Überfall/Raub am Supercharter Nimes

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von Lobo42 » 23. Feb 2017, 15:58

Auf der Heimreise am 19.2.17 in Nimes/Südfrankreich: Gegen 12.00 Uhr am SuC Nimes das Ladekabel angeschlossen, dann wieder kurz in den Wagen gesetzt um die nächste Route einzugeben. Plötzlich wurde erst die rechte Tür aufgerissen und die große Handtasche meiner Frau entrissen. Auf der Fahrerseite das gleiche, eine zweite schwarz gekleidete Gestalt mit Helm versuchte mich zu attackieren, versetzte mir einen heftigen Stoss. Ich war schon auf dem Sprung nach draußen und konnte den Angreifer wegstoßen, worauf beide Typen die Flucht ergriffen, über das ca. 25 m entfernte Eisentor "sprangen" und mit einem hinter der Mauer geparkten Motorrad flüchten. Sie schlichen sich von hinten an, also an der Mauerseite, an der auch einige Verbrenner geparkt waren.
Es waren anscheinend junge Leute von der Schnelligkeit her zu urteilen, denn wir beide kamen nicht hinterher.
Die Handtasche (Beutel) enthielt alle persönlichen Papiere, Schlüssel - auch Ersatz FOB Tesla - iPhone usw. usw.
Sofort liefen wir zum "Nimotel" auf deren Parking wir standen und baten den Concierge, die Polizei zu rufen, was dieser ablehnte mit der Begründung, die kämen eh´nicht.
Wir ließen uns die Adresse der Polizei geben und fuhren nach dem Aufladen dorthin. (Eine Streife wäre auf jeden Fall zum Tatort gekommen, um diesen in Augenschein zu nehmen, so die Inspektorin, die der Meinung war, der Überfall galt dem Tesla, nicht der Handtasche!)

Fazit: Beim Aufladen des Tesla auf jeden Fall Türen verriegeln, so man nicht aussteigen will. Oder gleich aussteigen und die Ladezeit im Hotel oder Restaurant verbringen. Oder das Model S/X mit einer Überwachungskamera ausstatten! :geek:
Mod.S - 90 D - vom 5.7.2016
CT 2-Motor - 6.5.20 reserviert
 
Beiträge: 177
Registriert: 18. Sep 2016, 20:52
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von tornado7 » 23. Feb 2017, 16:03

Tut mir leid das zu hören! Sowas ist einfach nur Pech :?

Erlaube mir eine Frage: Wie seid ihr ohne Schlüssel, Ersatzschlüssel und auch ohne iPhone mit dem Wagen nach Hause gekommen? Zweites Smartphone und damit Fahrzeug gestartet?

Werde deine Tipps im Ausland ganz sicher beherzigen beim Laden am Supercharger.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3667
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von Guillaume » 23. Feb 2017, 16:04

Respekt, dass Du heute hier so sachlich darüber berichten kannst.
Sowas ist natürlich der Alptraum, und das am hellichten Tag um 12.00 Uhr! Wart ihr denn alleine am SuC?
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3505
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von Lobo42 » 23. Feb 2017, 16:20

Wir waren am Anfang ganz alleine am SuC, als alles vorbei war, kam ein norwegischer MS dazu, die uns mit dem iPhone lokalisieren halfen - brachte nichts, da deaktiviert.
Mir wurde außer der körperlichen Tätlichkeit nichts gestohlen. Hatte mein Mobile, FOB, Geldbörse am Körper, alles andere in einer Tasche verstaut. Im SeC Frankfurt haben wir einen neuen Code aufspielen lassen (FOB und Reserve neu).
Mit der Sachlichkeit verdränge ich vielleicht das grausige Erlebnis...
Mod.S - 90 D - vom 5.7.2016
CT 2-Motor - 6.5.20 reserviert
 
Beiträge: 177
Registriert: 18. Sep 2016, 20:52
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von OS-Electric-Drive » 23. Feb 2017, 16:24

Frankreich ist bekannt für Raubüberfälle an den Tankstellen. Das habe ich schon so oft gehört... Immer das gleiche Schema...
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von Merlin » 23. Feb 2017, 17:11

Ein schwacher Trost dass euch selber nichts Ärgeres passiert ist ....

Der Bericht möge zum Anlass genommen werden, dass wir uns etwas vor/umsichtiger verhalten mögen: der Tesla stellt einen gewissen Wert dar & impliziert, dass auch bei den Personen selber "etwas zu holen wäre".
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 509
Registriert: 3. Mai 2016, 16:17
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von Haraldt1 » 23. Feb 2017, 17:44

Ich dachte mir schon öfter wenn ich nach 24:00 am SuC stand "wenn da jetzt jemand kommt kannst du nicht einmal losfahren"
Selbst wenn du drinnen sitzt und der wagen versperrt ist hast du ein Problem denn du kannst nicht einfach losfahren und aus der Gefahrenzone verschwinden.
Vielleicht wäre da am Bildschirm während der SuC Ladung eine Panikbutton realisierbar?
Die SuC sind eigentlich immer sehr abgelegen...
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 958
Registriert: 7. Aug 2016, 14:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von sunnehus » 23. Feb 2017, 17:54

Danke Lobo42 für deinen Bericht.

Zum Glück ist nicht mehr passiert und ihr seid glimpflich davongekommen.
Waren letzten Sommer auch ein paarmal am SuC Nimes; aber noch am alten Standort mit 2 Lader (hinter demselben Hotel).
Dannzumal waren die Zustände recht schlimm; Müllhalde-mässig... War mir auch dannzumal recht mulmig zumute.
Am jetzigen Standort sollte die Sicherheit wohl grösser sein. Dieses Ereignis belehrt uns eines besseren.

Alles Gute
Sunnehus
DRIVING THE REVOLUTION ¦ Classic Model S 85 midnight silver AP1 ¦ Stromladen an eigener 10 kWp-PV ¦ Motto: Building and car without fossil energy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 334
Registriert: 22. Feb 2016, 23:56
Wohnort: Schaffhausen
Land: Schweiz

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von TArZahn » 23. Feb 2017, 18:01

sunnehus hat geschrieben: Dieses Ereignis belehrt uns eines besseren.


Wohl eher eines schlechteren...

Echt krass, vor allem die Reaktion des Hotelpersonals 'Die kommen sowieso nicht' Ist Frankreich inzwischen ein zweites sagen wir mal Russland?
Twizy seit 05/2013, Microlino reserviert, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 + 10 kWp + 8 kWp mit Powerwall
1500 km freies Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2853
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Überfall/Raub am Supercharter Nimes

von ddeml » 23. Feb 2017, 18:23

Bezüglich des Verhaltens des Hotelpersonals: Ich habe es schon mehr als ein mal erlebt, dass die angesprochenen Personen sich von der Situation überfordert fühlen und sich entsprechend rausreden.

Ein weiteres Fallbeispiel: Während eines Überfalls auf einen Juwelier wurde der Sicherheitsdienst alarmiert. Dieser proklamierte, dass man doch bitte die Polizei zu rufen habe. Als er darum gebeten wurde, dies zu übernehmen, meinte er, dass das nicht in sein Aufgabenfeld falle.

Ähnliche Fälle habe ich im Kontext von Unfallflucht und unterlassener Hilfeleistung erfahren müssen.
 
Beiträge: 452
Registriert: 10. Mai 2016, 12:18
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste