Tesla & Porsche?

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Tesla & Porsche?

von trayloader » 3. Aug 2017, 23:03

Der letzte Absatz.
Es riecht förmlich nach einem Joint Venture von Porsche. Sie brauchen die Infrastruktur, und europaweit können sie sie innerhalb von einem Jahr niemals aufziehen. Er spricht von FLÄCHENDECKEND:
https://www.electrive.net/2017/08/03/di ... vorfinden/
 
Beiträge: 785
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05

Re: Tesla & Porsche?

von Melanippion » 3. Aug 2017, 23:09

Für die 5 Autos reichen Destination Charger an den Golfplätzen :lol:

Porsche und Tesla zusammen? Das ist ja wie Umbenennen von Ferrari in FIAT (Für Italiener Ausreichendes Tuning)
€motion
Die Zeit verbessert nicht die Luft, man gewöhnt sich nur an den Gestank.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 892
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22

Re: Tesla & Porsche?

von Ralf Wagner » 3. Aug 2017, 23:51

Was sollten die machen, an alle Supercharger den CCS nachrüsten? Die Tesla Trafostationen arbeiten mit 460V. Für die 800V Technik von Porsche reicht das nicht.... D.h. ich glaube nicht an eine Kooperation.

Die Abdeckung die Tesla hat, wäre für das Konsortium anzustreben und mehr...

In dem Artikel ist rauszulesen, dass der Ladevorgang so kurz wie ein Tankvorgang werden soll. Hier bin ich noch nicht ganz einig, ich habe mich eigentlich an meine kurzen Zwangspausen gewöhnt. Tesla drängelt ja jetzt schon, dass man die Lader wieder frei macht. Ich sehe es kommen, dass laden wirklich tanken entspricht und man die wenigen Minuten beim Fahrzeug bleibt. Ist das der richtige Weg, nur weil es geht?
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 130 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1572
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Tesla & Porsche?

von Snuups » 4. Aug 2017, 00:21

Auf Langstrecke ist das natürlich der richtige Weg - oder JEDER Parkplatz, ohne Ausnahme ist auch eine Ladestation.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2181
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Tesla & Porsche?

von Harme » 4. Aug 2017, 06:34

FLÄCHENDECKEND ist so wie "Frische Milch". Da sagt doch quasi nix aus.
Was gegen eine Zusammenarbeit spricht: Bei der Präsentation der 800Volt in Berlin haben sie noch gegen Tesla's Technik gestänkert.
Wäre man auf eine Zusammenarbeit aus, hätte man sich das gespart. Wie stehen die denn da wenn Porsche auf einmal seinen Kunden sagt "Hey, ihr zahlt zwar ne Latte Geld für die Karre mit unserer coolen Technik, aber laden dürft ihr bei den billig Technik von Tesla"
 
Beiträge: 273
Registriert: 8. Nov 2016, 14:41

Re: Tesla & Porsche?

von Wim » 4. Aug 2017, 08:59

ich sehe aktuell keine grundlage für eine zusammenarbeit von tesla und porsche.

was könnte denn porsche hier einbringen? 10..15 ladepunkte an den porsche-standorten? und im gegenzug löst tesla mit den suc´s für porsche dessen ladeproblem bei europaweiten fernfahrten? und/oder stellt akkukapazitäten zur verfügung? --- ich glaub, das wird in absehbarer zeit so nicht stattfinden
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 893
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Tesla & Porsche?

von CLG » 4. Aug 2017, 11:27

Es geht doch ganz klar um das High Power Charging Consortium von Daimler, VW, Ford und BMW. Dh ein eigenes, EU-weites CCS-Ladenetz. Dessen erste Ausbaustufe wird 2019 sicher "flächendeckend" stehen. Frage ist doch nur die Maschengröße des Netzes.
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 632
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Tesla & Porsche?

von egn » 4. Aug 2017, 11:38

Die Säulen stehen dann wahrscheinlich auch nur an den jeweiligen Niederlassungen. :roll:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.14.2 a88808e, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3087
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Tesla & Porsche?

von CLG » 4. Aug 2017, 11:49

Die stehen genauso in Autobahnnähe wie bei Tesla. Man darf die deutschen Hersteller für feige, skrupellos, vergangenheitsorientiert, besitzstandswahrend, ..., aber sicher nicht für völlig unfähig oder blöd halten.
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 632
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Tesla & Porsche?

von Wim » 4. Aug 2017, 11:57

CLG hat geschrieben:Die stehen genauso in Autobahnnähe wie bei Tesla. Man darf die deutschen Hersteller für feige, skrupellos, vergangenheitsorientiert, besitzstandswahrend, ..., aber sicher nicht für völlig unfähig oder blöd halten.


die "stehen" oder "werden stehen"?

bei "stehen": wo?

bei "werden stehen": quelle?


ich bin gespannt, wann von porsche (wo auch immer) der nächste ladepunkt eröffnet wird. wenn ich wetten müsste: münchen, stuttgart oder hamburg an einer porsche niederlassung im stadtgebiet
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 893
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast