1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von Helmut1 » 21. Jul 2019, 16:19

MichelZ hat geschrieben:Interessant, ja. Was ich definitiv ändern würde sind die 24h, ein SuC ist keine 24h „aktiv“. Bei 16h wärens dann 0.04125 cent. Und die Miete und Unterhaltskosten sind auch noch nicht dabei (Abfalleimer leeren etc.)

Edit: Unterhalt ist mit 20% dabei, hab ich überlesen.

Die Supercharger sind rund um die Uhr jeden Tag in Betrieb. Eine 16h Rechenbasis macht keinerlei Sinn. Zuerst hatte ich eine 1 Jahr Rechenbasis was aber zu unhandlichen Zahlen geführt hat, daher 1 Tag gewählt. Die Frage ist natürlich die mittlere Auslastung die ich im Rechenbeispiel mit 10% angegeben habe.
Die prozentuale Auslastung ist neben den Baukosten die zweite alles entscheidende Frage.
Tesla gib an den Dashboards ich glaube mitterweile sind es 3, Freemont, Hawthorn bei Space X und noch irgendwo interessante Daten zu dem Superchargernetz. Über Gesamt und auch einzelne stark besuchte Stationen. Aus diesen Daten lässt sich die Auslastung errechnen.
Leider finden diese extrem wertvollen Daten fast null Aufmerksamkeit sowohl hier als auch im US-Forum. Sind quasi verschüttet hinter tausenden Threads und Blah blah.
Zuletzt hatten die "besten" V2s eine sagenhaft hohe Auslastung die ich frühere nicht mal ansatzweise für möglich gehalten habe. Diese sind natürlich genausowenig repräsentativ wie frisch errichtete 8er im Nirgendwo wo man flapsig ausgedrückt gesagt noch nie einen Tesla gesehen hat aber trotzdem notwendig sind, weil ja mal ein Tesla auf Urlaubsfahrt durchkommen könnte.

Konservativ bleibe ich erst einmal bei einer angenommen durchschnittlichen Auslastung von 10%.
Zuletzt geändert von Helmut1 am 21. Jul 2019, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3469
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von Teatime » 21. Jul 2019, 16:37

Danke für die Rechnung Helmut. Die 200.000$ auf 10 Jahre empfinde ich als zu gering angesetzt. Lage kostet.
Was meiner Ansicht nach in ein paar Jahren bei den SUC dazukommt werden "Megapacks" sein, nicht nur um die Peakleistung zu reduzieren sondern auch als Pufferspeicher für´s Stromnetz.

Ionity kostet ein 6er Standort ca. 470.000€ . Die Förderungen sind bereits berücksichtigt. Ionity rechnet mit rund 10 Jahren bis zum "Break-even"
Zuletzt geändert von Teatime am 21. Jul 2019, 16:42, insgesamt 2-mal geändert.
 
Beiträge: 712
Registriert: 25. Jul 2018, 17:01
Land: Oesterreich

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von Helmut1 » 21. Jul 2019, 16:40

tripleP hat geschrieben:Danke Helmut, 3cents/kWh, ich kam bei leicht anderen Annahmen auf 10cents/kWh auf Seite 1.

Ja, obwohl du genauso wie ich von 10% Auslastung ausgegangen bist.
Ich gehe allerdings von der doppelten Leistung aus (Du 100kW pro Stall ich von 200kW). Im jetzt ist deine Annahme natürlich wesentlich realistischer. Mir geht es aber grundsätzlich um die langfristige Perspektive. Und mit S&X mit zumindest M3 Zellen und Pickup dürfte die Leistung nach oben wandern. Ich bin für eine saubere Rechnung auch eher dafür für die Leistung das was der einzelne Stall tatsächlich kann anzunehmen und dafür lieber bei der Auslastung einen niedrigeren Wert anzunehmen. Und der V3 kann wohl 200kW pro Stall. Wenn ich es recht kapiere sind zusätzlich auch noch 50 kW plus am Stall möglich aber die Trafokapazität für den gesammten SuC wird wohl sicherlich nicht 250 kW mal 24 sein.

Du hast einen Abschreibungszeitraum von 5 Jahren, ich von 10 Jahren angenommen.
Wir könnten uns vielleicht auf 8 Jahre einigen. :?: ;)
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3469
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von R2_D2 » 21. Jul 2019, 16:43

AC wo Autos länger parken, highspeed DC wo Durchsatz nötig ist - ob 120 kW oder 200kW ist doch völlig belanglos. Im Leben gibt niemals ein System. Fragt mal eure Frauen...
Tesla Model S85
from hero zum Niro...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 520
Registriert: 22. Jun 2019, 15:28
Land: Deutschland

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von R2_D2 » 21. Jul 2019, 16:45

olbea hat geschrieben:Das Layout bei Nebbenes ist maximal verwirrend. Mal vorwärts, mal rückwärts parken.
Ich verstehe nicht wo das Problem mit dem Rückwärts einparken ist....

Die Pfeile haste aber schon gesehen..?
Vorwärts einparken hat erhebliche Vorteile, entspannter, AHK kompatibel, etc. Dann noch ein Dach + Akku, wo Energie zwischengespeichert wird, und mir den Regen + Sonne fernhält... Einfach ne Tankstelle, nur mit gesunder Energie 8-)
Tesla Model S85
from hero zum Niro...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 520
Registriert: 22. Jun 2019, 15:28
Land: Deutschland

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von R2_D2 » 21. Jul 2019, 16:49

Teatime hat geschrieben:Ionity kostet ein 6er Standort ca. 470.000€ . Die Förderungen sind bereits berücksichtigt. Ionity rechnet mit rund 10 Jahren bis zum "Break-even"

Ein Problem von offenen Systemen, die im dichten Nebel fischen und eine Möglichkeit bieten möchten. Allein die Kabelführung von 100x verschiedenen Autoports wird das System killen.
Tesla Model S85
from hero zum Niro...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 520
Registriert: 22. Jun 2019, 15:28
Land: Deutschland

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von Helmut1 » 21. Jul 2019, 17:10

Teatime hat geschrieben:Danke für die Rechnung Helmut. Die 200.000$ auf 10 Jahre empfinde ich als zu gering angesetzt. Lage kostet.
Was meiner Ansicht nach in ein paar Jahren bei den SUC dazukommt werden "Megapacks" sein, nicht nur um die Peakleistung zu reduzieren sondern auch als Pufferspeicher für´s Stromnetz.

Ionity kostet ein 6er Standort ca. 470.000€ . Die Förderungen sind bereits berücksichtigt.

"Lage kostet"
Da hast du natürlich recht. Ich gehe allerdings davon aus, dass der Betreiber einer Ladestation für die Lage normalerweise nichts extra bezahlt. Denn die Station dient ja zusätzlich auch zum parken (Im Falle DC-highpower halt zum Kurzzeitparken). Der Kostenblock Grundstück wird meines Erachtens betriebswirtschaftlich dem Parken zugeordnet. Wie das im Einzelfall geregelt ist über Parkgebühr in guten Lagen oder halt der Betreiber des Supermarktes, Kino oder... halt tragen muss sei mal dahingestellt. Im Falle des Neuen V3s in Las Vegas war an der Stelle vorher ja auch schon ein Parkplatz, der sich irgendwie gerechnet haben muss.
Die Sache ist halt sehr komplex und in jedem Einzelfall anders.

Die Frage die meine Rechnung beantworten soll ist ganz klar darauf fokussiert ob sich das ganze "technische Gerotze" einer DC-Schnellladestation wirtschaftlich sein kann, also riesige Trafos, Inverter, Kabelsalat im Boden usw.. Und ist ist wohl so! Es gibt sogar noch zusätzlich ein schattenspendendes Dach dazu. ;)
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3469
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von MichelZ » 21. Jul 2019, 17:17

Natürlich sind die SuC 24h offen, aber die Auslastung in der Nacht wird eher bei 1% liegen, IMHO. Sollte also schon berücksichtigt werden.
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 828
Registriert: 9. Nov 2018, 08:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von Helmut1 » 21. Jul 2019, 17:29

MichelZ hat geschrieben:Natürlich sind die SuC 24h offen, aber die Auslastung in der Nacht wird eher bei 1% liegen, IMHO. Sollte also schon berücksichtigt werden.

Ist es doch!
Ich habe eine durchschnittliche Auslastung von 10% angenommen. Natürlich ist die z.B. nachmittags höher als 3 Uhr nachts.
M3 reserviert am 31.3.2016 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3469
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: 1 Million $ für 24er SuC mit Speicher und PV

von Teatime » 21. Jul 2019, 17:36

MichelZ hat geschrieben:Natürlich sind die SuC 24h offen, aber die Auslastung in der Nacht wird eher bei 1% liegen, IMHO. Sollte also schon berücksichtigt werden.

Achtung, die Auslastung ist auf kW bezogen.

Wenn die Auslastung (standortbezogen - Annahme) zwischen den Spitzenzeiten 8 und 10 sowie zwischen 16 und 18 Uhr 40% beträgt und zwischen 23 und 6 Uhr 1%
darf sie in der restlichen Zeit gerade mal 5,6% betragen um auf die 10% Tagesschnitt zu kommen.

Interessant wäre ob die V3 auf einfache Erweiterung (Ladeleistung) hin konzipiert sind
 
Beiträge: 712
Registriert: 25. Jul 2018, 17:01
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast