Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS Electric Drive » 11. Dez 2019, 08:52

Diese Diskussion hatten wir ja schon sehr sehr häufig. Viele Fahrten größer der Reichweite finden aber nicht immer so statt dass man 500km nach Hannover etc fährt sonder dass man vielleicht 250km in die eine Richtung und dann 50km weiter und nochmals 250km fährt. Bei diesen Abschnitten muss ich nicht auf das Klo und mit 11kW Ladern bekomme ich da auch nicht wirklich das rein was man braucht. Zudem kann auch nicht jeder immer voll losfahren. Wenn ich meinen Bruder besuche parke ich auf der Straße und starte dann mit 15-30%. Da muss ich doch nicht nach 20 Minuten schon auf die Toilette sondern will weiter! Dank Fastned und Ionity war das schon richtig geil und mit 250kW wird das nochmals besser. Mit meinem Bruder seinem Auto fahre ich die Strecke in 4,5h mit Pinkelpause. Mit dem Tesla brauche ich wenn ich voll losfahre rund 5h und leer 5:20. Ich weiß nicht was manche Leute alles so machen in 4h aber ich muss da weder essen, noch groß stunden lang auf die Toilette.

Daher wird der 250kW Lader auch sehr beliebt sein :-)
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14324
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von KraFel » 11. Dez 2019, 13:44

Also ich fahre ja selber M3P, aber scheinbar gibt es wirklich 2 Schläge Menschen, was das Reisen per Auto anbelangt. :lol:

Ich bin auch von Österreich nach Manchester mehrere Male 1900km ohne nennenswerte Pausen durchgefahren. Mit dem Diesel mache ich da 4 kurze Tankstopps alle 500km und (vorausgesetzt man fährt in der Nacht los) ist man nach ca. 9-10 Stunden bei der Fähre und kann dann eh erstmal 2,5h entspannen.

Ist jetzt bestimmt ein Extrembeispiel, wer unternimmt schon solche Fahrten regelmäßig, aber auch bei 500km würde ich nie auf die Idee kommen eine ungezwungene Pause zu machen, also dass sehe ich nach wie vor als großen Nachteil. Wenn diese dann zumindest kürzer ausfallen würde, wäre das schon perfekt. Denn ich brauche am Klo nicht länger als 3 Minuten :lol: Somit wäre der V3 da prädestiniert.

Denn effektiv, auf der Langstrecke, hat man eine Reichweite zwischen den Ladungen die Definitiv nicht über 150-200km hinaus geht wenn man weiterkommen will.

Ich kann für solche Fahrten aber auf Verbrenner ausweichen, welche ich im Gegensatz zu den meisten Leuten hier gerne fahre und Spaß daran habe. Der im übrigen auch schneller ist als so ein M3P, (welcher ja oft als die Rakete schlechthin angepriesen wird :lol: ) zumindest bei hohem Tempo auf der Autobahn, bzw. kann ich damit Leben einfach jetzt öfters Pause zu machen, etwas langsamer entspannter unterwegs zu sein und freue mich auf der täglichen Pendelstrecke, welche ich mit 40% Akkuverbrauch bewältige, über die enorm geile alltagstaugliche Kraftentfaltung des Teslas und spare nebenbei noch Geld und tue auch hoffentlich der Umwelt etwas gutes.

BG von einem begeisterten Elektro und Verbrennerfan, welcher keine von beiden Seiten verteufelt :D
Model 3 Perfomance Blue
20" Perfomance Michelin PS4S
19" O.Z. Leggera HLT Pirelli Sottozero PNCS
missing: KW V3 Gewindefahrwerk
 
Beiträge: 106
Registriert: 17. Nov 2019, 18:06
Wohnort: Ösi
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Ednax » 11. Dez 2019, 14:01

also ich sehe das Problem auch nicht wirklich bei den Ladestopps, sondern dass man nicht an "irgendeinem" Rasplatz halten kann, sondern sich derzeit eben noch einen Rastplatz mit Lademöglichkeit suchen muss.
Das ist ja bei Tesla sehr gut gelöst (auch wenn ich gerne "fremde" Ladestationen im Tesla sehen möchte), aber die meisten anderen E-Autos haben es da nicht so leicht.

Aber es werden ja immer mehr Ladesäulen, und demnächst wird dann hoffentlich auch mal Plug&Charge eingeführt.
Wenn es dann in ein paar Jahren auch an jedem kleineren Rastplatz ausreichend Lademöglichkeiten gibt, hat sich das "Problem" sowieso von selbst gelöst.
Model 3 Long Range AWD - Referral Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 678
Registriert: 2. Sep 2017, 15:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von CG1997 » 11. Dez 2019, 15:32

OS Electric Drive hat geschrieben:
Ich weiß nicht was manche Leute alles so machen in 4h aber ich muss da weder essen, noch groß stunden lang auf die Toilette.

Daher wird der 250kW Lader auch sehr beliebt sein :-)


Jezt stell dir mal vor, dass viele Familien ihre Langstreckenfahrten meistens gemeinsam unternehmen. Glaube kaum, dass du mit Frau und Kindern 4 Stunden ohne Pause fahren kannst. Mal ganz davon abgesehen, dass ich mich nach 3 Stunden auf den M3 Sitzen auch nicht mehr so richtig entspannt fühle. Ich fahre jetzt auf Langstrecke immer mit 95-100% los und mache die erste Pause im Sommer nach max. 400km und etwas über 3 Stunden. Der SoC liegt dann bei ca. 18%. Dann möchten alle auf die Toilette, sogar der Hund. Etwas kleines Essen, einen Kaffe und schon ist der SoC (V2+) bei über 90% nach guten 30 Minuten. In 30 Minuten schaffe ich aber nicht mit allen wieder beim Auto zu sein, so dass ich jetzt immer zurück zum Auto gehen muss, um das Auto umzuparken. Beim MS hat das noch locker 50 Minuten gedauert. Das hat für uns bspw. perfekt gepasst, so dass man weder auf das Laden warten musste, noch das Auto umparken musste. Für unser Langstreckenprofil ist bereits V2+ stressiger als V2 und V3 wird nicht besser. Erst mit V5, wenn ich nur noch 5-10 Minuten von 15% auf 90% benötige, wird es besser, dann kann man wirklich einen Ladestopp einlegen und anschliessend mit der Rast beginnen. Einen Zeitvorteil wird uns das allerdings auch nicht bringen, vielleicht eher mehr Flexibilität bei der Auswahl der Raststätte.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1714
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Dringi » 11. Dez 2019, 16:56

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was diese Diskussion (gefühlt zum 100. Male geführt) jetzt hier im SuC V3-Thread soll.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3608
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS Electric Drive » 11. Dez 2019, 17:58

Richtig @Dringi, soll jeder so machen wie er will., Tesla wird ja seine Gründe haben auf einen 250kW Lader zu gehen, ich kann sie sehr gut nachvollziehen und freue mich echt schon drauf.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14324
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von goetzingert » 11. Dez 2019, 18:07

Hoffen wir mal nur für alle die es brauchen, dass es auch bei uns bald los geht. Kanada wird ja derzeit gut ausgestattet.

Aber wenn man dort die Bauzeiten sieht, ojeeee, das sieht nicht gut aus. 4 Monate im Bau sind die Teile beinahe
 
Beiträge: 971
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von MichelZ » 13. Dez 2019, 11:45

Gestern/heute sind gemäss spercharge.info einige V3 online gegangen in Kanada! (6!)
https://supercharge.info/changes
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1073
Registriert: 9. Nov 2018, 08:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von xDerHund » 14. Dez 2019, 08:36

MichelZ hat geschrieben:Gestern/heute sind gemäss spercharge.info einige V3 online gegangen in Kanada! (6!)
https://supercharge.info/changes


Es sind sogar noch mehr online gegangen! 10 Stück!
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2021
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von einstern » 14. Dez 2019, 09:50

Falls wir irgendwann mal annähernd durchgängig V3 Versorgung sehen, kann es Sinn machen, beim Ladestart ein Zielvorgabe für Zeit zu machen, "in 50 Minuten voll" o.ä.

Dann könnte der Standort mit seiner Trafkapazität optimiert eingesetzt werden. Diejenigen, die schnellstens weiter kommen möchten und mit max Power laden möchten wäre damit auch besser dran, da für sie priorisiert mehr Power zur Verfügung steht.

Ich fände das eine sinnvolle Lösung.
Aber bis dahin ... vielleicht 2021 ein Thema.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5347
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Sotavento und 3 Gäste