10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von TeeKay » 6. Nov 2017, 22:54

AxelWi hat geschrieben:Ramp up M3 hat Prio 1. die Roboter müssen auch erst angelernt werden! The machine that builds the machine.

Ja, so ein überraschend in die Planung springendes Model 3 konnte ja niemand erahnen, als vollmundig megamässige Supercharger-Ausbauten verkündet wurden. Ist nur blöd, dass die schon 2014 für Ende 2016 versprochenen Supercharger in Südost- und Osteuropa immer noch nicht stehen. Kommt dann aber totsicher 2018. Ändert aber nichts mehr daran, dass ich mich von Tesla betrogen fühle und die Route nach Belarus vermutlich kein einziges mal supergechared fahren werde, obwohl ich das laut der 2014er Planung schon hätte kurz nach der Übergabe 2015 tun können sollen. Wie kommt es denn, dass man Musk noch immer jeden Quatsch glaubt und verzeiht? Vor mehr als 3 Jahren (!) twitterte er, all of Portugal und Spain sei End of 2015 abgedeckt. Jetzt ist End of 2017 und Portugal ist nichtmal begonnen worden. Ist da auch die Machine that builds the machine schuld? Das einzige, was bei Tesla vollautomatisch läuft, ist der mit @elonmusk gekoppelte Twitter-Bullshit-Generator.

Was exponentielles erkenne ich auch nicht. 2014 wuchs das Netzwerk um 386%, 2015 um 82%, 2016 um 38% und dieses Jahr bis heute um 35%. Sieht eher logarithmisch aus.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von Codo der Dritte » 6. Nov 2017, 23:13

Meine Damen und Herren!

Ich werde so müde, wenn mir immer wieder jemand erzählen möchte, dass der Supercharger Ausbau sehr träge vor sich geht :roll:

Irgendwie, irgendwo, irgendwann fange ich an.
Um uns hier nieder zu setzen und aus dem Schaukelstuhl zu argumentieren, es geht alles zu langsam. Dies sollte doch ein wenig verwegen sein.

Wo sind andere Anbieter die etwas im Showroom haben, dass ich anfassen kann und sollte ich sehr verwegen sein, auch zu streicheln :lol:
Keine Infrastruktur wo ich von A nach B komme.

Der Idealfall wird niemals einsetzen, aber für die Fälle dazwischen mit einem Tesla durch Europa zu fahren ist genial, viel Freude damit ;)

LG
W
 
Beiträge: 559
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von TeeKay » 6. Nov 2017, 23:29

Ja, ich nehm dann die 4000 nicht existierenden anderen Schnelllader an 3000 Standorten in Europa, um von A nach B zu kommen. Und da, wo ich in Osteuropa fahre, lädt der Tesla auch an keinen anderen Säulen, weil keine von Tesla nichts gebaut wurde und wird.

Mit Dingen zu werben, die nicht kommen, ist übrigens unlauterer Wettbewerb. Tesla hat Glück, dass die böse deutsche Autoindustrie so lieb ist. Tesla sagt seit 3 Jahren nicht nur nebulös, dass sie weitere Supercharger bauen wollen. Nein, sie werben ganz konkret mit bestimmten Standorten und groben Bauterminen in Ost- und Südeuropa, die seit Jahren platzen. Das ist Betrug am Kunden und nichts weiter. Ein Betrug, der auch nicht durch den 25. ursprünglich nicht in den Planungskarten genannten Supercharger in Bayern oder der tollen neuen Strecke nach Mexiko geheilt werden kann.
Zuletzt geändert von TeeKay am 6. Nov 2017, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von Codo der Dritte » 6. Nov 2017, 23:37

Och TeeKay ;)

Ein spezieller Fall, der eigentlich bei Tesla unter 5% der Fälle landen sollte.

Jeder andere hat seine Freude daran um seinen Tesla durch Westeuropa zu fahren. Leider ist der Kaufpreis kein all inclusive aber fast :D

LG
W
Zuletzt geändert von Codo der Dritte am 6. Nov 2017, 23:47, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 559
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von TeeKay » 6. Nov 2017, 23:38

Wenn Ost- und Südeuropa so unwichtig ist, warum wirbt Tesla dann seit 2014 mit dem Ausbau in diesen Gebieten?

Merkst du eigentlich noch was? Wann immer Musk etwas nicht einhält, wird das relativiert bis zum gehtnichtmehr. Nur die böse deutsche Autoindustrie, die macht alles mit Vorsatz nicht. Der größte Dummschwätzer der Autoindustrie ist aber inzwischen Musk.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von Codo der Dritte » 6. Nov 2017, 23:43

Na hier würde ich Deine eigene Erfahrung gerne in betracht ziehen.
Es ist halt nicht so einfach mit wem man Geschäfte macht in Republiken die nicht an Europa glauben ;)

LG
W
 
Beiträge: 559
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von RustyFlash » 7. Nov 2017, 00:09

Ich frage mich echt, warum wir noch nicht alle im Paradies leben, weil es offensichtlich ja das Einfachste überhaupt ist, seine gesteckten Ziele zu erreichen???

Darum wird das bei uns auch nix mehr, weil bei uns traut man sich Ziele ja nichtmal mehr auszusprechen. Man könnte ja scheitern... was denken dann die Nachbarn? Bei uns wird um den heißen Brei geredet und wenn der Brei erkaltet ist, sind Taten und Ergebnisse noch immer in weiter Ferne.

In Amerika ist die Unternehmenskultur aber nicht so zögerlich und ängstlich wie bei uns. Dort liegt der Fokus nicht auf dem Gejammer, was denn Alles nicht geschafft wurde, wo man versagt hat und wo man hinten nach ist, sondern man feiert die Dinge, welche erreicht wurden!

Über 7000 Supercharger gibt es also schon! Ist doch eine geile Sache! Meine Güte... ich hab' nichtmal einen Tesla und freue mich aber trotzdem über jeden weiteren Stall! :)
 
Beiträge: 99
Registriert: 19. Aug 2017, 23:13

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von J.R. » 7. Nov 2017, 00:52

TeeKay hat geschrieben:Ja, ich nehm dann die 4000 nicht existierenden anderen Schnelllader an 3000 Standorten in Europa, um von A nach B zu kommen. Und da, wo ich in Osteuropa fahre, lädt der Tesla auch an keinen anderen Säulen, weil keine von Tesla nichts gebaut wurde und wird.

Mit Dingen zu werben, die nicht kommen, ist übrigens unlauterer Wettbewerb. Tesla hat Glück, dass die böse deutsche Autoindustrie so lieb ist. Tesla sagt seit 3 Jahren nicht nur nebulös, dass sie weitere Supercharger bauen wollen. Nein, sie werben ganz konkret mit bestimmten Standorten und groben Bauterminen in Ost- und Südeuropa, die seit Jahren platzen. Das ist Betrug am Kunden und nichts weiter. Ein Betrug, der auch nicht durch den 25. ursprünglich nicht in den Planungskarten genannten Supercharger in Bayern oder der tollen neuen Strecke nach Mexiko geheilt werden kann.


Du hast schon recht. Elon Musk nimmt den Mund ziemlich voll, was seine Prognosen angeht. Der ständig fortwährende Betrug unserer Premium-Abgasbetrüger stört mich allerdings deutlich mehr als die Tatsache, dass einige Supercharger später kommen als angekündigt. So ist eben alles für jeden etwas anders relativ.
Bis auf weiteres gibts bei mir kostenloses Supercharging: http://ts.la/juergen7345
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 286
Registriert: 9. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Köln

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von prodatron » 7. Nov 2017, 01:15

TeeKay hat geschrieben:Merkst du eigentlich noch was?

Bei dem aktuellen allein von Tesla aufgebautem Supercharger-Netzwerk vs. allen anderen Schnelllademöglichkeiten frage ich mich das eher andersrum.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 516
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers

Re: 10.000 Supercharger-Stalls bis Ende 2017

von AxelWi » 7. Nov 2017, 08:05

TeeKay hat geschrieben:
AxelWi hat geschrieben:Ramp up M3 hat Prio 1. die Roboter müssen auch erst angelernt werden! The machine that builds the machine.

Ja, so ein überraschend in die Planung springendes Model 3 konnte ja niemand erahnen, als vollmundig megamässige Supercharger-Ausbauten verkündet wurden. Ist nur blöd, dass die schon 2014 für Ende 2016 versprochenen Supercharger in Südost- und Osteuropa immer noch nicht stehen. Kommt dann aber totsicher 2018. Ändert aber nichts mehr daran, dass ich mich von Tesla betrogen fühle und die Route nach Belarus vermutlich kein einziges mal supergechared fahren werde, obwohl ich das laut der 2014er Planung schon hätte kurz nach der Übergabe 2015 tun können sollen. Wie kommt es denn, dass man Musk noch immer jeden Quatsch glaubt und verzeiht? Vor mehr als 3 Jahren (!) twitterte er, all of Portugal und Spain sei End of 2015 abgedeckt. Jetzt ist End of 2017 und Portugal ist nichtmal begonnen worden. Ist da auch die Machine that builds the machine schuld? Das einzige, was bei Tesla vollautomatisch läuft, ist der mit @elonmusk gekoppelte Twitter-Bullshit-Generator.

Was exponentielles erkenne ich auch nicht. 2014 wuchs das Netzwerk um 386%, 2015 um 82%, 2016 um 38% und dieses Jahr bis heute um 35%. Sieht eher logarithmisch aus.


Hier nur für Dich:
Die Gesamtzahl an Ladeplätzen stieg in 2017 exponentiell Monat für Monat.

Warum man Musk verzeiht:
Weil er während er mit den schwer zu glaubenden Ankündigungen andere Gimmicks und den User-Nutzen erhöhende Features zwischen-rein bringt um der Masse an Kunden etwas zu bieten, was es nirgends sonst gibt.
- Easy-entry profil
- Chill-Mode
- Schlüsselprofil
- Mal-Pad
- Live-Verfügbarkeit von Superchargern
- Kostenloses laden
- usw.

da müssen die 3 Owner die im Jahr freiwillig nach Belarus fahren, ausharren! Die anderen hätten dabei Angst um ihren Tesla :)
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2017-11-07 um 06.58.52.png
MS90D EZ 12/16, AP2, Full Self Drive vor Auslieferung, CHAdeMO Adapter für Verleih. (49.000km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:UW5YBE
Referral Code: axel1469 für Free Supercharging + 500 EUR Service-Guthaben!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 542
Registriert: 22. Nov 2016, 22:06
Wohnort: Würzburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste