Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

1 = Sehr gut
74
39%
2 = Gut
74
39%
3 = Befriedigend
25
13%
4 = Genügend
8
4%
5 = Nicht genügend
9
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 190

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von markus1689 » 13. Jan 2017, 15:51

mp37c4 hat geschrieben:Tja, mich betrifft es ja nicht, habe ja noch den alten und einen neuen Tesla wird es bei uns nicht geben. Trotzdem halte ich es generell für nicht gut, das kostenlose SC für die teuren Premium Modelle abzuschaffen. Was für Argumente für ein MS oder MX gibt es denn jetzt noch? Ach so, bitte dran denken, 90% der Autofahrer wollen nicht die Welt retten sondern nur schnell und billig von A nach B kommen.

Hmmm... Mal überlegen...

-Das MS und MX dürfte in jeweils seiner Klasse* das Auto sein, das am günstigsten von A nach B fährt
-Das MS und MX dürften für lange Zeit die Autos sein, die Langstrecken am schnellsten zurücklegen können und deren Ziel auch in x** Jahren noch sogar in Großstädten liegen darf. (Jaja, Hybride - da schlägt aber wieder das finanzielle Argument zu)

* zu "Klasse" würde ich in diesem Fall alle Autos zählen, die preislich und/oder von der Größe in einer ähnlichen Liga spielen
** Wenn ich mir z. B. Stuttgart mit seinem dauerhaften "Feinstaubalarm" angucke, kann das nicht mehr lange dauern, bis zumindest zeitweise Fahrverbote für Verbrenner in bestimmten Bereichen ausgesprochen werden (müssen). Also x=1 oder x=2


Wieso um alles in der Welt sollte ein Autohersteller Energie verschenken? Ja, das war ein genialer Schachzug, das in den ersten Jahren zu machen. Die Zeit ist aber vorbei, weil die Ressource Supercharger einfach nicht unbegrenzt verfügbar ist. Deshalb muss sie geschont werden und das läuft über Preiserhöhungen. Ganz normal, oder nicht?
Aus diesem Grund verstehe ich auch nicht, wieso die 400kWh/Jahr "zu wenig" sein sollten? Welcher Neuwagenkäufer erhält denn einen "Tankgutschein" über 160l/Jahr? Diese 400kWh/Jahr sind ein Geschenk von Tesla. Und dann ist das immernoch nicht genug? :roll:
M3 LR RWD, midnight-silver, schwarz, 18", FSD, AHK
 
Beiträge: 327
Registriert: 28. Apr 2016, 00:01
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von redvienna » 13. Jan 2017, 18:41

Update
Schnitt nach 113 Teilnehmern

1,89 :)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von mp37c4 » 13. Jan 2017, 18:41

Der Tesla ist mein bisher teuerstes Auto und das Argument, dafür nicht 40 sondern 85 tsd.E auszugeben war, dass man grösstenteils kostenlos "tanken" kann. Kaum einer meiner gut verdienenden IT Kollegen fährt ein Auto für 40 tE, 20-30 sind das Ziel, ich mit meinen 85 tE vor 2 Jahren bin der Spinner-Nerd. Weder auf unserer Strasse noch in der Firma ist in den letzten 3 Jahren ein E-Auto, egal welches, dazugekommen, Stand Null! Warum wohl? Weil keiner bereit ist, für die Rettung der Welt mehr auszugeben! Und wenn ich mir heute einen Diesel/Benziner für 30 tE gekauft hätte, wie weit kann ich dann fahren, bis ich die 120 tE eines Teslas "rausgefahren" habe? Jetzt werden immer mehr Ladestellen kostenpflichtig (innerstädtisch die 22 kw, Tank&Rast wird auch nicht mehr lange frei sein) und ein Argument pro Tesla für den kostenlosen Langstreckenstrom entfällt jetzt auch.
Und nein, ich vergleiche hier nicht die Fahrer von 5er/7er oder A6/A8, sondern diejenigen, die ein Mittelklasse Auto fahren und sich nur einen Tesla kaufen müssten, um ähnliche Reichweiten zu erreichen. Obwohl, die Supercharger sind ja auch nicht so super, 100 kW sehe ich nur an der unteren Grenze der Ladung, ab 50% sieht das schon düster aus. Also inzwischen kann ich die Argument der kontra-E-Auto Fahrer in gewisser Weise nachvollziehen. Klar kann man versuchen, durch Zwang eine Wende herbeizuführen, aber ich denke, an ein Verbrennerverbot wird sich dann genausogut gehalten wie an die Parkverbote (Ladeplätze, Schwerbehinderten, Feuerwehreinfahrten). Warum hat es wohl in Norwegen so gut funktioniert: weil die E-Autos konkurrensfähig gemacht wurden!
//*
//* seit 30.12.14 bis Mitte November 2019: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 812
Registriert: 1. Feb 2015, 12:58
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von Helmut1 » 13. Jan 2017, 18:43

Als zukünftiger Teslafahrer finde ich die Preise sehr gut.
Als Teslaaktionär finde ich die Preise einen gelungenen Kompromiss.
Habe deshalb für "sehr gut" gestimmt.

Nichts desto trotz muss man allerdings sehen, dass es für die allgemeine E-Mobilität ein harter Schlag ist.
Denn die niedrigen Preise von Tesla haben natürlich starke Signalwirkung. Zu den Preisen lassen sich natürlich unmöglich freie Ladestellen betreiben.
Deutlich höhere Preise für Teslas an Superchargern würde Firmen wie Fastned z.B. sehr nützen. Und die braucht es unbedingt!
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von Helmut » 13. Jan 2017, 19:19

Habe auch für "sehr gut" gestimmt.
Ankommen in der Alltagsrealität heißt für uns auch zu verstehen, dass die Anfängerzuckerl ein Ablaufdatum haben.
Ich kann zwar noch sehr lange gratis laden, da ich meine Autos immer fahre, bis sich die Räder nicht mehr drehen und jetzt habe ich erst gut 93.000 km drauf.
Ich habe aber in den letzten drei Jahren nicht wesentlich mehr als 400kW pro Jahr am SuC geladen, weil andere Lademöglichkeiten einfach komfortabler waren.
Mehr nerven würden uns aber allesamt volle SuCs, weil dort ein Großteil der Autos nur deswegen lädt, weil der Strom dort am billigsten ist.
Von dem her würde ich einen kleinen Aufschlag für den schnellen DC sogar auch noch fair finden.
S85 grün seit 11/2013, Roadster Sport very orange seit 03/2017 und M3LR solid black seit 02/2019
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 309
Registriert: 11. Okt 2014, 13:25
Wohnort: Eisenstadt
Land: Oesterreich

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von Elektroniker » 13. Jan 2017, 19:23

Helmut hat geschrieben:Mehr nerven würden uns aber allesamt volle SuCs, weil dort ein Großteil der Autos nur deswegen lädt, weil der Strom dort am billigsten ist.
Von dem her würde ich einen kleinen Aufschlag für den schnellen DC sogar auch noch fair finden.

Genau so ist es!
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von past_petrol » 13. Jan 2017, 20:25

Wenn es Leute gibt, die die Welt retten wollen, dann gibt es ja auch die anderen. Wie nennt man die eigentlich ? Weltvernichter ? Energie darf nicht kostenlos sein. Das ist ein völlig falsches Signal an die Menschen. Energie ist etwas kostbares und muss einen Preis haben. Im Grundsatz damit zu kalkulieren, im Individualverkehr auf der Langstrecke keine Energiekosten zu haben, war uns ist falsch. Die Vergleiche mit den entspr. Dieselfahrzeugen hinken. Würde der Diesel korrekt eingepreist werden, wäre die Welt an diesem Punkt auf einen Schlag wieder i.O. ! Eines noch -
für alle die, die es könnten: Benzin oder Diese kann ich mir nicht selber herstellen - Strom schon ! Langfristig denken ! :)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von past_petrol » 13. Jan 2017, 20:25

Wenn es Leute gibt, die die Welt retten wollen, dann gibt es ja auch die anderen. Wie nennt man die eigentlich ? Weltvernichter ? Energie darf nicht kostenlos sein. Das ist ein völlig falsches Signal an die Menschen. Energie ist etwas kostbares und muss einen Preis haben. Im Grundsatz damit zu kalkulieren, im Individualverkehr auf der Langstrecke keine Energiekosten zu haben, war und ist falsch. Die Vergleiche mit den entspr. Dieselfahrzeugen hinken. Würde der Diesel korrekt eingepreist werden, wäre die Welt an diesem Punkt auf einen Schlag wieder i.O. ! Eines noch - für alle die, die es könnten: Benzin oder Diesel kann ich mir nicht selber herstellen - Strom schon ! Langfristig denken ! :)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von Daniel1002 » 13. Jan 2017, 23:37

past_petrol hat geschrieben:Wenn es Leute gibt, die die Welt retten wollen, dann gibt es ja auch die anderen. Wie nennt man die eigentlich ? Weltvernichter ? Energie darf nicht kostenlos sein. Das ist ein völlig falsches Signal an die Menschen. Energie ist etwas kostbares und muss einen Preis haben. Im Grundsatz damit zu kalkulieren, im Individualverkehr auf der Langstrecke keine Energiekosten zu haben, war und ist falsch. Die Vergleiche mit den entspr. Dieselfahrzeugen hinken. Würde der Diesel korrekt eingepreist werden, wäre die Welt an diesem Punkt auf einen Schlag wieder i.O. ! Eines noch - für alle die, die es könnten: Benzin oder Diesel kann ich mir nicht selber herstellen - Strom schon ! Langfristig denken ! :)

Warum muss alles einen Preis haben?
Früher oder später wird Strom kostenlos sein und die Zwischenstufe dazu wird eben eine Flat sein.

Und deine Befürchtungen bzgl. des Individualverkehrs kann ich dir auch nehmen...
Tesla ist ja schon mit ihrem AP dabei es zu realisieren....
Bald braucht man dann kein eigenes Auto mehr, sondern man ruft es einfach...

ABer das geht in diesem Thread natürlich komplett zuweit...geht ja nur um den Strompreis
 
Beiträge: 71
Registriert: 8. Dez 2016, 15:35
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wie findet Ihr die Ladepreise von Tesla ?

von past_petrol » 13. Jan 2017, 23:43

Daniel1002 hat geschrieben:
past_petrol hat geschrieben:Wenn es Leute gibt, die die Welt retten wollen, dann gibt es ja auch die anderen. Wie nennt man die eigentlich ? Weltvernichter ? Energie darf nicht kostenlos sein. Das ist ein völlig falsches Signal an die Menschen. Energie ist etwas kostbares und muss einen Preis haben. Im Grundsatz damit zu kalkulieren, im Individualverkehr auf der Langstrecke keine Energiekosten zu haben, war und ist falsch. Die Vergleiche mit den entspr. Dieselfahrzeugen hinken. Würde der Diesel korrekt eingepreist werden, wäre die Welt an diesem Punkt auf einen Schlag wieder i.O. ! Eines noch - für alle die, die es könnten: Benzin oder Diesel kann ich mir nicht selber herstellen - Strom schon ! Langfristig denken ! :)

Warum muss alles einen Preis haben?
Früher oder später wird Strom kostenlos sein und die Zwischenstufe dazu wird eben eine Flat sein.

Und deine Befürchtungen bzgl. des Individualverkehrs kann ich dir auch nehmen...
Tesla ist ja schon mit ihrem AP dabei es zu realisieren....
Bald braucht man dann kein eigenes Auto mehr, sondern man ruft es einfach...

ABer das geht in diesem Thread natürlich komplett zuweit...geht ja nur um den Strompreis


Der Mensch neigt i.A. dazu, Dinge, die kostenfrei sind, zu verschwenden - z.B. Luft - um mal eine Sache zu nennen. Zum Glück kostet Nahrung Geld...gar nicht auszudenken. Strom mag kostenlos werden, aber erst, wenn er weltweit zu 100% regenerativ hergestellt wird. Bis dahin ist es keine gute Idee, damit zu quasen, was passiert, wenn es eben kostenfrei ist...
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Spüli, TESLars-Berlin und 9 Gäste