kurzer. Interessant war: Staubereinigt inklusive Supercharger-Stopps waren wir bei der Hinfahrt 7h Stunden und Restakku bereinigt 6h 45 Min bei der Rückfahrt unterwegs [Voraussage des Bordcomputers war 7h]. Auf der Hinfahrt mit 3 Leuten wären wir vermutlich mit dem Benziner auf einem Drittel der Strecke zwar schneller gefahren (vermutlich 160 km/h - auf zwei Drittel der Strecke wäre nicht schneller fahren möglich gewesen[Verkehr/Begrenzung]). Die Pausen bei der Hinfahrt waren auch notwendig wegen Toilettenpausen - und danach ging es ziemlich direkt weiter. Nachts, allein, mit weniger Begrenzung und freier Autobahn mit Benziner und wenn möglich über 200 km/h und ohne Pause ging es früher auch schon in knapp über 4,5 h als Vergleich. Gestern und vorgestern wäre es aber nicht mal annähernd möglich gewesen und ich hatte Kollegen an Board.

Was das für mich heißt: schneller fahren scheint auch schneller zu sein (wobei es natürlich auf der Rückfahrt bergab ging).
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1019
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von Kellergeist2 » 15. Jun 2016, 15:48

Am vergangenen Wochenende fuhr ich von Dortmund nach Speyer (315 km).
Auf der Hinfahrt mit AP auf 150 km/h, Zwischenstopp in Wilnsdorf (also nach ca. 104 km), da ich nicht vollgeladen losgefahren bin.
Den SuC Hirschberg habe ich nicht mitgenommen, obwohl er fast auf der Strecke lag, da ich am Ziel eine kostenlose RWE-Ladestation haben würde.
Und für den Fall der Fälle hätte ich noch genug im Akku gehabt, um auf dem Rückweg zum SuC Hirschberg zu kommen.

Leider konnte ich an der RWE-Säule nicht genug nachladen, um es bis nach Wilnsdorf zu schaffen, also musste ich einen Zwischenstop in Hirschberg machen.
Das brachte mich auf die Idee, so schnell wie möglich (und erlaubt) zum nächsten SuC (Wilnsdorf) zu fahren und dort mit <10% SoC nachzuladen, um anschließend wieder so schnell wie möglich (und erlaubt) bis zum SuC Kamen zu fahren, wo ich wieder mit ~10% SoC ankam.

Als ich in Hirschberg losfuhr überholte ich kurze Zeit später ein Model S, welches mich in den Baustellen dann wieder überholte.
Das ging die ganze Zeit so weiter.
In Wilnsdorf habe ich ihn dann jedoch nicht angetroffen, dafür aber in Kamen.
Er ist mit TACC 130 km/h durchgefahren, ich habe in Wilnsdorf nachgeladen.
In Kamen sind wir dann beide gleichzeitig wieder losgefahren.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2849
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von wp-qwertz » 1. Okt 2016, 07:15

heute das thema hier "gefunden".
TOLL @snooper77 :!:

kannst du das anpassen ans MX? würde mich riesig freuen :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1563
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von snooper77 » 1. Okt 2016, 08:43

wp-qwertz hat geschrieben:heute das thema hier "gefunden".
TOLL @snooper77 :!:

kannst du das anpassen ans MX? würde mich riesig freuen :!:

Werde ich tun, sobald Tesla einen Reichweitenrechner analog zu dem fürs Model S macht.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5692
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von OS Electric Drive » 1. Okt 2016, 15:16

Kellergeist2 hat geschrieben:
FMH hat geschrieben:nur noch Durchschnittsgeschwindigkeiten von unter 100 km/h
Ich bin früher mit dem Verbrenner immer mit Tempomat 140 km/h über die Autobahn zur Arbeit und zurück gefahren.
(10 km Stadt + 75 km Autobahn je Strecke)
Tatsächlich hatte ich - je nach Verkehr - aber eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 92 - 98 km/h.

FMH hat geschrieben:(Da sind die "Fossilcars" einfach besser dran, da die schneller an die Tanke kommen.)
Aber auch nur, wenn die Tanke direkt an der Straße liegt, über welche du sowieso fahren würdest.
In Ballungsgebieten ist das vielleicht häufig der Fall, auf Autobahnen fast immer, aber wer tankt schon freiwillig das völlig überteuerte Zeug direkt an der Autobahn, wenn er am Autohof viel billiger tanken kann?
Ich habe noch nie an einer Autobahntankstelle getankt und bin immer an einen Autohof gefahren.

Ähnlich sieht es bei den Superchargern aus:
Fahre ich z. B. sowieso über die A1 bei Kamen-Zentrum vorbei, dann dauert die Anfahrt zum Supercharger gerade einmal 2 Minuten.
Fahre ich jedoch auf der A2, dann dauert die Anfahrt desselben SuC 6 Minuten.
Umwege von bis zu 10 Minuten, weil ich noch tanken musste, sind im Ruhrgebiet zwar eine Seltenheit, aber bei Kundenterminen im Emsland war das "normal".


Der Verbrenner sagt Dir dass Du 140 fährst tatsächlich warst du aber mit 133 unterwegs:)
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8390
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von wp-qwertz » 1. Okt 2016, 15:54

snooper77 hat geschrieben:Werde ich tun, sobald Tesla einen Reichweitenrechner analog zu dem fürs Model S macht.

danke dir schon einmal jetzt :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1563
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von pottpat » 23. Dez 2016, 18:53

jekruege hat geschrieben:Ich bin gestern und vorgestern auch Hannover <> München 635 km gefahren. Hinfahrt 130 km/h und 3 kurze Supercharger-Stopps / Rückfahrt 150 km/h und ein langer Supercharger Stopp (Essenspause) und ein kurzer. Interessant war: Staubereinigt inklusive Supercharger-Stopps waren wir bei der Hinfahrt 7h Stunden und Restakku bereinigt 6h 45 Min bei der Rückfahrt unterwegs [Voraussage des Bordcomputers war 7h] ...


Welches Model mit welchem Akku hast du?
Ich werde auch hier und da die Strecke Hannover <-> München fahren.

Danke für den Erfahrungsbericht.
Empfehlungslink: http://ts.la/patrick479
25.03.17: S75 black AP2 AllGlassRoof - 66.000 km (13.04.2018)
 
Beiträge: 670
Registriert: 18. Nov 2016, 13:14
Wohnort: 80333 München

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von redvienna » 24. Dez 2016, 11:24

Er hat laut Angabe untenstehend einen 85er. (Nicht D)

Wie man sieht ist der Unterschied recht gering. Wobei 150 km/h zu 130 km/h schon ein Unterschied ist und in Österreich zu Problemen führen könnte.

Mein Credo:

AP / Tempomat 135 / 130 km/h einstellen dann schafft man ~ 120 - 115 km/h im Schnitt. (ohne Laden)

Wer weiter kommen will soll 120 km/h einstellen. ;)

Es ist eine Geschmacksache ob ich einen langen Stop mache mit einer Stunde oder eben 2-3x kurz (habe ich bis dato nur in D gemacht da SC-Dichte sehr hoch) anhalte.

Hier kann man sich mit der Geschwindigkeit spielen. (Faktor einstellen)
https://evtripplanner.com/planner/2-7/
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Supercharger: Optimale Fahrgeschwindigkeit

von TommyP. » 5. Feb 2018, 15:17

Vielen Dank, für die tolle theoretische Ausarbeitung und die vielen Erfahrungsberichte. Muss ich mir abends mal als Lektüre vornehmen.

Für den MX gibt es inzwischen nichts, oder?
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2018.21.9 75bdc11

Bestell-Link, um kostenloses Schnellladen zu nutzen. Plus 500€ Guthaben
 
Beiträge: 362
Registriert: 23. Jan 2018, 15:29

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste