Supercharger V3 mit 250 kW

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von anaron » 6. Mär 2019, 16:42

Beim v3 wird es zwischen 5 und 60% kein 110-120kW Plateau mehr geben und oberhalb von 60% wird die Ladekurve wahrscheinlich auch etwas nach oben geregelt.

Ladeprofil für Model S/X 100kWh von A better Route Planner
Bild

Ich würde mit folgender Zeitersparnis am SuC v3 gegenüber SuC v2 rechnen:
Model 3 LR ca. 15min
100kWh 10-15min
85/90kWh <10min
60/70/75kWh <5min

Damit würden die 0-80% Ladezeiten für 3 und die 100kWh S&X dann auf ca. 25 min fallen.
Ein Tankstop mit Toilette im Verbrenner dauert genauso lang...
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit Radius Null,
Sie nennen das dann Ihren eigenen Standpunkt.
(A.Einstein)

M3P, gelb, schwarz, AP (2020.8.2) geliefert am 22.03.19
https://ts.la/michael52782 Mein Referral Code :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 758
Registriert: 9. Okt 2018, 02:06
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von xDerHund » 6. Mär 2019, 16:48

Egal wie der SuC V3 nun endgültig wird, wir müssen hoffen, dass die schnell nach Deutschland und Europa kommen!
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2031
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Tripolis » 6. Mär 2019, 16:53

anaron hat geschrieben:Ein Tankstop mit Toilette im Verbrenner dauert genauso lang...


Immer diese Zwanghaften Vergleiche...
Ne knappe halbe Stunde für Pinkelpause und Tanken, klar :shock: :D
 
Beiträge: 173
Registriert: 4. Feb 2019, 14:24
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von hannesmodel-3 » 6. Mär 2019, 17:01

Wascht Du Dir nicht die Hände ? :lol:

Er meint wohl
Tanken
Kaffee / Zigarette
WC
Da sind 20 min. schnell um

Oje 8 pm in den USA findet es statt.

Plus 9h in Europa...also 5 Uhr Früh :roll:

https://electrek.co/2019/03/03/tesla-supercharger-v3/
 
Beiträge: 502
Registriert: 26. Feb 2019, 09:35
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von anaron » 6. Mär 2019, 17:17

Tripolis hat geschrieben:Ne knappe halbe Stunde für Pinkelpause und Tanken, klar :shock: :D

Wenn man mal wirklich auf die Uhr schaut dann dauert das ca 20min.

An die Zapfsäule fahren.
Tanken. 2-3min (für mein Auto... bei einem 100l Tank dauert das länger...)
Zur Kasse laufen. 1min
Anstehen und darauf warten bis die 2-3 Leute vor einem Ihre Kippen und Ihr Schnitzelbrötchen (was natürlich in der Mikrowelle warm gemacht werden muß) bezahlt haben. 3-8min
Zurück zum Auto laufen. 1min
Auf den Parkplatz fahren und parken (unter Umständen ist der dann weiter weg). 2-3min
Zur Toilette laufen. 1-2min
Geschäft erledigen und Hände waschen. 2-3min
Zum Auto zurücklaufen. 1-2min

Macht 15-23min ;)

Der Vorteil beim Laden ist das man direkt mit dem Ladevorgang anfängt und keinen Parkplatz suchen muß, bzw. umparken...

Ich finde es schon gut wenn man keine Zeit verschenken muß. Bei 40min hab ich halt eine Viertel Stunde die ich totschlagen muß. Mit Smartphone kein Thema, schau ich halt mal ins Forum :D , aber ist halt nur begrenzt sinnig, wenn ich von A nach B kommen möchte.
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit Radius Null,
Sie nennen das dann Ihren eigenen Standpunkt.
(A.Einstein)

M3P, gelb, schwarz, AP (2020.8.2) geliefert am 22.03.19
https://ts.la/michael52782 Mein Referral Code :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 758
Registriert: 9. Okt 2018, 02:06
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von jonn68 » 6. Mär 2019, 17:42

Tripolis hat geschrieben:
anaron hat geschrieben:Ein Tankstop mit Toilette im Verbrenner dauert genauso lang...


Immer diese Zwanghaften Vergleiche...
Ne knappe halbe Stunde für Pinkelpause und Tanken, klar :shock: :D

Bleib locker, in Vaterstetten letzten Freitag:
- am Ende des Rastplatzes einen Parkplatz bekommen
- Toiletten bei den Damen so voll, daß man anstehen musste
- auf Kaffee to Go haben wir wegen der Warteschlange verzichtet
- 32 min Standzeit, weil wir es wissen wollten

In Irschenberg hätte ich solche Probleme im Regelfall nicht, da bin ich nach 20-25min weg
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2115
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von ua67c83 » 6. Mär 2019, 18:11

Ich hab gerade mal bisschen mit den Zahlen gespielt.
Ich denke, die Leistung des v3 macht erstmal gar nicht so viel aus. Die Frage ist, ob Tesla dabei auch anfangen wird, die Zellen mit mehr als 2C zu laden.

Das Model 3 hat afaik 46 Zellgruppen mit je 4.8Ah. Das ergibt 441.6Ah gesamt.
Die Ladeentspannung von 4.2V bei 96s ergibt eine maximale Ladespannung von 403.2V.
Läd man diese mit 2C braucht man eine Maximal-Leistung von 178kW.

Mit 2C brauche ich 15 Minuten bis 50%. Aktuell braucht man ca. 23 Minuten bis 50% plus.
In beiden Fällen gibt es bisher aber eine ca. 4 Minuten lange Phase bis 5% bevor der Supercharger volle Leistung abgibt. Das würde die 2C dauer auf ca. 19 Minuten erhöhen. Also eine Ersparnis von nur 4 Minuten.

Ich hab das gleiche auch mal anhand echter Daten versucht anzunähern.
Dabei bekomme ich eine Zeitersparnis von gerade mal ca. 3 Minuten.
Natürlich aber sehr gut möglich dass ich mich irgendwo vertan habe.

ladekurve.png


(Die Punkte links sind aus dem Video hier entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=VABvS9zfuiI)
Model S P85D 3/2015 mit SuC&AP
 
Beiträge: 198
Registriert: 18. Dez 2018, 23:45
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von Chris King » 6. Mär 2019, 20:58

anaron hat geschrieben:
An die Zapfsäule fahren.
Tanken. 2-3min (für mein Auto... bei einem 100l Tank dauert das länger...)
Zur Kasse laufen. 1min
Anstehen und darauf warten bis die 2-3 Leute vor einem Ihre Kippen und Ihr Schnitzelbrötchen (was natürlich in der Mikrowelle warm gemacht werden muß) bezahlt haben. 3-8min
Zurück zum Auto laufen. 1min
Auf den Parkplatz fahren und parken (unter Umständen ist der dann weiter weg). 2-3min
Zur Toilette laufen. 1-2min
Geschäft erledigen und Hände waschen. 2-3min
Zum Auto zurücklaufen. 1-2min

Macht 15-23min ;)



Du setzt bei der Rechnung aber voraus, dass du laden/tanken musst.


Das muss man auf einer normalen Fahrt mit dem Diesel aber nicht, da der zwischen 600 und 1.000 km Reichweite hat.

In den meisten Fällen macht man nur eine Pinkelpause.


Und beim tanken vorher benötigt man 5 min, da man es unterwegs dort - meist in der Stadt - erledigt wo wenig los ist.

Wieviel Lebenszeit man durch Elektro oder Verbrenner spart kann ich nicht berechnen.


Mir ging es nur darum aufzuzeigen, dass hier mal wieder - gilt nicht nur für dich - Äpfel mit Birnen verglichen werden.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von hannesmodel-3 » 6. Mär 2019, 21:01

Überland:

Man sollte alle 2h eine Pause machen.

15 - 20 min.

Abgesehen davon wer fährt real mehr als 400 km in einem durch ?
Das sind mehr als 3 - 4 h ohne Getränk und WC also eher unrealistisch.

Stadt:

Hier wird selten geladen und wenn dann wenn der Wagen sowieso wo steht.
 
Beiträge: 502
Registriert: 26. Feb 2019, 09:35
Land: Deutschland

Re: Supercharger V3 mit >350 kW

von prodatron » 6. Mär 2019, 21:10

Chris King hat geschrieben:Wieviel Lebenszeit man durch Elektro oder Verbrenner spart kann ich nicht berechnen.

Ich führe darüber eine Statistik. Die sagt mit aktuell, daß ich mit dem Tesla ca. 2 Stunden im Jahr Lebenszeit spare im Vergleich zu einem gleichwertigen Verbrenner. Ich habe ca. alle 3 Monate Fahrten, wo ich auf den Strecken Superchargen muß (Strecken von jeweils 500-1000km pro Richtung).
Daß man im Alltag nicht mehr alle 1-2 Wochen zur Tanke muß, spart sehr viel Zeit, wenn man zuhause laden kann. Destination Charging tut bei entfernten Zielen sein übriges zur Zeiteinsparung.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2688
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: maxknax und 3 Gäste