SuC payment / ES GEHT LOS !!!

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von sustain » 12. Mär 2018, 17:56

JeanSho hat geschrieben:Wenn ich nach Berlin fahre, lasse ich mein Auto nur halbvoll laden. Dann kann ich während des Trainings 2,5 Stunden lang mit elf kW und sechs Euro nachladen. 0,24 € pro Kilowattstunde +10 Prozent Ladeverlust obendrauf. Ein absolut fairer Preis für unterwegs.

Die sechs Euro pauschal sind ein richtiges Geschenk für Teslafahrer. warum immer nur meckern?


Da hast du absolut recht, man muss aber ehrlicherweise dazu sagen das dieser Zustand den Umstand geschuldet ist das die Säulen aus eichrechtlichen Gründen so betrieben werden, war so ja nicht geplant. Aktuell aber gerade für große Akkus super, für kleinere schon nicht mehr.
S100D - FW 2020.16.2.1 e99c70fff409 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3924
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von volker » 12. Mär 2018, 19:07

Die Preise für Supercharging in Deutschland sind unverändert bei 17 cent/Minute für <60kW und 34 cent/Minute bei >60kW.

Kann die Aufregung auf Vorrat nicht ganz nachvollziehen. :mrgreen:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11398
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von Flico » 12. Mär 2018, 19:40

Persönlich finde ich, dass DC Laden (künftig auch SuC) ruhig 40-50 ct. Pro kWh kosten darf. AC so 30-40 ct.
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1483
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09
Land: Oesterreich

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von Grobi » 12. Mär 2018, 19:48

JeanSho hat geschrieben:Wenn ich nach Berlin fahre, lasse ich mein Auto nur halbvoll laden. Dann kann ich während des Trainings 2,5 Stunden lang mit elf kW und sechs Euro nachladen. 0,24 € pro Kilowattstunde +10 Prozent Ladeverlust obendrauf. Ein absolut fairer Preis für unterwegs.

Die sechs Euro pauschal sind ein richtiges Geschenk für Teslafahrer. warum immer nur meckern?


Wo stehen diese Preise?
Ich werde bei dem Link weitergeleitet auf sie US - Seite?

Langsam Laden wird sich meiner Meinung nach nie durchsetzen, ausser bei Parkplätzen wo Autos IMMER viele Stunden laden:
Nachts eigene Garage, Hotel, Park and Ride - Parkplätze...

Sobald man "langsam laden belohnt", wird es genug Leute geben, die dies nutzen werden, und Ladestellen sehr lange blockieren werden.
Das ist aber immer schlecht für den Betreiber.
 
Beiträge: 279
Registriert: 2. Feb 2018, 22:22
Land: Deutschland

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von Wim » 12. Mär 2018, 20:27

wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10
Land: Deutschland

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von ChrisKing » 12. Mär 2018, 21:35

&groebi: hab dir Screenshots gemacht. Bei öffnet sich die Seite normal.



Bild


Bild


Bild
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von Grobi » 12. Mär 2018, 23:32

@Chris

Danke!
Der Fahrer hat aber keinen Einfluss darauf, wie schnell er lädt, oder?

Im Grunde finde ich das System ganz gut, weil es ja dazu erzieht, immer im schnellsten Bereich zu laden.
Einen Tesla ganz voll zu Laden würde dann relativ teuer werden, und 1,5 Stunden Mittagsschlaf im Auto machen während der Fahrer schläft und die Säule blockiert ist ziemlich unrentabel.

In Österreich könnte ja genau das passieren, oder gibt es die "Überziehungsstrafe" auch für die Tesla ohne kostenlose Superchargeoption?
 
Beiträge: 279
Registriert: 2. Feb 2018, 22:22
Land: Deutschland

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von Yellow » 13. Mär 2018, 00:11

betatester hat geschrieben:Ich fürchte schon länger dass wir auf ein Szenario hinsteuern, bei dem eine 90-100kw "Füllung" (mit der man an einem schlechten Tag mitunter nur 250-300km schafft) mal 20-25 EUR kostet, dann sind wir preislich beim Diesel, wenn nicht sogar darüber.

„Darauf hinsteuern“?
Also ich bin da schon!?
MX, 30 kWh/100 km (brutto) x 0,28 Euro/kWh = 8,40 Euro/100 km. Also für 300 km = 25,20 Euro.

Der XC90 Diesel meines Kollegen hat geringere Treibstoffkosten pro 100 km.

Na und? Ist trotzdem kein Grund, einen Diesel zu fahren!

Das Argument, dass E-Autos günstigere Treibstoffkosten haben, konnte ich noch nie nachvollziehen. Das sollte auch keine Rolle spielen. Es gibt zahlreiche Argumente FÜR E-Autos! Die Kosten pro Kilometer zählen nicht dazu!
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10110
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von Flico » 13. Mär 2018, 00:35

Ich würde mal sagen, dass kommt aufs Land an. Hier in Österreich, zahlt man zum Glück nur halb so viel für Strom und daher sind die Kosten pro 100km/h auf alle Fälle niedriger und für mich schon ein Argument.
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1483
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09
Land: Oesterreich

Re: SuC payment / ES GEHT LOS !!!

von douglasflyer » 13. Mär 2018, 00:41

Hab ich da ein ganz neues Model S 75D - braucht wohl im wärmeren Halbjahr etwa 19 kWh/100km.

Bei mir kostet der Thurgauer Naturstrom Bio „Thurgauer Naturstrom-Mix aus 42.5% regionaler Kleinwasserkraft, 35% Solarstrom, 19% Biomasse und 3.5% aus der gesetzlichen Förderung von Naturstrom (KEV)„ etwa 16€Cents pro kWh.

Macht einen „Treibstoffverbrauch“ von circa 3.04 € / 100 km.

Ab 12. April habe ich meine PV auf dem Dach - wieviel Investition gegen Nutzwert gegengerechnet werden kann, ist mir gleichgültig - passt für mich.

Deswegen am Supercharger zu laden um Kosten zu sparen, wäre mir die Zeit nicht wert.

Wallcharger macht‘s, während ich schlafe und in naher Zukunft während die Sonne scheint! :D
TESLA MS 75D Midnight 03/18 2020.16.2.1 AP3.0/NoA/FSD0.0 CCS 179 Wh/km
ZOE R90 Intense rot met. 41kWh seit 06/18
PV 9kWp seit 13.04.18 - 22.1MWh - 8.66T CO2 gespart + 3.4kWp geplant
1'500km freies Supercharging? -> http://ts.la/urs123
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1729
Registriert: 6. Okt 2017, 13:52
Wohnort: Hinterthurgau CH
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste