Seite 303 von 430

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 08:49
von ddeml
Man müsste dieses Foto jetzt nur noch als Plakat an die Parkplätze stellen, damit es auch Neulinge kapieren. So wie diese gruseligen Fotos auf den Zigarettenschachteln...

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 08:54
von ExALPINA_B7
So kleine Photo Kollagen austeilen...oder den Schild mit dem symbolisch dargestellten Verbrenner und unter drunter schreiben: " Wir müssen leider draußen bleiben (parken)"....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 10:03
von TeeKay
teslacharger hat geschrieben:Ihr solltet immer daran denken, dass bei einem "30 Minuten parken erlaubt"-Schild nicht viel zu machen ist, wenn die Verbrenner-Fahrzeuge unter 30 Minuten da stehen, das dürfen sie dann nämlich.

Müsste nicht zum Nachweis der 30min eine Parkscheibe ausliegen? Wer macht denn sowas wirklich an einem Rasthof? Wenn keine ausliegt, ist davon auszugehen, dass länger als 30min geparkt wurde.

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 10:23
von TeslaVIE
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass an Ladeplätzen wo eine vernünftige Bodenmarkierung (komplett grün oder blau mit Ladesymbol) und/oder eine gute Beschilderung (Halten- und Parken verboten ausgenommen Ladevorgang) existiert, diese nicht von Verbrennern zugeparkt werden. Woher sollen die Leute wissen, dass sie dort nicht parken dürfen, wenn (fast) nichts darauf hinweist? Das ganze immer als Provokation anzusehen ist sehr kurzsichtig! Erinnert euch an die Zeit vor dem eigenen Tesla zurück - wer hat da den Begriff Supercharger überhaupt gekannt?

Nachdem Tesla für die Ladestationen verantwortlich ist, hilft eigentlich nur sie darauf hinzuweisen, dass ordnungsgemäßes Laden dort nicht möglich ist. Foto mit Störungsbeschreibung (auch zugeparkte Ladesäulen sind eine Störung) an die Service EMail Adresse wird vermutlich mehr bewegen.

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 11:24
von Leto
TeslaVIE hat geschrieben:Ich habe die Erfahrung gemacht, dass an Ladeplätzen wo eine vernünftige Bodenmarkierung (komplett grün oder blau mit Ladesymbol) und/oder eine gute Beschilderung (Halten- und Parken verboten ausgenommen Ladevorgang) existiert, diese nicht von Verbrennern zugeparkt werden. Woher sollen die Leute wissen, dass sie dort nicht parken dürfen, wenn (fast) nichts darauf hinweist? Das ganze immer als Provokation anzusehen ist sehr kurzsichtig! Erinnert euch an die Zeit vor dem eigenen Tesla zurück - wer hat da den Begriff Supercharger überhaupt gekannt?

Nachdem Tesla für die Ladestationen verantwortlich ist, hilft eigentlich nur sie darauf hinzuweisen, dass ordnungsgemäßes Laden dort nicht möglich ist. Foto mit Störungsbeschreibung (auch zugeparkte Ladesäulen sind eine Störung) an die Service EMail Adresse wird vermutlich mehr bewegen.


Leider kannst Du im Zugeparkte Ladestationen die Beispiele dafür sehen wie groß ausgeschilderte, augenkrebserregend komplett grün angemalte, Ladeplätze trotzdem von Verbrennern oder noch schlimmer, nicht ladenden EVs zugeparkt werden. Es reicht schon wenn diese bequemer zu erreichen, größer, etc. sind und dann werden sie auch zugeparkt. Dein Vertrauen in die Vernunft der Menschheit in allen Ehren, aber das ist leider widerlegt.

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 11:35
von Mortimor
Stimmt! Bodenmarkierungen helfen nicht!

Übrigens habe ich in Frankreich, auch gegen anderslautenden Meldungen, meinen ersten vollkommen von Verbrennern zugeparkten SuC erlebt. Nur mit großer Mühe bewegte sich eine Dame umzuparken.

In Italien (Affi) habe ich den SuC schon oft zu 3/4 durch italienische Wohnmobile blockiert erlebt. Ist also doch nicht ganz so deutsch, das Problem.

Ich würde es halten wie bei den Stellplätzen für Behinderte -> ein saftige Strafe und schon schaltet sich das Gehirn an :lol:

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 12:02
von zed
TeslaVIE hat geschrieben:Woher sollen die Leute wissen, dass sie dort nicht parken dürfen, wenn (fast) nichts darauf hinweist? Das ganze immer als Provokation anzusehen ist sehr kurzsichtig!


Schauen? Lesen? Denken? Sozial handeln?

Leider sind mind 80% der Bevölkerung zu ignorant und/oder zu asozial und/oder schlicht und ergreifend zu dumm für eigenverantwortliches, wohlüberlegtes und sozial verträgliches handeln.

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 14:30
von Disty
Auch eine Lösung, bzw. Eine Art seinen Unmut über eine Aktion zu zeigen.
http://www.focus.de/panorama/welt/aus-d ... 72949.html
;)

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 18:03
von volleymac
Wie kriege ich nur meine Waschmaschine in meinen MS? [emoji6][emoji3]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Zugeparkte Supercharger

BeitragVerfasst: 10. Jan 2017, 23:45
von mikeljo
rein geht ja noch. Aber heb die mal alleine wieder raus. :?