Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von MichelZ » 19. Mär 2019, 09:33

Schlussendlich alles eine Frage der Kosten/Wirtschaftlichkeit.
Es kommt auch noch darauf an, wieviele von den Dingern sie überhaupt in welcher Zeit Produzieren können.

Ich denke es kommt so:
- Prio 1: Neue standorte - ziemlich rasch
- Prio 2: Standort erweiterungen - je nach bedarf
- Prio 3: Rest - relativ langsam, vielleicht Zeithorizont von 2-3 Jahren
LR-AWD | Midnight Silver | 18" Aero | Black Interior | EAP
RES: 31.03.2016 | ORDER: 11.12.2018 | FIRST DRIVE: 23.2.2019 | DELIVERY: 23.2.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1069
Registriert: 9. Nov 2018, 07:18
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von TeslaHH » 19. Mär 2019, 09:43

Interessanter Punkt, wird relevant sein.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2259
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Teatime » 19. Mär 2019, 13:51

Auf https://cleantechnica.com/2019/03/18/te ... g-network/
wird von einer Konstruktion des V3 geschrieben die derjenigen des Reddit-Beitrages widerspricht.

Ein 1 Megawatt Backend welches 4 Ladesäulen bedienen kann.
The update builds on the fact that the new V3 Superchargers share all-new 1 megawatt backend infrastructure. The new 1 MW units split to 4 charging stalls are not only a significant upgrade from the 145 kW units split to two stalls, but the new design also means that any excess capacity from the 1 MW unit can be pushed down to any cars charging at the station, up to whatever the vehicle and charging station hardware can handle.

Editor’s addition: Meta discussion and comedic effort related to new Superchargers — nay, nanochargers — after a long day touring Tesla facilities, interviewing top Tesla engineers, and then eating Indian food with the one and only Mark Z. Jacobson
YCT
 
Beiträge: 1091
Registriert: 25. Jul 2018, 16:01
Land: Oesterreich

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Testwa » 20. Mär 2019, 10:29

TeslaChris hat geschrieben: Ich kann mir vorstellen, dass bei V2 und bei V3 unterschiedliche Software läuft. Was heißt das für das Unternehmen? Man muss alles doppelt vorhalten, Entwicklerteams, Servicekräfte, etc pp.
...
Wer hält dagegen? ;)

Zum einen stimme ich der Argumentation im Prinzip zu, andererseits ist allerdings die Frage, wieviel an der V2 Software noch geändert werden muss. Viel Wartung dürfte nicht mehr erforderlich sein. Auch dürfte die Software, die direkt in den Superchargern läuft, nicht so riesig sein, dass Hundertschaften an Entwicklern nötig wären. Und ein neues Software Update für V2 dürfte immer noch billiger sein als alle auf V3 umzurüsten. Dennoch hatte ich den Eindruck von Tesla gewonnen, dass alle Supercharger auf V3 mittelfristig umgerüstet werden, und ich vermute, die kürzeren Ladezeiten bedeuten weniger "Blockierung" und damit weniger Notwendigkeit noch mehr Charger aufzubauen (und hier geht es nicht nur um Gerätekosten, sondern auch um Grundstücks-/Mietkosten) ... und Kundenzufriedenheit ist nicht zu vergessen.
Ob unterschiedliche Software läuft ... hm, erstaunlicherweise haben ja M3 und S/X die gleiche Software, obwohl Funktionen und Design durchaus stark unterschiedlich sind. Auch hier entsteht besonders hoher Aufwand erst, wenn die Bedienoberfläche mal wieder angepasst werden muss. Bei neuen Algorithmen für den Autopiloten ist das Weiterführen der verschiedenen Oberflächen ja kein großer Aufwand. Aber mit jedem neuen Model und jeder neuen Funktion steigt natürlich die Variantenvielfalt, die mit einer einzigen Software gepflegt werden muss.
 
Beiträge: 69
Registriert: 19. Mär 2018, 11:17
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Eberhard » 23. Mär 2019, 17:37

Die neuen Supercharger V3 können im Zusammenhang mit Speicher zu erheblichen Senkung der Stromkosten beitragen, indem z.B. Regelleistungen angeboten werden.
Zudem könnte der ganze SuC als abschaltbare Last definiert werden. Die Zeitfenster der möglichen Abschaltungen wird dann per Speicher überbrückt, notfalls kann man auch die Ladeleistung drastisch absenken (hilft möglicherweise nicht viel, da sich ladewillige Fahrzeuge anstauen könnten). Abschaltbare Lasten sparen bis zu 5ct Netzkosten und bis zu 2ct Konzessionsabgaben)
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5492
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von Bones » 11. Apr 2019, 07:42

Soweit ich mich entsinne, sollen doch die ersten SuC V3 jetzt den ersten, ausgewählten Model 3 zum testen zur Verfügung stehen und in Q2 irgendwann auch der breiteren Masse zum Fllottentest.

Gibt es hierzu eigentlich aktuelle updates oder einen genaueren Fahrplan?
Habe auf Anhieb nichts finden können.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4852
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von hannesmodel-3 » 11. Apr 2019, 08:11

Europa Q4 2019

Erster nicht Beta April in den USA

https://www.tesla.com/blog/introducing- ... edirect=no
Zuletzt geändert von hannesmodel-3 am 11. Apr 2019, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 492
Registriert: 26. Feb 2019, 08:35
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von NikoTesla » 11. Apr 2019, 08:27

Da wird vor 2020 in Deutschland wahrscheinlich nichts passieren. Wenn die 100er Modelle von den großen und die Model 3s schon mal 140+ an allen V2 kriegen, wäre ich schon mehr als zufrieden.
• Model S 100D | 11/2018 | 2019.32.11
• Model 3 P | 3/2019 | 2019.32.11.1
• Reservierung: Roadster | Founders
• Early Access Program
• 1500km Gratis Supercharging mit meinem Referral Code: lars79167 | https://ts.la/lars79167
 
Beiträge: 444
Registriert: 19. Mär 2018, 15:00
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von OS Electric Drive » 11. Apr 2019, 08:30

In Belgien hat mir am SUC in Brügge ein Holländer erzählt dass gerade in Holland die erste Teststation gebaut würde.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Supercharger V3 mit 250 kW

von M3-75 » 11. Apr 2019, 09:54

Ich denke auch, das man das so schnell wie möglich machen wird.

A) weil 2mal umbauen ist ja noch blöder
B) weil man gegen die hpc auch Mal nachlegen muss
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2661
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: galaxyclass, kyne, Stefan62, Teslaswiss, wohle und 1 Gast