Neue Supercharger-Konditionen 2017

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von r.wagner » 17. Jan 2017, 14:25

Habe via Facebook ein kleines tool von Tesla-Enthusiast und „Data-Geek“ Ben Sullins gefunden:
https://public.tableau.com/profile/bens ... rkCosts/EU

Hier kann man die Kosten für einen Trip oder eine Jahreskilometerleistung durchschnittlich ausrechnen lassen. Datenbasis sind die Kosten pro Land lt. Tesla.
Es gibt drauf auch einen Link zur YouTube-Erklärung dazu.
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2086
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von Boris » 17. Jan 2017, 21:42

Die SuC-Abrechnung nach Zeit ist wohl nur dann zulässig, wenn auch hier die Eich-Voraussetzungen eingehalten sind. Zeit ist auch eine Messung und damit Eich-relevant. Das war schon mal Thema in goingelectric, und zwar hier ab Seiten 4/5:

http://www.goingelectric.de/forum/betre ... 55-30.html

Danach könnte es möglicherweise erforderlich sein, dass die gemessene Zeit lokal angezeigt wird und lokal gespeichert wird oder über gesicherte Verbindung auf Drittgerät gespeichert wird. Ob/wie Tesla diese Voraussetzungen erfüllt wissen wir alle vermutlich nicht.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4184
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von AxelP » 17. Jan 2017, 22:00

Exakte Zeitmessung ist dank GPS ja kein Hexenwerk und sehr günstig zu realisieren. Insofern ist der Zeitansatz technisch sicher einfacher als ein geeichter Zähler für jeden einzelnen Ladepunkt.
S90D midsilver air AP2 FSD prem carbon full black 3/17
Höchstspannungs-Strippenzieher
18kWp + E3DC Pro
 
Beiträge: 172
Registriert: 13. Dez 2016, 21:25
Wohnort: 94481
Land: Deutschland

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von OS Electric Drive » 18. Jan 2017, 06:34

Zeit zu messe ist deutlich einfacher als Energie vor allem wenn es kurze Zeiträume sind.

Die Frage die sich oben gestellt hatte ist spannend bezüglich der kW Angaben.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14004
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von JeanSho » 18. Jan 2017, 08:04

Wenn 400 Kilowattstunden künftig für neue frei sind, müssen 400 kWh auch gemessen werden.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3372
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von OS Electric Drive » 18. Jan 2017, 11:55

Ich denke dass eine gewisse Zeit bei >60kW und bei kleiner 60kW angenommen wird.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14004
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von AlexDD » 19. Jan 2017, 15:29

400 Punkte! sind frei. Ich bin mir ganz sicher, dass daraus in in D irgendwas um die 10 Stunden wird.
Alex.
Model S 90D Deep Blue Metallic seit 11/16, Model 3 LR Autumn Fire seit 04/19, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 142
Registriert: 31. Jul 2016, 14:12
Land: Deutschland

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von Kuba » 19. Jan 2017, 18:47

Hallo AlexDD,

Ich glaube das sind nicht 400 Punkte sondern 400 kWh. Siehe: https://www.tesla.com/de_DE/support/sup ... edirect=no

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 1756
Registriert: 10. Mai 2014, 19:31
Wohnort: DE Regensburg
Land: Deutschland

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von mkk73 » 23. Jan 2017, 11:52

Ich habe die Preise erst heute gesehen. Kurz habe ich mich darüber geärgert, muss aber schon ein wenig relativieren. Der Preis in Österreich ist mit 23 Cent pro kWh auf den ersten Blick zu teuer. Wir als Gewerbebetrieb (Verbrauch von 250.000 kWh) zahlen rund 10 Cent pro kWh inkl. aller Abgaben excl. MwSt. Berücksichtigt man, dass die ersten 400 kWh gratis sind, kann man vereinfacht sagen, dass mir der Strom am SuC erst nach ca. 800 kWh mehr kostet als beim Laden in der Firma oder zu Hause. Da ich meinen 70 D nie voll lade am SuC, gehe ich von 18 - 20 Ladevorgängen (für die 800 kWh) am SuC pro Jahr aus. Erst ab dann wird es teurer. Also das würde mich jetzt nicht nervös machen, wenn ich nicht mehr die "Flatrate" hätte... ;)
Akkukapazität und Ladegeschwindigkeit sind durch nichts zu ersetzen. Beides gabs früher mal bei TESLA. ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 334
Registriert: 27. Jan 2016, 09:09
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neue Supercharger-Konditionen 2017

von Guillaume » 15. Mär 2017, 12:51

Gibt es hier schon Details, wie die Abrechnung in der Praxis aussehen wird? Ab den April-Auslieferungen müsste die Abrechnung ja beginnen?

Mich würde interessieren, ob entsprechende Ladestatistiken dann auch für SuC-Flatrate-Besitzer verfügbar werden (über Center Screen und/oder My-Tesla-Konto).
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3483
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Earl Grey und 3 Gäste