Ausbau Supercharger in Deutschland

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von ensor » 12. Feb 2018, 09:51

UTs hat geschrieben:Ich halte TeeKay‘s Weg, den Ausbau von SuperChargern in Deutschland um jeden Preis zu verhindern, für falsch und unverständlich.

Meines Erachtens verschließt sich Tesla keinesfalls dem CCS Standard. Die Frage ist nur, wann der für Tesla optimale Zeitpunkt zum Umstieg kommen wird.

Momentan denke ich, dass dies 2019 der Fall sein wird, wenn es
1) Problemlos nutzbare CCS-Ladestellen für die Langstrecke mit nidestens 100kW gibt
2) Das Model 3 erstmals in Europa auf den Markt kommt und dann gleich mit CCS
3) Es einen CCS-Adapter oder anderes für das Model S/X gibt
4) Die SuperCharger schrittweise auf CCS umgerüstet werden können

Sehe ich genauso. Warum sollte sich Tesla CCS verschließen? Warum wäre Tesla dann CharIn beigetreten? Man möchte wahrscheinlich nur für die nächste Urlaubswelle gerüstet sein und baut daher gezwungenermaßen mit Typ 2 aus. Umrüsten auf CCS geht nachher ja immernoch, sobald eben die entsprechenden Ladeanschlüsse am Auto fertig sind.

Das Vorgehen hat man sicherlich juristisch untersucht. Sonst hätte man nicht 1 Jahr gewartet sondern direkt nach Inkfrafttreten der LSV einfach weitergebaut.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3507
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von kbrandes » 12. Feb 2018, 10:03

ensor hat geschrieben:Das Vorgehen hat man sicherlich juristisch untersucht. Sonst hätte man nicht 1 Jahr gewartet sondern direkt nach Inkfrafttreten der LSV einfach weitergebaut.


das sehe ich leider anders. Eine Baustelle wo es nicht weitergeht und eine Palettenlösung spricht wohl eher dafür, juristisch ist man sich da nicht sicher ist oder weiss das man CCS bauen muss.
 
Beiträge: 955
Registriert: 18. Feb 2014, 20:15
Wohnort: Hamburg

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von geko » 12. Feb 2018, 10:09

TeeKay hat geschrieben:Ich verstehe nicht, wie sich so viele in eine derartig irrationale Ablehnung von mehr Wahlmöglichkeiten bei den Ladepunkten hineinsteigern können, wie es hier und auf meiner Facebookseite geschieht. Niemand nimmt euch irgendetwas weg, wenn Tesla CCS unterstützt. Aber ihr habt auf einmal Zugang zu einem sehr schnell wachsenden Netz von derzeit 4000 CCS Ladepunkten.

Ganz simpel: Es ist die Angst vor Wertverlust. Der eigene Wagen ohne CCS wird schlagartig an Wert verlieren. Offenkundig haben dies viele Käufer beim Kauf nicht antizipiert, was ich als "blauäuig" bezeichnen würde. Es sollte jeder/jedem klar sein, dass ihr/sein Tesla binnen 6-12 Monaten stets veraltet sein wird. Ein Blick in die (zugegebenermaßen günstigere) Smartphone-Welt lehrt es uns.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 431
Registriert: 2. Jul 2017, 19:55
Wohnort: München

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von kbrandes » 12. Feb 2018, 10:14

TeeKay hat geschrieben:Ich verstehe nicht, wie sich so viele in eine derartig irrationale Ablehnung von mehr Wahlmöglichkeiten bei den Ladepunkten hineinsteigern können, wie es hier und auf meiner Facebookseite geschieht. Niemand nimmt euch irgendetwas weg, wenn Tesla CCS unterstützt. Aber ihr habt auf einmal Zugang zu einem sehr schnell wachsenden Netz von derzeit 4000 CCS Ladepunkten.


es geht glaube ich nicht darum, das viele nicht gerne einen CCS Port oder einen Adapter für ihren Tesla hätten. Es kann aber nicht sein, das Tesla gezwungen werden soll die Ladesäulen für alle frei zugeben, solange 'die anderen' nicht auch genug Ladesäulen gebaut haben. Ich möchte nicht am SuC stehen und warten müssen, da 'andere' da laden.

Deine geplante Vorgehensweise wird nur dazu führen, das Tesla erstmal keine SuCs in Deutschland mehr baut, nicht zu SuCs mit CCS!
Ich befürchte jedoch, das es sowie jemanden gibt, der die LSV durchsetzen wird ...
 
Beiträge: 955
Registriert: 18. Feb 2014, 20:15
Wohnort: Hamburg

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von Flico » 12. Feb 2018, 10:15

Ich würde selbst nicht machen was TeeKay macht aber habe damit auch kein Problem. Es ist ja nicht so, dass es nicht von selbst raus kommt, früher oder später wird die zuständige Behörde davon Wind bekommen.

Mir als Teslafahrer ist es da, ehrlich gesagt, auch lieber, sie bekommen es früher als später mit und wir wissen endlich mal Zeitnah wo die Reise hingeht. Das Tesla nämlich, seinen Kunden gegenüber, nicht offen kommuniziert, wie Sie sich den Ausbau der SuC in Deutschland und Europa in Bezug auf die aktuelle Gesetzeslage vorstellen, halte ich für nicht in Ordnung.
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1290
Registriert: 17. Mär 2016, 13:09

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von TeeKay » 12. Feb 2018, 10:21

kbrandes hat geschrieben:es geht glaube ich nicht darum, das viele nicht gerne einen CCS Port oder einen Adapter für ihren Tesla hätten. Es kann aber nicht sein, das Tesla gezwungen werden soll die Ladesäulen für alle frei zugeben, solange 'die anderen' nicht auch genug Ladesäulen gebaut haben. Ich möchte nicht am SuC stehen und warten müssen, da 'andere' da laden. ...

Das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun. Niemand schreibt Tesla die Preise vor. Sie können mit den Preisen beliebig steuern, wer lädt.

Preismodell 1: Flatrate, 10.000 Euro - nicht abwählbare Sonderausstattung bei Model S und Model X, kann von Model 3 und beliebigen anderen Personen gebucht werden

Preismodell 2: Semi-Flatrate, 3.500 Euro upfront, dann die üblichen Supercharger Preise. Bei Model 3 nicht abwählbare Sonderausstattung, kann aber auch von beliebigen anderen Personen gebucht werden

Preismodell 3: Adhoc laden, 60 Euro pro Stunde, wenn mehr Autos mit 120kW Ladeleistung kommen, vielleicht auch 84 Euro pro Stunde

Wie oft würde dann wohl ein i3 am Supercharger laden?

Gleichzeitig sind die ohnehin zu bauenden CCS-Anschlüsse für Tesla aber ein Anreiz, endlich die Flotte auf CCS umzustellen. So wie in China auf GB/T umgestellt und alle Supercharger sowie alle Destination Charger umgerüstet werden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von eggerhd » 12. Feb 2018, 10:30

Flico hat geschrieben:.........
Mir als Teslafahrer ist es da, ehrlich gesagt, auch lieber, sie bekommen es früher als später mit und wir wissen endlich mal Zeitnah wo die Reise hingeht. Das Tesla nämlich, seinen Kunden gegenüber, nicht offen kommuniziert, wie Sie sich den Ausbau der SuC in Deutschland und Europa in Bezug auf die aktuelle Gesetzeslage vorstellen, halte ich für nicht in Ordnung.

Was wollt ihr denn noch?
https://www.tesla.com/de_CH/findus?redi ... percharger,
Steht ja alles da!
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.48.12.1 - AP1
ab 29.06.2016 - 60000 km gefahren und 5 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Registriert: 24. Apr 2016, 18:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von Flico » 12. Feb 2018, 10:32

eggerhd hat geschrieben:Was wollt ihr denn noch?
https://www.tesla.com/de_CH/findus?redi ... percharger,
Steht ja alles da!


???
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1290
Registriert: 17. Mär 2016, 13:09

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von eggerhd » 12. Feb 2018, 10:41

Flico hat geschrieben:
eggerhd hat geschrieben:Was wollt ihr denn noch?
https://www.tesla.com/de_CH/findus?redi ... percharger,
Steht ja alles da!


???
Beispiel! ;)
Bruchsal.PNG
Was möchtest Du noch für Hinweise? Die rechtlichen Fragen werden die schon lösen! Gruss
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.48.12.1 - AP1
ab 29.06.2016 - 60000 km gefahren und 5 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Registriert: 24. Apr 2016, 18:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von Flico » 12. Feb 2018, 10:58

eggerhd hat geschrieben:
Flico hat geschrieben:
eggerhd hat geschrieben:Was wollt ihr denn noch?
https://www.tesla.com/de_CH/findus?redi ... percharger,
Steht ja alles da!


???
Beispiel! ;)
Bruchsal.PNG
Was möchtest Du noch für Hinweise? Die rechtlichen Fragen werden die schon lösen! Gruss


Aber genau um dieses WIE geht es doch. Ich fände es schön und richtig und wichtig, wenn Tesla mal bekannt geben würde, wie dieser Ausbau erfolgen soll. Macht man weiter wie bisher und lässt es auf einen Rechtsstreit ankommen. Werden SuCs künftig eingezäunt, kommt CCS?
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1290
Registriert: 17. Mär 2016, 13:09

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bender, Bing [Bot], Burton, JM-TESLA, Mansaylon, MKIII und 4 Gäste