Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von snooper77 » 11. Feb 2017, 21:54

supercharged hat geschrieben:Ich war heute in Maienfeld (CH), Anzeige ca. 5km vor Ankunft lautete 2 von 6 Stalls verfügbar. Beim Ankommen waren 5 von 6 belegt, der 6. (auf dem Navi als verfügbar ausgewiesen) war defekt.
Dies als Beleg der (derzeitigen) Nutzlosigkeit dieses "Features"...


Defekt an Tesla gemeldet?
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6053
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von supercharged » 11. Feb 2017, 22:12

Jep. In Egerkingen übrigens auch einer defekt (3B), auch gemeldet.
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 840
Registriert: 11. Apr 2016, 10:40
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von Alfred » 11. Feb 2017, 23:13

supercharged hat geschrieben:Ich war heute in Maienfeld (CH), Anzeige ca. 5km vor Ankunft lautete 2 von 6 Stalls verfügbar. Beim Ankommen waren 5 von 6 belegt, der 6. (auf dem Navi als verfügbar ausgewiesen) war defekt.

Da ist die Anzeige mit den roten Markierungen der Stalls ehrlicher:
Rot = Der Stall ist durch Laden belegt
Schwarz = Der Status des Stalls ist frei, defekt, zugeparkt oder ...
Wenn die Störmeldungen der Anwender in den Status eingearbeitet werden, könnten die betroffenen Stalls auch Rot markiert werden.

supercharged hat geschrieben:Dies als Beleg der (derzeitigen) Nutzlosigkeit dieses "Features"...

Als E-Autofahrer sage ich nicht "nutzlos", sondern leider nicht perfekt, aber besser als nichts.
Obwohl es die Teslafahrer am meisten interessieren wird, ist die Aussage
"Grün = Stall funktioniert, ist frei, nicht zugeparkt, kein Sandhaufen auf dem Parkplatz, kein Bus quer in der Einfahrt..."
leider nicht so einfach zu ermitteln.
 
Beiträge: 527
Registriert: 30. Jul 2015, 20:18
Land: Deutschland

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von segwayi2 » 12. Feb 2017, 00:09

Leto hat geschrieben:Also Faktor 3 reicht schon für signifikante Lastprobleme an vielen SuCs, Faktor 10 schafft das Netz so nicht, oder?


scheinbar doch ;)

sich als deutscher Tesla Fahrer über die SuC Verfügbarkeit auszulassen könnte weltweit auf Unverständnis stossen... 8-)
Dateianhänge
faktor10.png
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von Eberhard » 12. Feb 2017, 01:29

Leto hat geschrieben:
UTs hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:Wenn einmal Wartezeiten unvermeidlich sein sollten, wird der Tesla einfach am Ende der Warteschlange abgestellt. Fährt dann automatisch an die Ladestation und wird per Roboterarm eingesteckt. Per App hält der Tesla seinen Besitzer informiert, wann der wieder weiterfahren kann.

+1, perfekt :!:


Das verkürzt die Zeit um nichts...



Die Teslas werden nur die unbedingt notwendige (errechnete) zeit geladen, damit der nächste SuC bzw. das Ziel erreicht werden kann. Laden auf 100% wird am SuC dann nur noch möglic sein, wenn es damit keine Wartenzeiten für andere ergeben.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5502
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von Leto » 12. Feb 2017, 07:14

Eberhard hat geschrieben:Die Teslas werden nur die unbedingt notwendige (errechnete) zeit geladen, damit der nächste SuC bzw. das Ziel erreicht werden kann. Laden auf 100% wird am SuC dann nur noch möglic sein, wenn es damit keine Wartenzeiten für andere ergeben.


Das ist eine nette Idee, aber ich denke nicht möglich, denn Tesla weiß nicht was diese unbedingt notwendige Zeit ist. Selbst wenn mal brauchbar Zwischenziele unterstützt werden gibt es zu wenig Destination Charging. Oft muss man zum Beispiel zurück zum letzten SuC auch noch einplanen, plus Standzeiten, etc. Und auch nicht viele werden sich vorschreiben lassen wollen mit 105 km/h zu fahren oder per Definition immer knapp an der Reichweitengrenze zu fahren. Ich denke es wäre schon ein guter Schritt nach 100% konsequent die SuC frei zu machen, die Freiheit auf 100% oder 95% zu laden muss man aber den Fahren lassen. Oder man müsste enorm viel eingeben über den Trip was Tesla nichts angeht. Da wäre ich nicht dabei. Auch wenn ich selbst nicht 100% am SuC lade in der Regel. Aber eben schon mal wenn ich an ein Ziel ohne Lademöglichkeit Langstrecke fahre.

Ich will keinen Überwachungsstaat für EVs, was Tesla an Daten sammelt reicht schon fast um es abzulehnen einen zu fahren. Mehr und ich würde schon zum Schutz meiner Privatsphäre wieder einen Verbrenner fahren.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von OS Electric Drive » 12. Feb 2017, 08:31

Richtig... Und der Routen Planer ist echt noch eine kleine Katastrophe. Jeder Popeline App kann ein paar Vorgaben verarbeiten und dann eine Lösung ausgeben, diese könnte aber auch offline Sein bezüglich Daten...
Die Belegung ist für mich aktuell null interessant ich würde mich eher freuen wenn es mal eine bessere Reiseplanung gäbe.
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 12. Feb 2017, 09:13, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von Flico » 12. Feb 2017, 09:09

Hier kann ich mich mal Letos Meinung voll anschließen.
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1481
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09
Land: Oesterreich

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von Eberhard » 12. Feb 2017, 10:55

Leto hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:Die Teslas werden nur die unbedingt notwendige (errechnete) zeit geladen, damit der nächste SuC bzw. das Ziel erreicht werden kann. Laden auf 100% wird am SuC dann nur noch möglic sein, wenn es damit keine Wartenzeiten für andere ergeben.


Das ist eine nette Idee, aber ich denke nicht möglich, denn Tesla weiß nicht was diese unbedingt notwendige Zeit ist. Selbst wenn mal brauchbar Zwischenziele unterstützt werden gibt es zu wenig Destination Charging. Oft muss man zum Beispiel zurück zum letzten SuC auch noch einplanen, plus Standzeiten, etc. Und auch nicht viele werden sich vorschreiben lassen wollen mit 105 km/h zu fahren oder per Definition immer knapp an der Reichweitengrenze zu fahren. Ich denke es wäre schon ein guter Schritt nach 100% konsequent die SuC frei zu machen, die Freiheit auf 100% oder 95% zu laden muss man aber den Fahren lassen. Oder man müsste enorm viel eingeben über den Trip was Tesla nichts angeht. Da wäre ich nicht dabei. Auch wenn ich selbst nicht 100% am SuC lade in der Regel. Aber eben schon mal wenn ich an ein Ziel ohne Lademöglichkeit Langstrecke fahre.

Ich will keinen Überwachungsstaat für EVs, was Tesla an Daten sammelt reicht schon fast um es abzulehnen einen zu fahren. Mehr und ich würde schon zum Schutz meiner Privatsphäre wieder einen Verbrenner fahren.


@Leto, dann müsstest du sofort dein Handy ausschalten und deine Kreditkarte zurückgeben und das Bankkonto auflösen und deine EMailkonten löschen lassen um deine Privatsphäre zu schützen.

auf 100% Laden macht am SuC keinen Sinn, dann sollte man besser auf eine Typ2 ausweichen, deren min. 11kW sind dann ausreichend.

Aber hier sprechen wir über die Zukunft, das angesprochene Zenario setzt ja voraus, das die Fahrzeuge autonom rangieren könne und die SuC mit autom. Ansteckvorrichtungen ausgestattet sind.

Tesla bleibt es aber vorbehalten eine Mindestladeleistung zu verlangen um die zukünftigen > 350kW Ladepunkte nicht unnötig zu blockieren. Das Zenario ist ja auch nur für den worst case gerechnet, wenn es zu Wartezeiten an den SuC kommt. Dann ist es im Interesse der Mehrheit der Teslafahrer, das Einzelne ihren Egoismus aufgeben müssen über das notwendige Maß hinaus unbedingt auf 100% aufladen zu wollen.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5502
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Neu 08.02.17: Anzeige der SuC-Auslastung im Navi

von Volker.Berlin » 12. Feb 2017, 11:10

Eure Argumentation fußt auf einer Prämisse, die ich recht befremdlich finde: Ihr scheint davon auszugehen, dass ein möglichst langer Aufenthalt auf einem Autohof oder in einem Industriegebiet wertvoll und erstrebenswert ist. Nach meiner Erfahrung ist das Gegenteil der Fall: Wann immer ich am Supercharger stehe, möchte ich aus eigenem Antrieb möglichst schnell weiter fahren!

Sicherlich gibt es Leute, die im Einzelfall andere Prioritäten haben, aber im Großen und Ganzen gehört diese Sorge in die Klasse der Probleme, über die ich mir nicht den Kopf zerbreche, so lange ich sie nicht habe.

Ja, klar, die große Model 3-Schwemme... Auch die will ich erstmal sehen, und wenn sie tatsächlich kommt, werde ich sie begrüßen. Bis dahin fließt aber noch viel Wasser die Spree hinunter, die Tesla-Software wird noch ein oder zwei Generationen weiter sein, und es werden sich auch viele andere Rahmenbedingungen (Destination Charger, u.a.) geändert haben. Wer einen Eindruck von der Dynamik der aktuellen Entwicklung bekommen möchte, kann z.B. einmal hier gucken:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/statistik/
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ElektroPeter und 5 Gäste