Ausbau Supercharger in Deutschland

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von sdt15749 » 12. Feb 2018, 10:17

tripleP hat geschrieben:...........Übrigens finde ich es nicht OK Teekay hier so anzugreifen. ............


Es steht Teekay zu seine Meinung zu äussern, aber es steht anderen genauso zu diese zu kritisieren.

Ich finde seine Aktion nicht OK und erlaube mir auch dies hier kundzutun.

Wenn die LSV sich nur auf öffentliches Gebiet beziehen würde oder man eine Förderung nur bekommen würde wenn man die LSV beachtet hätte ich damit kein Problem. Aber auf privatem Gelände (und das ist auch ein Parkplatz den ein Geschäft seinen Kunden zur Verfügung stellt) hat sich der Staat nicht einzumischen wenn jemand "seinen" Kunden eine Dienstleistung anbietet.

Und ich finde es nicht OK wenn jemand eine so unsinnige Gesetzgebung auch noch nach dem Motto "Mama der Junge hat mir meine Schippe geklaut" anschwärzt. Es steht doch jedem frei weitere Ladestationen mit CCS zu bauen. Warum muss man die die bereits welche bauen dazu zwingen etwas zu tun das sie anscheinend nicht machen wollen?
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1)
 
Beiträge: 967
Registriert: 29. Dez 2015, 18:55

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von TeeKay » 12. Feb 2018, 10:18

Du schreibst einen Brief an den VW Vorstand, ich an Rudat. Mal schauen, welcher Brief am schnellsten ignoriert wird.

Oder machen wir es doch einfacher: Künftig halten sich sowohl VW als auch Tesla einfach an alle deutschen Gesetze!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von sdt15749 » 12. Feb 2018, 10:24

Gutes Beispiel, Teekay - was hast Du denn gegen VW und deren Methoden bei den Dieselfahrzeugen unternommen?

Übrigens finde ich schon das es einen Unterschied macht ob man Autos vertreibt die Umwelt stärker als erlaubt verschmutzen oder ob man ein Angebot (Ladestation) ausschließlich den eigenen Kunden anbietet und der Konkurrenz nicht ermöglicht sie mitzunutzen.

p.s. Ich würde mich übrigens auch freuen wenn mein Tesla über CCS laden könnte. Ich finde nur die Art und Weise wie Du das anscheinend erreichen möchtest falsch
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1)
 
Beiträge: 967
Registriert: 29. Dez 2015, 18:55

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von Andy » 12. Feb 2018, 10:29

Ihr müsst TeeKays Verzweiflung verstehen. Wenn man AC nur einphasig laden kann, ist man dringend auf ausreichende DC Lademöglichkeiten angewiesen.
Familienflotte:
Model S 85 seit 11/13 183tkm, Roadster 2.5 seit 06/16 mit jetzt insgesamt 190tkm, Model 3 LR AWD seit 03/19 900km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 958
Registriert: 29. Jan 2013, 10:47

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von grizzzly » 12. Feb 2018, 10:31

Und wieder hat es ein User hier auf meine Igno Liste geschafft.
Das geht iwie in der letzten Zeit hier rasant.
Tekay setzen 6!
Diese Art nur durch Verhinderung denken vorwärts zu kommen.....

Ich habs hier schon in dem anderen LSV Thread geschrieben.
Macht doch bitte Konstruktiv nach vorne. Aber so ein Brief bekommt von mir lediglich ein „wie peinlich“!
Falls Du gar keine Ahnung hast welchen Referral Link Du verwenden sollst....
Ich auch nicht (mehr)
 
Beiträge: 1743
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München

Ausbau Supercharger in Deutschland

von Chris King » 12. Feb 2018, 10:43

Andy hat geschrieben:Ihr müsst TeeKays Verzweiflung verstehen. Wenn man AC nur einphasig laden kann, ist man dringend auf ausreichende DC Lademöglichkeiten angewiesen.



Das verstehst du wiederum nicht...er hat ein Model S. [emoji6]
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
 
Beiträge: 2929
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58

Ausbau Supercharger in Deutschland

von TeeKay » 12. Feb 2018, 10:44

Konstruktiv nach vorn ist für mich, wenn an einer Säule 3 CCS hängen statt 1 CCS, 1 Chademo und seit neustem 1 Tesla DC Typ 2. konstruktiv nach vorn ist für mich, wenn bei Fastned nicht zig Adapter neben den Säulen hängen. Konstruktiv nach vorn ist für mich, wenn alle das technisch bessere, standardisierte Konstrukt verwenden. Und wenn es sonst niemand tut, tu ich es eben und schreib den Brief an die Netzagentur.

Mich wundert eure Ablehnung. Common sense ist doch hier, dass die LSV und CCs eine Verschwörung der deutschen Industrie sind. Die müssten dann doch schon dutzende Briefe mit Einsprüchen gegen DeCs verfasst haben - ohne Erfolg. Oder die LSV ist gar kein perfider Schachzug der dt. Industrie?

Wie auch immer: Wer von sich behauptet, die Elektromobilität voranbringen zu wollen, braucht sich nicht abschotten, sondern kann mit dem Einsatz des europäischen Standards konstruktiv vorangehen.
Zuletzt geändert von TeeKay am 12. Feb 2018, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von TeeKay » 12. Feb 2018, 10:45

Chris King hat geschrieben:
Das verstehst du wiederum nicht...er hat ein Model S. [emoji6]

Im Unternehmen sind es sogar 2, die leider in Polen und Baltikum immer noch nicht schneller als 46kW laden können, obwohl es dort 80-120kW CCS und jahrelang uneingelöste Superchargerausbauversprechen gibt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von Andy » 12. Feb 2018, 10:48

Chris King hat geschrieben:
Andy hat geschrieben:Ihr müsst TeeKays Verzweiflung verstehen. Wenn man AC nur einphasig laden kann, ist man dringend auf ausreichende DC Lademöglichkeiten angewiesen.



Das verstehst du wiederum nicht...er hat ein Model S. [emoji6]


Dann versteh ich gar nichts mehr.
Familienflotte:
Model S 85 seit 11/13 183tkm, Roadster 2.5 seit 06/16 mit jetzt insgesamt 190tkm, Model 3 LR AWD seit 03/19 900km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 958
Registriert: 29. Jan 2013, 10:47

Re: Ausbau Supercharger in Deutschland

von TeeKay » 12. Feb 2018, 10:51

Ich verstehe nicht, wie sich so viele in eine derartig irrationale Ablehnung von mehr Wahlmöglichkeiten bei den Ladepunkten hineinsteigern können, wie es hier und auf meiner Facebookseite geschieht. Niemand nimmt euch irgendetwas weg, wenn Tesla CCS unterstützt. Aber ihr habt auf einmal Zugang zu einem sehr schnell wachsenden Netz von derzeit 4000 CCS Ladepunkten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bleu, Cableguy, DOC MO93, gekoch, HJF, pjw, snooty83, swissb00m und 5 Gäste