Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von consul » 30. Aug 2019, 21:30

Mein V3 Tipp wäre Düsseldorf..
• MX 100D • VIN059 • 03/2018 • FSD • Silber
• M3 LRDD • VIN343 • 06/2019 • oAP • Perl White
• CBTRK DD (res.) 11/2019

Kunden werben Kunden (gratis Laden bzw. nutzen):
http://ts.la/alexander22312
https://www.teslafi.com/signup.php?referred=alex22312
Benutzeravatar
 
Beiträge: 187
Registriert: 24. Feb 2018, 22:51
Wohnort: Münster
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von xDerHund » 30. Aug 2019, 21:46

Meiner auch
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2064
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Noyan » 30. Aug 2019, 22:03

Thessaloniki :)
You can use my referral code to get 1'500 km of free Supercharging on a new Tesla:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 530
Registriert: 6. Jan 2016, 15:14
Land: Schweiz

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS-Electric-Drive » 30. Aug 2019, 22:56

Hoffentlich kommen die V3 schnell... das war so geil hier in LA den live zu erleben
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14638
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von einstern » 31. Aug 2019, 06:47

Gibt es eine tabellarische Übersicht, welche V1 V2 V3 bei welchem Model eine explizite Leistung produziert?
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5418
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von tesla3.de » 31. Aug 2019, 07:57

Ist ein Luxusproblem, aber ich würde auch am v2 laden, wenn ich die Wahl hätte. Natürlich macht ein Mischbetrieb nur Sinn, wenn Tesla dabei Geld spart und der SuC nicht regelmäßig überlastet ist.
Aber wenn ich sehe wie Model S gedrosselt werden, dann fragt man sich schon wie gut 250 kW dem Akku tun und wieviel daran eher Marketing sind, damit man vor der Konkurrenz liegt.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4617
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von MartinBru » 31. Aug 2019, 08:52

tesla3.de hat geschrieben:Aber wenn ich sehe wie Model S gedrosselt werden, dann fragt man sich schon wie gut 250 kW dem Akku tun und wieviel daran eher Marketing sind, damit man vor der Konkurrenz liegt.

Ich mache mir keine großen Sorgen, dass mein 90er Akku in seinem Leben noch viele V3 zu sehen bekommen wird. Das dauert Jahre, bis die flächendeckend in Europa ausgerollt werden.

Bis dahin gibt es dann wahrscheinlich schon ganz andere Akkus mit Maxwell-Magic, denen 250 kW DC so langweilig vorkommen wie heute 11 kW AC.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1277
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von gregorsamsa » 2. Sep 2019, 16:26

TeslaChris hat geschrieben:Mal kurz übersetzt in die "alte" Dinowelt: Ich wäre dafür, dass Tankstellen ebenfalls Zapfsäulen mit Strohhalm anbieten, man will ja nicht nach 15 Minuten schon wieder weiterfahren oder extra zum Auto laufen um es umzuparken.


Na ja, es gibt ja auch LKW-Zapfsäulen mit dickerem Schlauch und für PKW mit dünnerem...

Ansonsten finde ich es aber auch nicht besonders sinnvoll, SuC V3 und V2 zusammen aufzubauen, zumindest, wenn die V2 nicht schon vorher da sind.
Ich denke, die Produktions- und Installationskosten werden für V3 nicht unbedingt so sehr viel höher sein, als V2, die Technik hat sich ja auch weiterentwickelt. Ich denke, V3 wird V2 komplett ersetzen, alles andere macht keinen Sinn. Und V3 hat ja auch andere Vorteile als die höhere Leistung. Es entfällt ja die 1-charger -> 2-stalls Architektur, das macht den Aufbau eines ganzen Standorts wesentlich flexibler und ist benutzerfreundlicher, weil die ja doch etwas seltsamen Regeln zur Lastverteilung wegfallen. Ob es wohl auch bald V3-Palettenlader geben wird?
BMW i3 94 Ah 2016
Model 3 LR AWD 2019
Bestell mit meinem Empfehlungs-Link und bekomme 1500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/mirko53493
 
Beiträge: 602
Registriert: 7. Jun 2017, 16:52
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS-Electric-Drive » 24. Sep 2019, 18:54

Relativ ruhig geworden um den SUC V3. Es werden weiter SUC V2 gebaut in großen Stückzahlen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14638
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Dringi » 24. Sep 2019, 18:59

Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3807
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Niev und 7 Gäste